Acta Pacis Westphalicae III B 1,3 : Die Friedensverträge mit Frankreich und Schweden, Teilband 3 : Materialien zur Erschließung und Register / Antje Oschmann
REGISTER

REGISTER

[p. 374] [scan. 402]

Das Register erschließt Teilband 1–3 von APW III B 1. Es enthält fünf Gruppen von Begriffen:
    1.
  • Namen der Personen, Körperschaften, Orte, Länder und Territorien. Diesen sind die jeweiligen Sachbetreffe und die unter diesen Namen herausgegebenen Schriftstücke zugeordnet. Eine Ausnahme bilden die auf dem Westfälischen Friedenskongreß entstandenen Verhandlungsakten, die unter dem Schlagwort ‚Westfälischer Friedenskongreß, Verhandlungsakten‘ zu finden sind.
  • 2.
  • Sachbetreffe, die sich einer eindeutigen Zuordnung zu einem Namen entziehen. Hierzu gehören insbesondere diejenigen Begriffe, die für die Inhaltsbeschreibung des Westfälischen Friedens verwendet werden, wie Amnestie, Reichsrecht, Reichsreligionsrecht, Satisfaktion.
  • 3.
  • Bezeichnungen für historische Ereignisse und Sachverhalte (Kriegs- und andere Ereignisse, Versammlungen, Verträge).
  • 4.
  • Tatsächliche, von der heute üblichen Form abweichende Schreibweisen (in Kursive) sowie französische und lateinische Übersetzungen, die als selbständiges Stichwort (mit Verweis) oder unter Zuordnung zum betreffenden Schlagwort verzeichnet sind.
  • 5.
  • Begriffe der politischen Verkehrssprache (s. die Verweise unter ‚Sprache, politische‘) und einige Rechtsbegriffe (s. Teilband 3, 57) des IPO und des IPM.
Die Belegstellen werden in der folgenden Weise angegeben:
  • für das IPO und das IPM durch Artikel- und Paragraphenziffer. Diese Angaben beziehen sich auf die Textabdrucke (in Teilband 1 und 2) und die Regesten der Friedensverträge (in Teilband 3).
  • für alle anderen Teile der Teilbände 1–3 durch die Angabe der Band- und Seitenzahl (1/nn, 2/nn, 3/nn).
Mit * versehene Seitenangaben verweisen auf eine Anmerkung. Für die Ordnung innerhalb der Rubriken sind die chronologische Reihenfolge, der institutionelle Bezug oder die Wortfolge maßgebend. Bei umfangreicheren Schlagwörtern (wie Amnestie, Frankreich, Reichsreligionsrecht, Westfälischer Frieden, Inhalt) wird das Ordnungsschema vorab abgedruckt. Die alphabetische Anordnung der Adjektivattribute richtet sich nach ihrer ersten Silbe; Abkürzungen werden wie ihre Auflösung behandelt. Zusätzliche Abkürzungen sind: ARF – Augsburger Religionsfrieden, bfl. – bischöflich, Bt. – Bistum, Est. – Erzstift, fbfl. – fürstbischöflich, JRA – Jüngster Reichsabschied, Kgr. – Königreich, Ndl. – Niederlande, RA – Reichsabschied, Rst. – Reichsstand (in allen Flexionen), rst. – reichsständisch. Im übrigen vgl. Teilband 1, XXVI–XXIX, sowie Teilband 2, XLIV–XLVII, und Teilband 3, XXVIff.

[p. 375] [scan. 403]

    Aalen, Reichsstadt
    • Ges. /WFK
    • s. Marx Otto; Sebastian Otto
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/49 , 1/169 , 1/201
  • Abreu y Bertodano, Joseph Antonio de (1701–1775)
    • – Nachdruck des IPO und des IPM mit span. Übersetzung (1750):
    • 2/168* , 2/180 , 2/194
  • Achalm, Gft. und Schloß bei Reutlingen (württembergischer Pfandbesitz; öst. Oberlehnshoheit):
  • IV,24 IPO
  • Achkarren, Acharen, Acharren , Ort nordöstlich von Breisach (Vorderösterreich):
  • § 73 IPM und 1/84
  • Achterklärung:
  • III,2 IPO ; VIII,3 IPO = § 64 IPM ; XV,1 IPO = § 48 IPM
  • Acronius lacus
  • s. Bodensee
  • Adami, Adam (1610–1663):
  • 3/369
      – unter seinem Namen hrsg. Nachdruck des IPO und des IPM (1698, 1707):
    • 2/173f , 2/190f , 3/4*
  • Adelberg, Propstei (OPraem), nördlich von Göppingen (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • adhaerentes
  • s. Freunde; Freundschaft
  • Adlersberg, Herr in, Titel des Salvius:
  • 1/98
  • Adlige, landsässige (comites, barones, nobiles):
  • V,17 IPO ; V,30 IPO , V,39 IPO ; § 85 IPM; s. auch Mediatstände
      Ritterschaft:
    • XI,4 IPO
  • aequalis numerus:
  • V,4–5 IPO ; V,11 IPO
  • aequalitas:
  • V,11 IPO
      aequalitas exacta mutuaque:
    • V,1 IPO
    • aequalitas idemque numerus:
    • V,3 IPO
    • aequivalens recompensatio:
    • V,24 IPO ; XI,1 IPO ; XIV,3 IPO ; XVI,14 IPO
  • Aitzema, Lieuwe van (1600–1669)
    • Nachdruck des IPO und des IPM (1651):
    • 2/169 , 2/180 , 2/186
        Textvorlage für andere Ausgaben:
      • 2/178 , 2/181ff , 2/193–196
  • Akademie, Gründungserlaubnis für Schweden:
  • X,13 IPO
      akademisch Graduierte:
    • V,17 IPO
  • Alba, Stadt südöstlich von Turin nahe des Tanaro (Hgt. Montferrat):
  • § 93 IPM
      Hoheitsgebiet:
    • § 93 IPM
  • Albeck, Hft. und Festung nordöstlich von Ulm:
  • IV,24 IPO
  • Albersbach, Alberßbach
  • s. Alpirsbach
  • Albis
  • s. Elbe
  • Aldenburgensis linea
  • s. Sachsen-Altenburg
  • Alhult, Alhuet , Herr in, Titel Johan Oxenstiernas:
  • 1/98
  • Allard, Sekretär Serviens auf dem WFK:
  • 1/CXIX*
  • Alpirsbach, Albersbach, Alberßbach , Kloster (OSB) an der Kinzig südlich von Freudenstadt (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Alsace
  • s. Elsaß
  • Alsatia s. Elsaß
    • Alsatia Inferior
    • s. Unterelsaß
    • Alsatia Superior
    • s. Oberelsaß
  • Alsted, Johann Heinrich (1588–1638):
  • 2/669* , 2/674*
  • Altastenberg (früher Lichtenschaid), Dorf am nördlichen Hang des Kahlen Asten im Sauerland (waldeckische und kurkölnische Ansprüche):
  • IV,38 IPO
  • Altdamm/Da̧bie, Dam , Ort unweit Stettin an der Mündung der Plöne in den Dammschen See (Hgt. Hinterpommern)
    • Teil der schwed. Territorialsatisfaktion:
    • X,2 IPO
  • Altdorf, Stadt westlich von Nürnberg, zum reichsstädtischen Territorium gehörig
    • Universität:
    • 1/198f , 1/204; s. Heider; Kress von Kressenstain; Wolff von Todenwarth
  • Altenburg, Stadt südlich von Leipzig (Ft. Sachsen-Altenburg):
  • 1/54 , 1/179 , 1/218
  • Alternat:
  • X,10 IPO ; XIII,12 IPO und 1/CXL
      konfessionelles Alternat:
    • V,5 IPO ; V,9 IPO ; V,11 IPO ; XIII,1 IPO ; XIII,3–7 IPO
  • Alt-Hornberg, Hornbergk , unteres und oberes Schloß und Festung an der Guttach am Anstieg zur Baar (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Altranstädter Konvention (1707 IX 1):
  • 3/29*
  • Amerang, Ammerang , Herr von, Titel Lambergs:
  • 1/98
  • amicabilis; amicabilis compositio, interpositio, ratio:
  • IV,23 IPO ; IV,29 IPO ; IV,42 IPO ; IV,57 IPO = § 46 IPM ; V,14 IPO ; V,25 IPO ; V,29 IPO ; V,50 IPO ; V,52 IPO ; X,2 IPO ; X,8 IPO ; XVI,9 IPO ; XVII,5 IPO = § 115 IPM ; § 4 IPM
  • Ammerang
  • s. Amerang
  • Amnestie
  • Gliederung dieses Schlagworts
    • allgemeine (generalis)
    • Begünstigte, allgemein
    • ewiges Vergessen
    • Normaljahr 1618
    • [p. 376] [scan. 404]

      für Kriegshandlungen
    • für seit 1618 nicht geleistete Lehnsdienste
    • Rechtswesen
    • Restitutionen aufgrund der Amnestie, allgemein
    • Restitutionen, einzelne
    • Schulden, Schuldbriefe betr.
    • unbeschränkte (illimitata)
    • universale
    • allgemeine (generalis):
    • IV,13 IPO = § 21 IPM ; IV,28 IPO
    • Begünstigte, allgemein:
    • IV,1 IPO = § 7 IPM
        – – im Verlauf der Verhandlungen getilgte Begünstigte (expuncti):
      • IV,1 IPO = § 7 IPM
      • – – im WF ungenannte Begünstigte (expresse non nominati):
      • IV,1 IPO = § 7 IPM
      • Kriegsparteien:
      • II IPO = § 2 IPM
      • Kriegspersonen:
      • IV,51 IPO = § 40 IPM
      • Reichsritterschaft:
      • III,1 IPO ≈ § 5 IPM
      • Rst. :
      • III,1 IPO ≈ § 5 IPM
      • rst. Untertanen:
      • III,1 IPO ≈ § 5 IPM
      • rst. Vasallen:
      • III,1 IPO ≈ § 5 IPM
      • Städte mit fremden Besatzungen:
      • XVI,18 IPO = § 109(2) IPM
    • Begünstigte und Betroffene, einzelne
    • s. hier unten Restitutionen, einzelne
    • ewiges Vergessen:
    • II IPO = § 2 IPM
    • Normaljahr 1618:
    • IV,24 IPO ; IV,25 IPO ∼ § 32 IPM ; IV,26 IPO = § 33 IPM ; IV,28 IPO ; IV,39 IPO ; IV,41 IPO ; IV,50 IPO = § 39 IPM
        Ausnahmen:
      • IV,22 IPO ; IV,38 IPO
      • Festlegung:
      • III,1 IPO ≈ § 5 IPM
    • für Kriegshandlungen:
    • II IPO = § 2 IPM
        Ende mit Friedensschluß:
      • § 98(2) IPM
      • Rechtsbegründung:
      • § 86 IPM
    • für seit 1618 nicht geleistete Lehnsdienste:
    • IV,50 IPO = § 39 IPM
    • Rechtswesen
      • – – Annullierung gewaltsam entstandener Rechtsansprüche:
      • IV,46 IPO = § 36 IPM
      • – – Annullierung erpreßter Rechtsgeschäfte:
      • IV,46 IPO = § 36 IPM
      • – – Suspension und Revision best. Urteile:
      • IV,49 IPO = § 38 IPM
    • Restitutionen aufgrund der Amnestie, allgemein:
    • IV,25 IPO ∼ § 32 IPM ; IV,56 IPO = § 45 IPM ; XVII,4 IPO = § 114 IPM
        allgemeines Gebot:
      • III,1 IPO ≈ § 5 IPM
      • Ausnahmen
        • Bezugsjahr 1624:
        • IV,22 IPO ; IV,38 IPO
        • entgangene Erträge:
        • § 86 IPM
        • – – – Instandhaltungs- und Renovierungskosten:
        • § 86 IPM
        • – – – Kriegsschäden, Wegnahme im Krieg:
        • IV,56 IPO = § 45 IPM ; § 86 IPM
        • Mobilien:
        • § 86 IPM
        • unersetzbare Sachen:
        • IV,56 IPO = § 45 IPM
      • – – vorzeitige Kompetenzen der neu restituierten Herren ggb. Untertanen:
      • XVI,8 IPO
      • Rechtsvorbehalte dagegen
        • Annullierung:
        • II IPO = § 2 IPM ; IV,6 IPO = § 14 IPM ; IV,8 IPO = § 16 IPM ; IV,26–27 IPO = §§ 33–34 IPM ; IV,28 IPO ; IV,33 IPO ; IV,40 IPO
        • Aufrechterhaltung:
        • IV,30 IPO ; IV,34 IPO ; IV,36 IPO ; IV,46 IPO = § 36 IPM
        • – – – Erledigung nach erfolgter Restitution:
        • III,2 IPO
        • – – – Klärung durch gütliche Einigung:
        • IV,42 IPO
        • Klärung durch Prozeß:
        • IV,11 IPO = § 19 IPM ; IV,42 IPO ; § 6 IPM ; § 8 IPM
        • Prüfung:
        • IV,47–48 IPO = § 37(1)–(2) IPM
      • Verweis auf Rechtsweg:
      • IV,27 IPO = § 34 IPM ; IV,29 IPO ; IV,37 IPO
      • Vollzug
      • s. WF, Vollzug
      • – – Vorrang vor religionsrechtlich begründeten Restitutionen:
      • V,13 IPO
    • Restitutionen, einzelne
      • Mgf.en von Baden-Durlach:
      • IV,26 IPO = § 33 IPM
          Bedienstete:
        • IV,26 IPO = § 33 IPM
      • – – Brandenstein, Gf. von, seine Witwe und Erben:
      • IV,44 IPO
      • Hg. von Croy:
      • IV,28 IPO
      • Gf.en von Erbach:
      • IV,43 IPO
      • Gft. Falkenstein betr.:
      • IV,37 IPO
      • Haus Hanau:
      • IV,31 IPO
      • Lgf.en von Hessen-Kassel:
      • XV,1 IPO = § 48 IPM
      • Hft. Hohengeroldseck:
      • IV,27 IPO = § 34 IPM
      • Haus Hohenlohe:
      • IV,40 IPO
      • – – ksl. Untertanen und Vasallen, beschränkte Amnestie:
      • IV,52 IPO = § 41 IPM ; IV,53–54 IPO ≙ §§ 42–43 IPM ; XV,1 IPO = § 48 IPM
      • Khevenhüller:
      • IV,45 IPO
      • Löffler:
      • IV,45 IPO
      • Mitglieder der Familie Löwenstein:
      • IV,42 IPO
      • [p. 377] [scan. 405]

        – – Gf. Friedrich Ludwig von Löwenstein-Wertheim-Virneburg:
      • IV,41 IPO
      • Gf.en von Mömpelgard:
      • IV,25 IPO
      • Gf.en von Nassau-Saarbrücken:
      • IV,30 IPO
      • Gf.en von Oettingen-Oettingen:
      • IV,39 IPO
      • pfälzische Bedienstete und Exulanten:
      • IV,13 IPO = § 21 IPM
      • Haus Pfalz:
      • IV,13 IPO = § 21 IPM; s. auch dort
      • – – Pgf. Ludwig Philipp von Pfalz-Simmern und -Lautern:
      • IV,20 IPO
      • – – Pgf. Leopold Ludwig von Pfalz-Veldenz:
      • IV,22 IPO
      • Hg. Friedrich von Pfalz-Zweibrücken:
      • IV,21 IPO
      • Mitglieder der Familie Rehlinger:
      • IV,45 IPO
      • Gf.en von Sayn-Wittgenstein:
      • IV,36 IPO
      • Gf. von Solms-Braunfels:
      • IV,32 IPO
      • Haus Solms-Hohensolms:
      • IV,33 IPO
      • – – Familien- und kfl. Besitz des Trierer Kf.en:
      • § 8 IPM
      • Gf.en von Waldeck:
      • IV,38 IPO
      • Wild- und Rheingf.en:
      • IV,35 IPO
      • Hg.e von Württemberg:
      • IV,24 IPO
      • Gf.en von Ysenburg-Büdingen:
      • IV,34 IPO
    • Schulden, Schuldbriefe betr.
      • abgepreßte:
      • IV,46 IPO = § 36 IPM
      • – – Amnestie für verzögerte Schuldentilgung:
      • IV,47–48 IPO = § 37(1)–(2) IPM
    • unbeschränkte (illimitata):
    • III,2 IPO
    • universale:
    • III,1–2 IPO ; XVI,18 IPO = § 109(2) IPM
        allgemeines Gebot:
      • II IPO = § 2 IPM und 3/356*
  • Amsterdam, Hauptort der Provinz Holland (Vereinigte Ndl.)
    • Drucker und Verleger:
    • 2/3; s. Stichter
  • Andlau, Antlaw , reichsunmittelbare Abtei südlich von Barr (Unterelsaß)
    • Bestandsgarantie für die Reichsunmittelbarkeit:
    • § 87 IPM und 1/63 , 1/66 , 1/78 , 3/358
        – – Auseinandersetzung um die Rechtsstellung
      • s. Frk., frz. Satisfaktion
  • Andlaviensis
  • s. Andlau
  • Andlern, Franz Friedrich Reichsfh. von (1631?–1703)
    • Lexikon des Reichsrechts (1675, 1700/04):
    • 3/8f
  • Anglia
  • s. England
  • Anhaltinus
  • s. Anhalt
  • Anhalt, Ft.:
  • 1/210
      – F.en August in Plötzkau (1575–1653), Ludwig in Köthen (1579–1650), Johann Kasimir in Dessau (1596–1660), Christian in Bernburg (1599–1656), Friedrich in Harzgerode (1613–1670), Johann in Zerbst (1621–1667):
    • 1/61 , 1/185 , 1/210
    • Bediensteter
    • s. Thumbshirn
    • – Bestätigung ihres bis 1648 rechtmäßigen Religionsbanns ggb. anderer prot. Konfession:
    • VII,2 IPO
    • Ratifikationsurkunden des IPM:
    • 1/61
        Urkundenbeschreibungen:
      • 1/210
    • Ratifikationsurkunden des IPO:
    • 1/185
        Urkundenbeschreibungen:
      • 1/210
  • Anhausen (Ahausen), Kloster (OSB) südlich von Heidenheim an der Brenz (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Annaten:
  • V,19 IPO
  • Ansbach, Stadt westlich von Nürnberg (Mgft. Brandenburg-Ansbach):
  • 1/211f
  • Anseaticus
  • s. Hansestädte
  • AnseeStätte
  • s. Hansestädte
  • Antiprotestklausel:
  • V,1 IPO ; V,50 IPO ; XVII,3 IPO = § 113 IPM ; XVII,12 IPO ≙ § 120 IPM und 1/LV* , 1/92
  • Antlaw
  • s. Andlau
  • Apanage
  • s. Geldleistungen
  • Aragon, Kgr.
    • Wappen:
    • 2/91*
  • arbiter:
  • § 4 IPM
  • Archiv, Registratur:
  • XI,14 IPO ; XII,1 IPO
      Stettiner Archiv:
    • XI,14 IPO
    • Archivgut:
    • IV,26–27 IPO = §§ 33–34 IPM ; V,27 IPO ; XI,14 IPO ; XII,1 IPO ; § 78 IPM ; § 83 IPM ; § 89 IPM ; § 91 IPM
        des Johanniterordens:
      • XI,14 IPO
      • pommersches Archivgut:
      • XI,14 IPO
      • Restitution:
      • IV,6 IPO = § 14 IPM ; IV,24 IPO ; V,25 IPO ; XI,14 IPO ; XVI,15 IPO = § 108(1) IPM ; §§ 90–91 IPM
  • Arckenholtz, Johann (1695–1777), Registrator der kgl. schwed. Kanzlei, Historiograph, Bibliothekar in Kassel, Publizist:
  • 1/XCVII*
  • Argentinensis civitas
  • s. Straßburg
  • Argentoratensis respublica
  • s. Straßburg
  • Armeesatisfaktion
  • s. Bayern; Hessen-Kassel; Ks.; Schweden
  • Armenstiftung:
  • V,35 IPO
  • Arolsen, Residenzschloß, westlich von Kassel (Gft. Waldeck):
  • 1/225
  • [p. 378] [scan. 406]

    Aschaffenburg, Stadt am Main (Kft. Mainz, Oberes Est.)
    • Stadtschultheiß
    • s. Raigersperger
  • Assekuration
  • s. WF, Sicherung der Vertragserfüllung
  • Assistenz, Assistenzrecht, Assistenzverbot:
  • § 3 IPM und 1/XLVI , 1/XLVIIIf , 1/LVIII* , 1/LX , 3/356* , 3/360
  • Aufstand
  • s. Krieg, Unruhen
  • Augsburg, Augspurg , Hst.
    • – Fbf. Ehg. Sigismund Franz von Österreich (1630–1665):
    • 1/83 , 1/85*
  • Augsburg, bikonfessionelle Reichsstadt am Lech:
  • V,29 IPO und 2/16
      städtische Ämter und Organe:
    • V,8 IPO
        – – Ämter, die mit einer Person besetzt werden:
      • V,6 IPO
      • – – Ämter, die mit drei Personen besetzt werden:
      • V,5–6 IPO
      • Bauamt:
      • V,5 IPO
      • Kirchenaufsicht (cura templorum):
      • V,7 IPO
      • Münzmeister (quaestor rei nummariae):
      • V,5 IPO
      • Proviantamt:
      • V,5 IPO
      • Rat, Ratsherren:
      • V,7 IPO ; V,8 IPO
          Geheimer Rat:
        • V,4 IPO ; V,9 IPO
        • kleinerer Rat:
        • V,4 IPO
        • – – – Publikations- und Exekutionsedikt für eine Vereinbarung innerhalb Augsburgs (1586 VI 26):
        • 1/113*
      • Rentmeister:
      • V,4 IPO
      • Richter:
      • V,8 IPO
      • Schulaufsicht (cura scholarum):
      • V,7 IPO
      • Stadtgericht:
      • V,4 IPO
      • Stadtpfleger:
      • V,4 IPO ; V,8 IPO
      • Stadtsyndicus:
      • V,8 IPO
      • Steueramt:
      • V,5 IPO
      • Zeugmeister:
      • V,5 IPO
    • Besetzung der städtischen Ämter:
    • V,3–9 IPO ; V,11 IPO ; V,29 IPO
        paritätische Ämterbesetzung:
      • V,4 IPO
      • – – jährliche öffentliche Verlesung der Ämterordnung:
      • V,8 IPO
      • Möglichkeit späterer Änderung:
      • V,9 IPO
      • konfessionelles Alternat:
      • V,4–6 IPO
      • Fortgeltung älterer Regelungen:
      • V,10 IPO
      • – – keine Mehrheitsentscheidung in Religionssachen:
      • V,9 IPO
      • – – ordinatio Carolina (1548 VIII 3) und Wahlordnung für den großen Rat (1549 VII 7):
      • V,10 IPO
      • – – Übergangsbestimmung für überzählige kath. Beamte:
      • V,7 IPO
      • – – innerstädtische Vereinbarungen (1584 VIII 11 und 1591 V/VIII):
      • V,10 IPO
      • – – aktives und passives Wahlrecht der Konfessionsparteien:
      • V,8 IPO
    • – Restitution des religionsrechtlichen Status von 1624:
    • V,3 IPO
  • Augsburger Interim (1548 V 15):
  • 1/34* , 1/156*
      – Aufhebung der dem IPO und IPM widerstreitenden Bestimmungen:
    • XVII,3 IPO = § 113 IPM
  • Augsburger RT (1548):
  • § 8 IPM und 1/6f* , 1/34*
  • Augsburger RT (1566):
  • V,1 IPO
  • Augsburger Religionsfrieden ( ARF , 1555 IX 25):
  • V,10 IPO ; V,16 IPO ; V,25 IPO ; V,28–29 IPO ; V,46 IPO ; VII,1 IPO
      Bestätigung durch WF und auf späteren RTT:
    • V,1 IPO
    • Bestimmungen
      • – – über Auswanderungsrecht der Mediatstände und Untertanen:
      • V,30 IPO
      • – – über Einkünfte aus heterokonfessionellem Kirchengut:
      • V,45 IPO
    • declaratio durch den WF:
    • V,1 IPO ; V,29 IPO
    • spätere Drucke:
    • 1/124*
    • Klärung streitiger Bestimmungen:
    • V,1 IPO
    • Register von Gritsch (1738):
    • 3/18*
    • – privates und öffentliches Verunglimpfungsverbot:
    • V,50 IPO
  • Augsburgische Konfession (Invariata):
  • X,16 IPO ; XI,11–12 IPO
      Augsburgische Konfessionsverwandte
    • s. Evangelische; Rst. , ev.
  • Augspurg
  • s. Augsburg
  • Augusta Vindelicorum
  • s. Augsburg, Hst. oder Reichsstadt
  • Austria
  • s. Österreich
  • Austria Inferior
  • s. Ehgt. Österreich unter der Enns
  • Austria Superior
  • s. Ehgt. Österreich ob der Enns
  • Auswanderung, Auswanderungspflicht, -recht, -zwang Heterokonfessioneller:
  • V,30 IPO ; V,36–37 IPO ; V,39 IPO ; V,43 IPO
      Ausnahmen:
    • V,27 IPO
  • [p. 379] [scan. 407]

    Autonomie
  • s. Reichsreligionsrecht, hetero-konfessionelle Untertanen
  • d’Avaugour seigneur de Kergrois, Charles Dubois (um 1600–1657), seit 1642 frz. Resident bei der schwed. Armee, frz. Ges. /Nürnberger Exekutionstag:
  • 1/LXXXIII*
  • d’Avaux, Claude de Mesmes, comte (1595–1650), frz. Ges. /WFK:
  • Präambel IPM und 1/39ff , 1/75*
      Rückkehr nach Frk.:
    • 1/41
    • – Vollmacht für Longueville, d’Avaux und Servien (1643 IX 20):
    • 1/LX , 1/LXXXVII* , 1/41f , 1/187 , 2/93–123
        Text:
      • 1/39f
  • d’Axburg
  • s. Dagsburg
  • Babenhausen, Stadt zwischen Dieburg und Aschaffenburg (Gft. Hanau-Lichtenberg):
  • IV,31 IPO
  • Backnang, Bachnang , Kollegiatstift (CRSA) an der Murr (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Baden, Stadt südlich von Rastatt (Mgft. Baden-Baden):
  • 1/210f
  • Baden-Baden, Mgft.
    • Mgf. Wilhelm (1593–1677, 1622 Mgf.):
    • IV,26 IPO = § 33 IPM
        Ratifikationsurkunden des IPM:
      • 1/59ff
          Siegeldosen:
        • 1/CXXXII*
        • Urkundenbeschreibungen:
        • 1/210f
      • Ratifikationsurkunden des IPO:
      • 1/182ff
          Siegeldosen:
        • 1/CXXXII*
        • Urkundenbeschreibungen:
        • 1/211
      • – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
      • 1/46 , 1/72 , 1/82 , 1/90 , 1/167 , 1/196
    • Bediensteter
    • s. Krebs
    • Hofrat
    • s. Datt
    • Ges. /WFK s. Datt
      • – – Unterzeichnung der rst. Spezialgarantie für Frk. (dat. 1649 I 28, 1649 II 18):
      • 1/LXIX* , 1/CXXXVI*
    • – Attestat des Reichsdirektoriums in Form eines extractus protocolli für beide Linien Baden wegen der Kellerei Malsch (dat. 1648 X 21, übergeben den schwed. Ges. /WFK 1648 X 25):
    • 1/LIII* , 1/LIX , 1/LXXVI
    • – Aufhebung der Pensionszahlung von seiten Baden-Durlachs:
    • IV,26 IPO = § 33 IPM
    • Session bei Reichs- u. a. Versammlungen:
    • IV,26 IPO = § 33 IPM
  • Baden Badensis
  • s. Baden-Baden
  • Baden-Durlach, Mgft.
    • Linie, Amnestie:
    • IV,26 IPO = § 33 IPM
    • – Mgf. Georg Friedrich (1573–1638), Vater von Mgf. Friedrich:
    • IV,26 IPO = § 33 IPM
    • Mgf. Friedrich (1594–1659):
    • IV,26 IPO = § 33 IPM
        – – 4. Frau: Anna Marie (1593–1649), letzte Erbtochter von Hohengeroldseck:
      • IV,27 IPO = § 34 IPM
      • persönliche Amnestie:
      • IV,26 IPO = § 33 IPM
      • Ratifikationsurkunden des IPM:
      • 1/CXXX* , 1/CXXXIII* , 1/59
          Urkundenbeschreibungen:
        • 1/211
      • Ratifikationsurkunden des IPO:
      • 1/CXXXIII* , 1/182
          Urkundenbeschreibungen:
        • 1/211
      • Restitution:
      • IV,26 IPO = § 33 IPM
      • – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
      • 1/46 , 1/72 , 1/82 , 1/90 , 1/167 , 1/201
    • Bedienstete:
    • 1/201
        Amnestie:
      • IV,26 IPO = § 33 IPM
    • Ges. /WFK:
    • 3/355; s. Merckelbach
        – – Unterzeichnung der rst. Spezialgarantie für Frk. (dat. 1649 I 28, 1649 II 18):
      • 1/LXIX* , 1/CXXXVI*
    • – Attestat des Reichsdirektoriums in Form eines extractus protocolli für beide Linien Baden wegen der Kellerei Malsch (dat. 1648 X 21, übergeben den schwed. Ges. /WFK 1648 X 25):
    • 1/LIII* , 1/LIX , 1/LXXVI
    • Aufhebung der Pensionszahlung an Baden-Baden:
    • IV,26 IPO = § 33 IPM
    • Session bei Reichs- u. a. Versammlungen:
    • IV,26 IPO = § 33 IPM
  • Badensis Durlacensis
  • s. Baden-Durlach
  • Badenweiler, Badenweyler , Stadt und Amt (Mgft. Baden-Durlach) östlich von Neuenburg im Breisgau, heute Teil des Markgräfler Landes:
  • IV,26 IPO = § 33 IPM und 1/201
  • Bäyern
  • s. Bayern
  • Balingen, Stadt südwestlich von Hechingen (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Baltisches Meer:
  • X,2 IPO
  • Bamberg, Hst.
    • – Fbf. Melchior Otto Voit von Salzburg (1603–1653; 1643 Fbf.)
      • Ratifikationsurkunden des IPM:
      • 1/CXXXI* , 1/59
          Text:
        • 1/56f*
        • Urkundenbeschreibungen:
        • 1/209
      • [p. 380] [scan. 408]

        Ratifikationsurkunden des IPO:
      • 1/CXXXI* , 1/182
          Text:
        • 1/181*
        • Urkundenbeschreibungen:
        • 1/209f
      • – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
      • 1/44 , 1/64 , 1/71 , 1/81 , 1/88 , 1/165 , 1/198
    • Domkapitel
      • Verwaltung
      • s. Göbel
    • Befugnisse und Rechte
      • – – in der rst. Deputation für die Unterzeichnung und Ratifizierung des IPO und des IPM vertreten:
      • XVII,12 IPO ≙ § 120 IPM und 1/LIV , 1/CVIII , 1/CXXII , 1/CXXXI
    • – Erledigung der Auseinandersetzung um das Kloster in Kitzingen:
    • IV,23 IPO
    • Ges. /WFK:
    • 3/353; s. Göbel
  • Bamberg, Stadt an der Regnitz (Hst. Bamberg):
  • 1/209
  • Bambergensis
  • s. Bamberg
  • Bann
  • s. Achterklärung
  • Barby, Gf.en (südlich Magdeburgs an der Mündung der Saale in die Elbe ansässig):
  • XI,9 IPO
      Ausschluß ihres Rechtsanspruchs auf Egeln:
    • XI,9 IPO
  • Basel, Basell , Hst.
    • – gewählter, aber von der Kurie nicht anerkannter Bf. Beat Albrecht von Ramstein (1594–1651; 1650–1651 Fbf.):
    • § 87 IPM und 1/62
    • Bestandsgarantie für die Reichsunmittelbarkeit:
    • § 87 IPM und 1/63 , 1/66 , 1/78 , 3/358
        – – Auseinandersetzung um die Rechtsstellung
      • s. Frk., frz. Satisfaktion
    • Rechte an der Gft. Pfirt:
    • 1/62 , 3/357
  • Basel, Basell , Stadt:
  • § 82 IPM und 1/211
      Exemtion von den Reichsgerichten:
    • VI IPO = § 61 IPM
        ksl. Exemtionsdekret (1647 V [16]):
      • VI IPO = § 61 IPM und 1/19*
    • – Unabhängigkeit vom Reich (libertas et exemtio ab Imperio):
    • VI IPO = § 61 IPM
    • – Zahlort der frz. Satisfaktionssumme für den Ehg. von Tirol:
    • § 88 IPM
  • Basilea, Basileensis, Basiliensis civitas
  • s. Basel, Stadt
  • Bauermann, Johannes (1900–1987), Staatsarchivdirektor in Münster:
  • 1/LVI* , 1/LXI* , 1/LXXXVIII , 1/LXXXIXf* , 1/XCIII*
  • Bavaria, Bavaricus
  • s. Bayern
  • Bayern, Bäyern , Kft.; s. auch Wittelsbacher
    • Haus:
    • IV,3 IPO = § 11 IPM
    • – Kf. Maximilian (1573–1651, 1595/98 Hg., 1623 Kf.):
    • IV,3–4 IPO = §§ 11–12 IPM und 1/LXIX* , 1/CVIII , 1/CXXII* , 1/CXXVII* , 1/2 , 1/96 , 2/133* , 2/161* , 3/355*
        Kinder:
      • IV,3 IPO = § 11 IPM
      • Allodialerben:
      • IV,9 IPO = § 17 IPM
      • – – Belehnung Wolffs gen. Metternich zur Gracht:
      • IV,18 IPO = § 26 IPM
      • Empfänger von Urkunden:
      • 1/2 , 1/96 , 1/194
          – – – Nachausfertigungen des IPO und des IPM:
        • 1/LXXXIVff
      • – – Kritik an den dt. Ausgaben des IPO von 1648:
      • 2/160
      • – – Ratifikationsurkunden des IPO und des IPM:
      • 1/CXXX , 1/CXXXI* , 1/58 , 1/182f
          Datierung:
        • 1/CXXVII*
        • – – – Anrede des frz. Kg.s mit dem Prädikat „consanguineus noster“:
        • 1/CXXVf , 1/CXXVII*
        • Siegeldosen:
        • 1/CXXXII*
        • – – – gesonderte Urkunden als Hg. in Bayern:
        • 1/CXXII*
        • überzählige Urkunden:
        • 1/CXXVI*
        • Urkundenbeschreibungen:
        • 1/205
      • – – Rücktritt vom Ulmer Waffenstillstand mit Schweden (1647 IX):
      • 1/LXXXIV
      • – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
      • 1/43 , 1/64 , 1/71 , 1/81 , 1/88 , 1/165 , 1/197f
    • Hofrat und Hofkanzler
    • s. Ernst
    • Vizekanzler, Hofrat
    • s. Krebs
    • Ges. /WFK:
    • 1/LI* , 1/LXIX* , 1/LXXXV , 1/CXXII* , 1/CXXVff* , 2/133* , 2/161* , 3/353; s. Ernst; Krebs
        Haushaltsrechnung:
      • 1/LXXXVI*
    • Armee:
    • XVI,11 IPO
        bay. Armeesatisfaktion:
      • XVI,11 IPO
      • – – Veranlagung, Zahlungsweise und Eintreibung:
      • XVI,11 IPO
    • Auseinandersetzung mit Kurpfalz:
    • 1/LXXXIVf
        – – Bemühen Kf. Maximilians um Sicherung der Rechtsansprüche:
      • 1/LXXXIVff , 1/207*
          – – – beglaubigte Kopien pfälzischer Ratifikationen für ihn:
        • 1/LXXXV , 1/207f*
        • – – – beglaubigte Kopien relevanter Urkunden für ihn:
        • 1/XLIVf* , 1/LXXXIVf
        • – – – Nachausfertigungen des IPO und des IPM für Bayern:
        • 1/LXXXIVff
        • [p. 381] [scan. 409]

          – – – angestrebte Spezialgarantie von seiten des Ks.s und des Reichs:
        • 1/LXXXV*
      • Verbleib der Gft. Cham bei Bayern:
      • IV,3 IPO = § 11 IPM
      • – – Verbleib der vierten Kurwürde bei Bayern:
      • IV,3 IPO = § 11 IPM ; IV,5 IPO = § 13 IPM
          Erbfolge:
        • IV,9 IPO = § 17 IPM
      • Verbleib der Oberpfalz bei Bayern:
      • IV,3 IPO = § 11 IPM
      • – – Verzicht auf die 13 Mill. fl.-Forderung ggb. dem Ks. und auf Österreich ob der Enns:
      • IV,4 IPO = § 12 IPM
    • Befugnisse und Rechte
      • – – in der rst. Deputation für die Unterzeichnung und Ratifizierung des IPO und des IPM vertreten:
      • XVII,12 IPO ≙ § 120 IPM und 1/LIV , 1/CVIII , 1/CXXII , 1/CXXXI
      • Titel „dux Bavariae“ (Hg. in Bayern):
      • 1/LIV , 1/CXXII* , 1/44 , 1/64 , 1/71 , 1/81 , 1/88 , 1/165 , 1/197
    • Verträge
      • – – Verträge mit dem Ks. (1621 II 15, 1623 IV 28, 1628 II 22):
      • 1/163*
      • Ulmer Waffenstillstand (1647 III 14):
      • 1/LXXXIV
  • Bayreuth, Stadt am Roten Main (Mgft. Brandenburg-Kulmbach):
  • 1/212
  • Bebenhausen, Kloster (SOCist), nördlich von Tübingen (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Beck, Friedrich Adolf
    • – Einzelausgabe von Auszügen des IPO und einer dt. Übersetzung (1844):
    • 2/183
  • Befestigungsrecht:
  • VIII,2 IPO = § 63 IPM ; X,6 IPO ; XI,8 IPO
  • Beilstein, Hft. im Westerwald, westlich von Wetzlar:
  • 1/4 , 1/37
  • Belgium foederatum
  • s. Niederlande, Vereinigte
  • Bendorf, Bendorff , kurtrierisches Lehen der Gf.en von Sayn, nahe des Rheins ggb. von Koblenz:
  • IV,36 IPO
  • Benediktinerorden:
  • § 87 IPM
  • beneficium emigrandi
  • s. Auswanderung
  • Benfeld, Festung südlich von Straßburg an der Ill (Hst. Straßburg)
    • – Restitution und Schleifung (Teil der frz. Satisfaktion):
    • § 81 IPM
  • Bensfelda
  • s. Benfeld
  • Berg, Hgt.
    • Titel „Hg. zu Berg“ des Kf.en von Sachsen:
    • 2/158
  • Bergstraße, Landschaft am Mittelrhein zwischen Heidelberg und Darmstadt vom Rhein bis in den Odenwald
    • – Einlösung der seit 1463 verpfändeten Ämter durch Kurmainz:
    • IV,7 IPO = § 15 IPM
    • Mainzer Verschreibung (1463 XI 24):
    • 1/8* , 1/101*
    • Pfälzer Revers (1463 XI 27):
    • 1/8* , 1/101*
  • Berlin, Stadt
    • Flugschriftensammlung der Staatsbibliothek:
    • 2/161
  • Bernard, Jacques
    • Nachdruck des IPM (1700):
    • 2/190
    • – Nachdruck einer frz. Übersetzung des IPO (1700):
    • 2/174
  • Berninger, Vitus (geb. 1618)
    • – Sekretär des kurmainzischen Reichsdirektoriums/WFK:
    • 2/61*
  • Bertram, Philipp Ernst (1726–1777)
    • Einzelausgabe des IPO (1770):
    • 2/181
  • Besatzungsrecht:
  • §§ 76–77 IPM
  • Biberach, bikonfessionelle Reichsstadt, an der Riß südlich von Ulm und westlich von Memmingen:
  • V,3 IPO ; V,29 IPO
      städtische Ämter und Organe:
    • V,11 IPO
        – – Ämter, die mit einer Person besetzt werden:
      • V,11 IPO
      • Bürgermeister (consul):
      • V,11 IPO
      • Geheime Räte:
      • V,11 IPO
      • – – Gerichtsprokurator, -sekretarius, -schreiber:
      • V,11 IPO
      • – – Gerichtsschultheiß, Gerichtsschulze, Stadtammann (Inhaber der praetura iudicii):
      • V,11 IPO und 1/CVI , 3/369
      • Großer Rat (senatus):
      • V,11 IPO
      • Kirchenaufsicht:
      • V,11 IPO
      • Konsulent, Ratsadvokat, Syndikus:
      • V,11 IPO
      • Magistrat (secretius consilium):
      • V,11 IPO
      • – – Ratsprokurator, -sekretarius, Stadtschreiber (secretarius senatus):
      • V,11 IPO
      • – – Schatzmeister, Stadtrechner (Inhaber der praefectura aerarii):
      • V,11 IPO
      • Schulaufsicht:
      • V,11 IPO
      • Stadtgericht (iudicium urbanum):
      • V,11 IPO
    • Besetzung der städtischen Ämter:
    • V,3 IPO ; V,11 IPO ; V,29 IPO
        – – jährliche öffentliche Verlesung der Ämterordnung:
      • V,11 IPO
      • konfessionelles Alternat:
      • V,11 IPO
      • [p. 382] [scan. 410]

        – – keine Mehrheitsentscheidung in Religionssachen:
      • V,11 IPO
      • Parität:
      • V,11 IPO
      • – – aktives und passives Wahlrecht der Konfessionsparteien:
      • V,11 IPO
    • – Restitution des religionsrechtlichen Status von 1624:
    • V,3 IPO
  • Biberacum, Bibracum
  • s. Biberach
  • Bienner, Wilhelm (1590–1651), oberöst. Hofkanzler:
  • 1/CXXXIX , 1/85
  • Bischofsheim am Steg, Bischoffsheim am Steeg
  • s. Rheinbischofsheim
  • Bischofteinitz/Horšovský Tyn, Teinitz , Hft. westlich von Pilsen (Kgr. Böhmen):
  • 1/4 , 1/37 , 1/98 , 1/160
  • Bistümer, lothringische
  • s. lothringische Bt.er
  • Blaubeuren, Kloster (OSB), westlich von Ulm (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Blaubeuren, Blawbeuern, Blawbeyern , Stadt und Amt, westlich von Ulm (württembergischer Pfandbesitz, öst. Oberlehnshoheit):
  • IV,24 IPO
  • Blume, Jakob (gest. nach 1681)
    • Nachdruck des IPO und des IPM (1691):
    • 2/172 , 2/189 , 3/4* , 3/6*
    • Veröffentlichung zur RKGO:
    • 2/167*
  • Bobenhausen
  • s. Babenhausen
  • Bodamicus lacus
  • s. Bodensee
  • Bodensee, See am Oberlauf des Rheins:
  • 1/49 , 1/91 , 1/170
  • Böhmen, Kgr.:
  • IV,55 IPO = § 44 IPM ; XVI,14(1) IPO ≙ § 106(1) IPM und 1/38 , 1/161 , 1/173 , 1/177; s. auch Ks., Erblande
      – Titel „rex Bohemiae“ (Kg. zu Böhmen) Ferdinands II. und Ferdinands III.:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/37 , 1/50 , 1/55 , 1/77 , 1/83 , 1/159f , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/176 , 1/179 , 2/152 , 2/154
    • Amnestie
    • s. Ks., Erblande
    • Böhmischer Krieg, Unruhen (1618–1620):
    • III,1 IPO ≈ § 5 IPM ; IV,6 IPO = § 14 IPM ; IV,26 IPO = § 33 IPM ; XV,1 IPO = § 48 IPM
    • Lehnshoheit:
    • V,42 IPO
    • Religionsrecht
    • s. Ks., Erblande
    • Wappen:
    • 2/47* , 2/91*
  • Böhmer, Georg Ludwig (1715–1797)
    • Nachdruck des IPO (1774, 1779, 1785, 1791):
    • 2/181f , 3/5*
  • Bohemia
  • s. Böhmen
  • Bologna, Stadt an der Grenze zur Lombardei (Kirchenstaat)
    • Drucker und Verleger:
    • 2/3*
  • bonum publicum:
  • 1/68
  • Bopfingen, Reichsstadt, westlich von Nördlingen
    • Ges. /WFK
    • s. Marx Otto; Sebastian Otto
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/49 , 1/169 , 1/201
  • Borck
  • s. Burg
  • Borgau
  • s. Burgau
  • Bougeant, Guillaume Hyacinthe (1690–1743):
  • 2/181 , 2/195 , 3/5*
      – Nachdruck einer frz. Übersetzung des IPO und des IPM (1744, 1751, 1767):
    • 2/180f , 2/194f , 3/6
  • Boxhorn, Marcus Zuerius (1602/12–1653)
    • Nachdruck des IPO (1656):
    • 2/169
  • Brabant, Braband , Hgt.
    • Hg. Johann III. (1300–1355):
    • 1/21* , 1/132*
    • – Titel „dux Brabantiae“ (Hg. zu Brabant) Ferdinands II. und Ferdinands III.:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/50 , 1/55 , 1/77 , 1/83* , 1/159f , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/179
    • Wappen:
    • 2/91*
  • Brabanter Bulle, bulla Brabantina (1349 VII 25):
  • 1/21* , 1/132*
      Abschaffung der Mißbräuche:
    • IX,1 IPO = § 67 IPM
  • Brachel, Adolph (gest. 1652):
  • 2/169 , 2/186 , 3/4*
      zeitgeschichtliche Chronik mit Quellenanhang:
    • 2/167*
        – – Nachdruck des IPO und des IPM (1650, 1652, 1656, 1674):
      • 2/169ff , 2/186ff , 3/4 , 3/6f* , 3/8
      • – – Regesten jedes Paragraphen des IPO und des IPM (1653, 1674):
      • 3/7f
      • Register zu IPO und IPM (1652):
      • 3/11
  • Bräunlingen, Breünlingen, Breunlingen , Stadt in der Baar (Vorderösterreich)
    • Restitution an Vorderösterreich:
    • § 85 IPM
  • Braganza, Haus:
  • 2/130
  • Brahm, Braem, Dr. Peter (gest. 1662), kurmainzischer Sekundargesandter:
  • 1/XCIV*
  • Brandenburg , Kft.
  • Gliederung dieses Schlagworts
    • Kf.en
    • Beamte
    • Ges. /WFK
    • Befugnisse und Rechte
    • Restitution der schwed. besetzten Orte in der Mark Brandenburg
    • Entschädigung
      • Allgemeines
      • [p. 383] [scan. 411]

        Hst. Halberstadt
      • Hgt. Hinterpommern
      • den Johanniterorden betr.
      • Hst. Kammin
      • Est. Magdeburg
      • Hst. Minden
      • pommersche Titel und Wappen
    • schwed. Territorialsatisfaktion betr.
    • Kf.en
      • Patron des Johanniterordens:
      • XII,3 IPO
      • – – neuer Titel aufgrund der bg. Entschädigung:
      • XI,11 IPO
    • Kf. Friedrich Wilhelm (1620–1688, 1640 Kf.):
    • XI,1 IPO ; XI,6–7 IPO und 1/XLV , 1/CVIII
        männliche Nachfolger und Nachkommen:
      • XI,1 IPO ; XI,4 IPO ; XI,6–7 IPO ; XI,9–12 IPO ; XIV,3 IPO
      • – – Verwandtschaft mit Kg.in Christina von Schweden:
      • 1/180
      • Ratifikationsurkunden des IPM:
      • 1/CXXV , 1/CXXVIII* , 1/CXXXII* , 1/54 , 1/58 , 1/60f
          Siegeldosen:
        • 1/CXXXII* , 1/206f , 3/370 , 3/373
        • Text:
        • 1/56*
        • Überlieferung:
        • 1/54
        • Urkundenbeschreibungen:
        • 1/205f
      • Ratifikationsurkunden des IPO:
      • 1/CXXV , 1/CXXVIII* , 1/CXXXIf* , 1/178 , 1/182–185
          Siegeldosen:
        • 1/CXXXII* , 1/206f , 3/370 , 3/373
        • Text:
        • 1/179ff
        • – – – Übergabe an die schwed. Ges. (1649 II 18):
        • 1/LXXII
        • Überlieferung:
        • 1/179
        • Urkundenbeschreibungen:
        • 1/206
        • – – – Rechtsvorbehalt wegen der Vertragserfüllung seitens Schwedens (dat. 1649 II 6, praes. 1649 V 5):
        • 1/CXXIV
      • – – Titel „Hg. von Jägerndorf und Crossen“:
      • 1/CXXV
      • – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
      • 1/44 , 1/64 , 1/71 , 1/81f , 1/88f , 1/165 , 1/202
    • Beamte
    • s. Fromhold; Sayn-Wittgenstein; Wesenbeck
    • Ges. /WFK:
    • 3/353; s. Fromhold; Sayn-Wittgenstein; Wesenbeck
        Sekretär
      • s. Chemnitz, Paul
    • Befugnisse und Rechte
      • – – in der rst. Deputation für die Unterzeichnung und Ratifizierung des IPO und des IPM vertreten:
      • XVII,12 IPO ≙ § 120 IPM und 1/LIV , 1/CVIII , 1/CXXI , 1/CXXXI
      • Präsentation ev. Assessoren am RKG :
      • V,57 IPO
      • – – Titel „Hg. von Jägerndorf und Crossen“:
      • 1/CXXV
    • – Restitution der schwed. besetzen Orte in der Mark Brandenburg:
    • XI,13 IPO
    • Entschädigung:
    • XI IPO und 2/165*
        Allgemeines
        • Begründung:
        • XI,1 IPO
        • – – – kirchenrechtliche Befugnisse in dem zur Entschädigung herangezogenen Kirchengut:
        • V,24 IPO
        • – – – Rechtsgarantie für Landstände und Untertanen:
        • XI,11 IPO
        • Religionsgarantie:
        • XI,11 IPO
        • Titelführung:
        • XI,11 IPO
        • Zustimmung der Betroffenen:
        • XI,1 IPO
      • Hst. Halberstadt
        • als weltliches Reichslehen:
        • XI,1–2 IPO ; XI,4–6 IPO ; XI,11 IPO
        • – – – Konfiskationsrecht über ein Viertel der Domkanonikate:
        • XI,1 IPO und 2/9
        • – – – Übernahme der vollen Regierungsgewalt im Hst.:
        • XI,1 IPO
        • – – – Verfügungsgewalt über den halber-städtischen Teil der Gft. Honstein:
        • XI,2 IPO
        • Gft. Reinstein:
        • XI,3 IPO
        • – – – Session und Votum beim niedersächsischen Kreistag:
        • XI,1 IPO
        • Session und Votum beim RT :
        • XI,1 IPO
        • Titelführung:
        • XI,11 IPO
      • Hgt. Hinterpommern:
      • XI,12 IPO
          – – – Rechts- und Religionsgarantie für Mediatstände und Untertanen bei nächster Huldigung:
        • XI,12 IPO
        • – – – Session und Votum beim obersächsischen Kreistag:
        • X,10 IPO
        • Session und Votum beim RDT :
        • X,11 IPO
      • – – den Johanniterorden betr.: Rückgabe des Eigentums und des Archivguts außerhalb der schwed. Territorialsatisfaktionsgebiete durch Schweden:
      • XI,14 IPO
      • Hst. Kammin:
      • X,4 IPO ; XI,12 IPO
          als weltliches Reichslehen:
        • XI,5 IPO
        • – – – Option für die spätere Inkorporation in das Hgt. Hinterpommern:
        • XI,5 IPO
        • [p. 384] [scan. 412]

          – – – Simultaninvestitur zusammen mit Schweden:
        • X,4 IPO
      • Est. Magdeburg
        • – – – Anwartschaft auf M. als weltliches Reichslehen:
        • XI,6 IPO ; XI,11 IPO
            – – – – Recht, bei Vakanz Besitz zu ergreifen (= kurbg. Ius devolutionis):
          • XI,6 IPO
        • – – – Ausschluß von vier Ämtern (Burg, Dahme, Jüterbog, Querfurt):
        • XI,9 IPO
            – – – – finanzieller Ausgleich: Egeln und Option für die Konfiskation von magdeburgischen Kanonikaten:
          • XI,9 IPO
        • – – – Eventualhuldigung der Untertanen zugunsten des Kf.en von Brandenburg:
        • XI,7 IPO
        • – – – Bestätigung geistlicher und weltlicher Privilegien der Stadt Magdeburg:
        • XI,8 IPO
        • – – – Tilgung der Schulden des Adm. s August:
        • XI,10 IPO
        • Titelführung:
        • XI,11 IPO
        • – – – Verpflichtung ggb. Mgf. Christian Wilhelm:
        • XIV,3 IPO
      • Hst. Minden
        • als weltliches Reichslehen:
        • XI,4–5 IPO ; XI,11 IPO
        • – – – Session und Votum beim niederrheinisch-westfälischen Kreistag:
        • XI,4 IPO
        • – – – Session und Votum bei Reichsversammlungen:
        • XI,4 IPO
        • Titelführung:
        • XI,11 IPO
      • – – pommersche Titel und Wappen für männliche Nachkommen:
      • X,4 IPO
    • schwed. Territorialsatisfaktion betr.
      • – – Kommissare zur Verhandlung über den Grenzverlauf in Hinterpommern:
      • X,2 IPO
      • – – Rechtsverzicht über vorpommersche Rechte im Hst. Kammin (mit besonderer Urkunde):
      • X,5 IPO und 1/LXXII
      • – – Rechtsverzicht auf Rügen (mit besonderer Urkunde):
      • X,5 IPO ; XI,1 IPO und 1/LXXII
      • – – Rechtsverzicht über Vorpommern (mit besonderer Urkunde):
      • X,5 IPO ; XI,1 IPO und 1/LXXII
          – – – Abtretung der (vorpommerschen) Zölle an der Ostsee:
        • X,13 IPO und 1/LXXVI
  • Brandenburg, Mark
    • Statthalter
    • s. Sayn-Wittgenstein
    • Rückgabe der schwed. besetzten Plätze:
    • XI,13 IPO
  • Brandenburg, Mgf.en s. Brandenburg; Brandenburg-Ansbach; Brandenburg-Kulmbach
    • Mgf. Christian Wilhelm
    • s. Magdeburg, Adm. Mgf. Christian Wilhelm von Brandenburg
    • neuer Titel aufgrund der bg. Entschädigung:
    • XI,11 IPO
  • Brandenburg-Ansbach, Brandenburg-Onoltzbach , Mgft.
    • Mgf. Albrecht (1620–1667, 1634 Mgf.):
    • XI,1 IPO ; XI,7 IPO
        Ratifikationsurkunden des IPM:
      • 1/CXXVIII* , 1/CXXXf , 1/CXXXII* , 1/60f
          Text:
        • 1/56*
        • – – – Titel „Hg. von Jägerndorf und Crossen“:
        • 1/CXXV
        • Urkundenbeschreibungen:
        • 1/212
      • Ratifikationsurkunden des IPO:
      • 1/CXXVIII* , 1/CXXX* , 1/182f
          Text:
        • 1/180*
        • – – – Titel „Hg. von Jägerndorf und Crossen“:
        • 1/CXXV
        • Urkundenbeschreibungen:
        • 1/211f
      • – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
      • 1/44 , 1/72 , 1/81 , 1/89 , 1/166 , 1/197
    • Ges. /WFK s. Fromhold; Müller; Wesenbeck
      • Vollmacht (1648 IV 16):
      • 1/CVIII*
    • Befugnisse und Rechte
      • – – in der rst. Deputation für die Unterzeichnung und Ratifizierung des IPO und des IPM vertreten:
      • XVII,12 IPO ≙ § 120 IPM und 1/LIV , 1/CVIII , 1/CXXII , 1/CXXXI
    • Erledigung der Auseinandersetzung um Kitzingen:
    • IV,23 IPO
    • Rückerwerb der Wülzburg:
    • IV,23 IPO
  • Brandenburg-Kulmbach, Culmbach , Mgft.
    • Mgf. Christian (1581–1655, 1603 Mgf.):
    • XI,1 IPO ; XI,7 IPO
        Ratifikationsurkunden des IPM:
      • 1/CXXVIII* , 1/CXXXf , 1/CXXXII* , 1/60f
          Urkundenbeschreibungen:
        • 1/212
      • Ratifikationsurkunden des IPO:
      • 1/CXXVIII* , 1/CXXXII* , 1/182f , 1/185
          Urkundenbeschreibungen:
        • 1/212
      • [p. 385] [scan. 413]

        – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
      • 1/CXII* , 1/44 , 1/64 , 1/72 , 1/81 , 1/89 , 1/166 , 1/203
    • Ges. /WFK s. Fromhold; Müller; Wesenbeck
      • Vollmacht (1648 IV 16):
      • 1/CVIII*
    • Befugnisse und Rechte
      • – – in der rst. Deputation für die Unterzeichnung und Ratifizierung des IPO und des IPM vertreten:
      • XVII,12 IPO ≙ § 120 IPM und 1/LIV , 1/CVIII , 1/CXXII , 1/CXXXI
    • Erledigung der Auseinandersetzung um Kitzingen:
    • IV,23 IPO
  • Brandenburgicus
  • s. Brandenburg
  • Brandenburgicus-Culmbac(c)ensis, Brandenburgicus-Culnbacensis
  • s. Brandenburg-Kulmbach
  • Brandenburgicus-Onolsbacensis, Brandenburgicus-Onol(t)zbacensis
  • s. Brandenburg-Ansbach
  • Brandenstein, Christoph Karl Gf. von, Fh. zu Oppurg und Knau (gest. 1640):
  • IV,44 IPO
      Restitution der Witwe und Erben:
    • IV,44 IPO
  • Brandhusen (Brandenhusen), eines von vier Dörfern des Heilig-Geist-Hospitals in Lübeck auf der Insel Poel
    • – Ausnahme von der schwed. Territorialsatisfaktion:
    • X,6 IPO
  • Braunschweig, Stadt (Ft. Wolfenbüttel)
    • – Zahlort des obersächsischen Reichskreises für die schwed. Armeesatisfaktion:
    • XVI,8–9 IPO
  • Braunschweig-Lüneburg , Braunschwig und Lünenburg, Brunschweig und Lünenburg , Haus
  • Gliederung dieses Schlagworts
    • Hg.e
    • Hg. Friedrich in Celle und Grubenhagen
    • Hg. August in Wolfenbüttel
    • Hg. Georg in Calenberg
    • Hg. Friedrich Ulrich in Calenberg
    • Hg. Christian Ludwig in Calenberg, in Celle und Grubenhagen
    • Hg. Georg Wilhelm in Calenberg
    • Hg. Ernst August in Calenberg
    • Hg. Anton Ulrich in Wolfenbüttel
    • Hg. Ferdinand Albrecht
    • Annullierung des Nebenrezesses des Hildesheimer Hauptvertrags (1643 IV 27)
    • neun dem Hst. Hildesheim 1643 überlassene, kath. bleibende Klöster
    • Befugnisse und Rechte
    • Entschädigung
      • Allgemeines
      • Rückerwerb Klostergröningens
      • Alternativsukzession im Hst. Osnabrück
      • Hst. Ratzeburg betr.
      • Gft. Reinstein betr.
      • Gut Schauen
      • Domkapitel Straßburg betr.
      • Kassation der Tilly’schen Schuld
      • Stift Walkenried
    • Hg.e:
    • V,33 IPO
        Erbfolgeregelung zwischen den Linien:
      • XIII,6 IPO ; XIII,9 IPO
      • – – im Hst. Osnabrück nachfolgende Nachkommen:
      • XIII,7 IPO
      • – – Unterzeichnung der Urkunden 1648/49 durch Ges. :
      • 1/CXIII* , 1/45 , 1/64 , 1/72 , 1/81 , 1/89 , 1/166 , 1/199f
      • – – erforderliche Zustimmung zur Osnabrücker Wahlkapitulation:
      • XIII,3 IPO
    • – Hg. Friedrich in Celle und Grubenhagen (1574–1648 XII 20):
    • 1/CXIII* , 1/CXXVII* , 1/200* , 1/213*
        – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
      • 1/45 , 1/72 , 1/81 , 1/166 , 1/200 , 3/351* , 3/353*
      • Ges. /WFK
      • s. Langenbeck
    • – Hg. August (1579–1666, 1635 F. in Wolfenbüttel):
    • XIII,6 IPO und 1/CXIII*
        beglaubigter Druck des IPM:
      • 2/200f
      • Ratifikationsurkunden des IPM:
      • 1/CXXVI , 1/CXXXII* , 1/59ff
          Text:
        • 1/56*
        • Urkundenbeschreibungen:
        • 1/213
      • Ratifikationsurkunden des IPO:
      • 1/CXXXII* , 1/182f , 1/185
          Urkundenbeschreibungen:
        • 1/213
      • – – nachrangiges Recht seiner Nachkommen zur Nachfolge im Hst. Osnabrück:
      • XIII,6 IPO
      • Verzicht auf Pfründenansprüche:
      • XIII,13 IPO
      • – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
      • 1/45 , 1/64 , 1/72 , 1/89 , 1/166 , 1/196 , 3/351*
      • Bedienstete
      • s. Cöler; Lampadius
      • Ges. /WFK:
      • 3/351; s. Cöler
    • – Hg. Georg (1582–1641, 1636 F. in Calenberg), Vater von Christian Ludwig und Ernst August:
    • XIII,6 IPO
        – – vorrangiges Recht seiner Nachkommen zur Nachfolge im Hst. Osnabrück:
      • XIII,6 IPO
    • [p. 386] [scan. 414]

      – Hg. Friedrich Ulrich (1591–1634, 1613 F. in Calenberg):
    • XIII,11 IPO
        – – Schuldverpflichtung ggb. Kg. von Dänemark:
      • XIII,11 IPO
          Revers (1629 V 15):
        • 1/145*
    • – Hg. Christian Ludwig (1622–1665, 1641 F. in Calenberg, 1648 F. in Celle und Grubenhagen):
    • XIII,9 IPO und 1/CXIII* , 1/200* , 1/213f*
        Adm. des Guts Schauen:
      • XIII,9 IPO
      • Ges. /WFK
      • s. Lampadius
      • Ratifikationsurkunden des IPM:
      • 1/CXXVI , 1/CXXVII* , 1/CXXXII* , 1/59f
          Urkundenbeschreibungen:
        • 1/214
      • Ratifikationsurkunden des IPO:
      • 1/CXXVII* , 1/CXXXII* , 1/182f
          Urkundenbeschreibungen:
        • 1/213f
      • – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
      • 1/45 , 1/64 , 1/72 , 1/81 , 1/89 , 1/166 , 1/199f , 3/351 , 3/373
      • – – Vertrag mit Lgf.in Amalie Elisabeth von Hessen-Kassel und Gf. Philipp zur Lippe wegen der Gft. Schaumburg (Lauenau, 1647 X 11):
      • XV,3 IPO = § 50 IPM und 1/16* , 1/147* , 3/371
    • – Hg. Georg Wilhelm (1624–1705, 1648 F. in Calenberg):
    • 1/CXIII* , 1/214*
        Ges. /WFK
      • s. Lampadius; Langenbeck
      • Ratifikationsurkunden des IPM:
      • 1/59f
          Urkundenbeschreibungen:
        • 1/214f
      • Ratifikationsurkunden des IPO:
      • 1/182f
          Urkundenbeschreibungen:
        • 1/214f
      • – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
      • 1/89 , 1/200 , 3/351
    • – Hg. Ernst August (1629–1698, 1679 F. in Calenberg, 1692 Kf. von Hannover):
    • XIII,6–7 IPO
        – – designierter Nachfolger im Hst. Osnabrück:
      • XIII,5 IPO
    • – Hg. Anton Ulrich (1633–1714, 1704 F. in Wolfenbüttel), Sohn Hg. Augusts:
    • XIII,13 IPO
    • – Hg. Ferdinand Albrecht (1636–1687), Sohn Hg. Augusts:
    • XIII,13 IPO
    • – Annullierung des Nebenrezesses des Hildesheimer Hauptvertrags (1643 IV 27):
    • V,33 IPO
    • – neun dem Hst. Hildesheim 1643 überlassene, kath. bleibende Klöster:
    • V,33 IPO
    • Befugnisse und Rechte
      • – – Kondirektorium im niedersächsischen Reichskreis:
      • X,10 IPO
      • – – Rechtsanspruch auf Koadjutorie in den Est.en Bremen und Magdeburg sowie in den Hst.en Halberstadt und Ratzeburg:
      • XIII,1 IPO
          Verzicht:
        • XIII,14 IPO
      • (Mit-)Belehnung der Gft. Reinstein:
      • XIII,10 IPO
      • – – in der rst. Deputation für die Unterzeichnung und Ratifizierung des IPO und des IPM vertreten:
      • XVII,12 IPO ≙ § 120 IPM und 1/LIV , 1/CVIII , 1/CXXII , 1/CXXXI
    • Entschädigung
      • Allgemeines:
      • 2/672f
          Begründung:
        • XIII,1 IPO
        • – – – kirchenrechtliche Befugnisse in dem zur Entschädigung herangezogenen Kirchengut:
        • V,24 IPO und 1/LXXVII*
      • Rückerwerb Klostergröningens:
      • XIII,10 IPO
          – – – Rechtsvorbehalt braunschweigischer Rechte in Westerburg:
        • XIII,10 IPO
        • – – – Rechtsvorbehalt des Schenck von Winterstädt:
        • XIII,10 IPO
      • – – Alternativsukzession im Hst. Osnabrück:
      • XIII,1 IPO
          – – – Designation des nächsten Nachfolgers:
        • XIII,5 IPO
        • – – – Rechtsgarantie für Landstände und Untertanen:
        • XIII,4 IPO
        • – – – regierungsberechtigte Mitglieder unter den Hg.en von Braunschweig-Lüneburg:
        • XIII,6 IPO
        • Religionsrecht
          • – – – – Bestandsgarantie für Klerus und kirchliche Gemeinschaften:
          • XIII,7 IPO
          • – – – – Rechte des Kölner Kf.en als Metropolit:
          • XIII,8 IPO
          • Normaljahr:
          • XIII,4 IPO
          • – – – – Bestätigung des Religionsstatus:
          • XIII,7 IPO
          • – – – – geforderte Zusammenstellung einer Liste der Veränderungen seit 1624:
          • XIII,4 IPO
        • – – – Restitution des Hst.s an Wartenberg:
        • XIII,3 IPO
        • beständige Wahlkapitulation:
        • XIII,3–5 IPO ; XIII,7–8 IPO
        • – – – Entschädigung für Gf. Gustav Gustavson von Wasaborg:
        • XIII,2 IPO
      • – – Aufhebung der ratzeburgischen Kapital- und Zinsforderungen ggb. Braunschweig-Lüneburg-Celle:
      • XIII,12 IPO
      • [p. 387] [scan. 415]

        – – (Mit-)Belehnung des Gf.en Tattenbach mit Gft. Reinstein
        • Bestätigung:
        • XIII,10 IPO
      • – – Überlassung des Guts Schauen mit Annullierung der Rechte und Ansprüche Halberstadts und Honsteins:
      • XIII,9 IPO
      • – – zwei Pfründen für Braunschweig-Wolfenbüttel im Domkapitel Straßburg:
      • XIII,13 IPO
    • Kassation der Tilly’schen Schuld:
    • XIII,11 IPO
        – – Überlassung Walkenrieds mit Annullierung der Rechte und Ansprüche Halberstadts und Honsteins:
      • XIII,9 IPO
  • Breisach, Breysach, Brysach , Stadt und Festung im Breisgau westlich von Freiburg am östlichen Rheinufer (Vorderösterreich):
  • §§ 73–74 IPM ; § 90 IPM und 1/83f , 1/86 , 3/371f
      – Abtretung (Zession) der ksl., habsburgischen und Reichsrechte an Frk. s. Frk., frz. Satisfaktion
      • Verhandlungsakten
      • s. WFK, Verhandlungsakten, IPM, §§ 69–91 IPM
    • – Bestandsgarantie der Privilegien und Freiheiten:
    • § 73 IPM
    • Hoheitsbereich:
    • § 73 IPM
  • Breisgau, Brißgaw, Brißgow , Landschaft am Oberrhein
    • Oberer und Unterer Teil:
    • § 85 IPM
  • Brema
  • s. Bremen, Est. und Bremen, Stadt
  • Bremen, Est.
    • Domkapitel:
    • XIII,14 IPO
    • – vorgesehene Beilegung des Streits mit der Stadt Bremen:
    • X,8 IPO
    • Rechte der Ebf.e ggb. dem Hamburger Domkapitel:
    • X,7 IPO
    • – Rechtsanspruch Braunschweig-Lüneburgs auf die Koadjutorie:
    • XIII,1 IPO ; XIII,14 IPO
    • Teil der schwed. Territorialsatisfaktion
    • s. Schweden, schwed. Territorialsatisfaktion
  • Bremen, Hansestadt (s. auch dort) mit umstrittener Reichsstandschaft:
  • X,8 IPO
      landeshoheitliches Gebiet:
    • X,8 IPO
    • umstrittene Reichsunmittelbarkeit
      • – – ksl. Diplom, die Reichsunmittelbarkeit der Stadt Bremen betr. (1646 VI 1):
      • 1/LXXVI
      • – – künftige Beilegung des Streits mit dem Est. bzw. Hgt. Bremen:
      • X,8 IPO
      • Rechtsgarantie von seiten Schwedens:
      • X,8 IPO
          Attestate dafür:
        • 1/LI
            – – – – Attestat des Reichsdirektoriums, die Rechtsstellung der Stadt Bremen betr. (dat. 1648 X 15, übergeben den schwed. Ges. /WFK 1648 X 25):
          • 1/LIII* , 1/LIX , 1/LXXVI
          • – – – – Rechtsvorbehalt des Reichsdirektoriums ggb. seinem Attestat, die Rechtsstellung der Stadt Bremen betr. (1648 X 16):
          • 1/LXXVI*
          • – – – – Attestat der ksl. Ges. /WFK für die Stadt Bremen (1648 XI 2):
          • 1/LXXVI
    • – Rechtsvorbehalt gegen die Einbeziehung des (Elsflether) Weserzolls in den Friedensvertrag:
    • 1/LXXVI
    • – Zahlort des niederrheinisch-westfälischen Reichskreises für die schwed. Armeesatisfaktion:
    • XVI,8–9 IPO
  • Bremensis
  • s. Est. oder Stadt Bremen
  • Breslau, Breßlaw , Stadt an der Oder in Niederschlesien
    • – Bestätigung der Privilegien und der ev. Religionsübung:
    • V,38 IPO
  • Bretzenheim, Bretzenhaim, Bretzenheimb , kurkölnisches Lehen an der Nahe, nordöstlich von (Bad) Kreuznach:
  • IV,37 IPO
  • Breuberg, Hft., Schloß und Festung an der Mömling im Odenwald nördlich von Erbach und Michelstadt (Kondominium der Gf.en von Erbach mit den Gf.en von Löwenstein):
  • IV,43 IPO
  • Breubergicum castrum
  • s. Breuberg
  • Breunlingen
  • s. Bräunlingen
  • Brewer, Heinrich (1640 – um 1715)
    • Zeitgeschichte mit Quellenanhang:
    • 2/167*
        Nachdruck des IPO und des IPM (1674):
      • 2/171 , 2/188
  • Brieg, Ft. in Schlesien
    • Hg. Georg III. (1611–1664):
    • V,38 IPO
    • – Bestätigung der Privilegien und der ev. Religionsübung:
    • V,38 IPO
  • Brienne, Henri-Auguste de Loménie seigneur de La Ville-aux-Clercs, comte de (1595–1666):
  • 1/LIII* , 1/LX* , 1/LXIII* , 1/LXVIf , 1/LXVIII* , 1/LXXXIIIf* , 1/CXVII , 1/CXVIIIf* , 1/CXXIII* , 1/CXXVI* , 1/41f , 1/53 , 1/93 , 3/362*
      Personalien:
    • 1/53*
  • Brisacum, Brisacensis civitas
  • s. Breisach
  • Brisgovia
  • s. Breisgau
  • Brißgaw, Brißgow
  • s. Breisgau
  • Brochmand, Jesper Rasmussen, dän. lutherischer Hoftheologe (1585–1652)
    • [p. 388] [scan. 416]

      – Schriften anläßlich des Konfessionswechsels Mgf. Christian Wilhelms von Brandenburg, des ehem. Adm. s von Magdeburg:
    • 2/682f*
  • Brömser von Rüdesheim, Brömbser baro de Rudesheim, Brömbser Baron von Rüdeßheim , Heinrich (gest. 1668), Herr auf Sauerburg und Gaulsheim, 1645–1647 kurmainzischer Sekundarges./WFK in Osnabrück:
  • IV,18 IPO = § 26 IPM
      – Bestätigung seiner Lehen ([Bingen-] Gaulsheim, Münster[-Sarmsheim], Sponsheim, alle bei Bingen) in der Unterpfalz:
    • IV,18 IPO = § 26 IPM
  • Bruch, Hft. an der Salm westlich von Wittlich unter Trierer Lehnshoheit (teils im Hgt. Luxemburg, teils im Est. Trier):
  • § 8 IPM
      Aufhebung der Sequesterverwaltung:
    • § 8 IPM und 1/CII
  • Brunschweig und Lünenburg
  • s. Braunschweig und Lüneburg
  • Brunsvico-Lun(a)ebergensis, Brunsvico-Lun(a)eburgicus, Brunsvigo-Lun(a)eburgicus, Brunswicensis, Brunswico-Lüneburgensis
  • s. Braunschweig-Lüneburg
  • Brunswiga
  • s. Braunschweig
  • Brysach
  • s. Breisach
  • Buckenburg
  • s. Bückeburg
  • Buckisch und Löwenfels, Gottfried Ferdinand von (1644–1698)
    • – Nachdruck des IPO in Auszügen (1694, 1696, 1722, 1756):
    • 2/173 , 2/177 , 2/181
  • Bückeburg, Buckenburg, Bückenburg , Amt der Gft. Schaumburg, nördlich von Rinteln
    • Teil der hessischen Territorialsatisfaktion:
    • XV,3 IPO = § 50 IPM
    • – Exekutionsrezeß zwischen Hessen-Kassel und Lippe (1647 XII 22, ratifiziert 1648 VII 10):
    • 3/371
  • Bündnisrecht der Rst. :
  • VIII,2 IPO = § 63 IPM
  • Bündner
  • s. Graubünden
  • Büren, Henrich (gest. 1655), Goldschmied in Münster
    • – Hersteller der Siegeldosen für die frz. Ratifikationsurkunden:
    • 1/CXVIII*
  • Büren, Michael (von) (gest. 1655), Goldschmied in Münster:
  • 1/CXVIII*
  • Buffier, Claude SJ (1661–1731):
  • 2/670*
  • Bureau d’adresse in Paris
    • Druck der Gazette (de France)
    • s. dort
  • Burg, Borck, Burgk , Amt (nordöstlich von Magdeburg; Teil des ehemaligen selbständigen Ft.s Querfurt, seit 1635 dem Kf.en von Sachsen unterstellt):
  • XI,9 IPO
      Abtretung an Kursachsen:
    • XI,9 IPO
  • Burgau, Borgau, Burgaw , Fh. in Burgau, Titel Trauttmansdorffs:
  • 1/4 , 1/37 , 1/98 , 1/161
  • Burgau, Burgaw , Mgft., Gefüge aus kleineren Hft.en südlich von Augsburg zwischen Lech, Donau und Iller mit dem Hauptort Günzburg
    • – Titel „marchio Burgoviae“ (Mgf. zu Burgau) Ferdinands II. und Ferdinands III.:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/50 , 1/56 , 1/77 , 1/83* , 1/160 , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/180
  • Burgermeister, Johann Stephan (1663–1722)
    • Nachdruck des IPO mit dt. Übersetzung (1717):
    • 2/176 , 3/4*
  • Burgovia
  • s. Burgau
  • Burgund, Burgundt , Hgt.
    • Lehnsgüter:
    • IV,25 IPO ∼ § 32 IPM
    • – Titel „dux Burgundiae“ (Hg. zu Burgund) Ferdinands II. und Ferdinands III.:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/37 , 1/50 , 1/55 , 1/77 , 1/83 , 1/159f , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/176 , 1/179 , 2/152 , 2/154
    • Vertrag mit Kurtrier (1548 III 10):
    • § 8 IPM
    • – Wappen für Alt-Burgund (bis 1363) und Neu-Burgund (1363–1477):
    • 2/47* , 2/91*
  • Burgundia
  • s. Burgund
  • Buron
  • s. Büren
  • Buschmann, Arno
    • Regesten jedes Paragraphen des IPO und des IPM:
    • 3/1 , 3/6
    • – dt. Übersetzung des IPM in Auszügen (1984, 1994):
    • 1/CIII* , 2/198 , 2/212
    • dt. Übersetzung des IPO (1984, 1994):
    • 1/CIII* , 2/167* , 2/185 , 2/202* , 2/212
  • Butzbach, Butsbach , Stadt zwischen Friedberg und Gießen in der Wetterau (Kondominium der Lgf.en von Hessen-Darmstadt mit den Gf.en von Solms-Braunfels):
  • IV,32 IPO
      umliegende Dörfer:
    • IV,32 IPO
  • Cacherano d’Osasco, Karl (Carlo), comte di Rocca d’Arazzo (um 1545–1621), Sohn des savoyischen Großkanzlers Ottaviano Cacherano d’Osasco (gest. 1580), Finanz- und Justizbeamter im Hgt. Savoyen:
  • § 97 IPM

      [p. 389] [scan. 417]

      – Söhne: Hieronymus Klemens (Geronimo Clemente) und Johann Martin (Gianmartino):
    • § 97 IPM
    • Kinder seines Sohnes Octavian (Ottaviano):
    • § 97 IPM
    • Restitutionen:
    • § 97 IPM
  • Cärndten
  • s. Kärnten
  • Caesar, Johann Georg (erwähnt 1690)
    • Register des IPO und des IPM (1690):
    • 3/14f
  • Caesola, Caesole
  • s. Céssole
  • Calenbergensis linea
  • s. Braunschweig-Lüneburg, F.en in Calenberg
  • Cammin, Camminensis
  • s. Kammin
  • Campidonensis civitas, Campodunum
  • s. Kempten
  • Candy, Jean-Aimé, kgl. frz. Drucker in Lyon:
  • 2/213
  • canon (Abgabe):
  • V,47 IPO ; X,7 IPO
  • Caramuel de Lobkowicz, Juan (1606–1682):
  • 2/670*
      – Abdruck der anonymen Merkverse zu IPO und IPM von 1649:
    • 2/676
  • Carelen, Carelia
  • s. Karelien
  • Carinthia
  • s. Kärnten
  • Carniola
  • s. Krain
  • Carpzov, Dr. August (1612–1683), sachsenaltenburgischer und -coburgischer Ges. /WFK
    • Personalien:
    • 1/196
        – – Vater: Benedikt I. Carpzov (1565–1624):
      • 1/196
      • – – Halbbruder: Benedikt II. Carpzov (1595–1666):
      • 1/196
    • – rst. Deputierter für die Vertragsunterzeichnung:
    • XVII,12 IPO ≙ § 120 IPM und 1/LIV , 1/80 , 1/88 , 1/187 , 1/196
    • Unterzeichner einer Urkunde 1648/49:
    • 1/44 , 1/64 , 1/71 , 1/81 , 1/89 , 1/166 , 1/196
  • Cassellae
  • s. Kassel
  • Castelletto, Castelles , Ort nahe Monforte d’Alba südlich von Alba (Ft. Piemont):
  • § 95 IPM
      Belehnung Savoyens:
    • § 95 IPM
  • Castelletum
  • s. Castelletto
  • Cato, Marcus Porcius (234–149 v. Chr.):
  • 2/677*
  • Catzenelnbogen
  • s. Katzenelnbogen
  • Cella ahm Harmerspach
  • s. Zell am Harmersbach
  • Cellarius, Balthasar (1614–1689)
    • Nachdruck des IPO (1651, 1653):
    • 2/169f
  • Celle, Stadt an der Aller (Ft. Celle):
  • 1/214
  • Cellensis linea
  • s. Braunschweig-Lüneburg, F.en in Celle
  • Centgericht, Zentgericht, Schöffengericht mit Nieder- und teils auch Hochgerichtsbarkeit:
  • V,44 IPO
  • Céssole, Ort nördlich von Roccaverano (savoyisches Allodialgut):
  • § 96 IPM
      Rechtsanspruch der Gf.en Scaglia di Verrua:
    • § 96 IPM
  • Cham, Gft. am Regen südlich der Oberpfalz, seit 1352 den bay. Hg.en verpfändet, seit 1626 in bay. Besitz
    • Übertragung an Bayern:
    • IV,3 IPO = § 11 IPM
  • Château du Haut-Barr
  • s. Hohbarr
  • Chemnitz, Bogislav Philipp (1605–1678)
    • – von ihm verfaßte Geschichte des Dreißigjährigen Krieges:
    • 2/677*
  • Chemnitz, Paul, Sekretär der kurbg. Ges. schaft/WFK:
  • 3/367
  • Cherasco, Ort südwestlich von Asti (Hgt. Savoyen):
  • § 92 IPM ; § 95 IPM
      ksl.-frz. Verträge (1631 IV 6 und VI 19):
    • §§ 92–93 IPM ; § 95 IPM und 1/XVI , 1/27* , 1/58* , 3/50*
        – – Durchführungsvereinbarung über Montferrat:
      • §§ 92–93 IPM
      • Verhandlungen:
      • 1/43*
    • – frz.-savoyischer Geheimvertrag über Pinerolo (1631 III 31):
    • 1/27* , 3/50*
  • Chevalier, André (1686–1747), Drucker in Luxemburg:
  • 2/176 , 2/190f
  • Chifflet, Jean Jacques
    • – Nachdruck einer frz. Übersetzung des IPM (1651, 1664[/8], 1668, 1672):
    • 1/CIII , 2/186ff , 2/199
  • Chigi, Fabio (1599–1667), Mediator beim WFK:
  • 1/XLIIIf* , 1/LVII , 1/LX , 1/CXL , 1/75f , 2/11* , 2/205f* , 3/361; s. Mediatoren
      Diarium:
    • 1/LXXIV* , 1/75*
    • Personalien:
    • 1/75*
    • – Protest, die päpstlichen Rechte in den lothringischen Bt.ern betr. (1647 XI 3):
    • 1/XLIV* , 1/LVI*
    • – Protest gegen den WF (Breve „Zelo Domus Dei“, dat. 1648 X 26, veröffentlicht 1650 VIII/IX):
    • 1/LVI , 2/51*
  • Cholinus, Johann Arnold (gest. 1683), Verleger in Frankfurt am Main:
  • 2/678*
  • christianus
    • compositio christiana dissidii religionis:
    • V,48 IPO
    • nomen christianum:
    • 1/50 , 1/77 , 1/171
    • [p. 390] [scan. 418]

      – christianus orbis:
    • Präambel IPO = Präambel IPM und 1/68
    • pax christiana:
    • I IPO ≙ § 1 IPM
    • religio christiana:
    • V,31 IPO
    • christiana respublica:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM ; § 92 IPM
    • sanguis christianum:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/160 , 1/162 , 1/172 , 1/174
  • circulus Austriacus
  • s. Reichskreise, einzelne, öst.
  • circulus Bavaricus
  • s. Reichskreise, einzelne, bay.
  • circulus electoralis Rhenanus
  • s. Reichskreise, einzelne, kurrheinischer
  • circulus Franconicus
  • s. Reichskreise, einzelne, fränkischer
  • circulus Inferioris Saxoniae, circulus Inferior Saxonicus
  • s. Reichskreise, einzelne, niedersächsischer
  • circulus Suevicus
  • s. Reichskreise, einzelne, schwäbischer
  • circulus Superior Rhenanus
  • s. Reichskreise, einzelne, oberrheinischer
  • circulus Superioris Saxoniae, circulus Superior Saxonicus
  • s. Reichskreise, einzelne, obersächsischer
  • circulus Westphalicus, circulus Westphaliae
  • s. Reichskreise, einzelne, niederrheinisch-westfälischer
  • Civitates Sylvestres
  • s. Waldstädte
  • Clerval, Stadt und Festung an der Doubs zwischen Mömpelgard/Montbéliard und Besançon (Gft. Mömpelgard):
  • IV,25 IPO ∼ § 32 IPM
  • Coburgensis linea
  • s. Sachsen-Coburg
  • Cöler, Coler, Köhler, Koeler , Dr. Chrysostomus (1607–1664)
    • Personalien:
    • 1/196
    • Unterzeichner einer Urkunde 1648/49:
    • 1/CXIII* , 1/45 , 1/64 , 1/72 , 1/89 , 1/166 , 1/196 , 3/351 , 3/354
  • Cölln
  • s. Köln, Kft., oder Köln, Reichsstadt
  • Coesfeld, Cosfeld, Cosfelt, Coßfeld, Coßfeldt , Stadt westlich von Münster (Hst. Münster):
  • XV,5 IPO = § 52 IPM
      – Sicherheitspfand der hessischen Armeesatisfaktion:
    • XV,5 IPO = § 52 IPM
        ordnungsgemäßer Räumungstermin:
      • XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
  • Coler
  • s. Cöler
  • Colberga
  • s. Kolberg
  • Colmar, Reichsstadt, zur Dekapolis gehörig:
  • §§ 73–74 IPM und 1/49 , 1/84 , 1/91 , 1/226 ; s. Dekapolis
      Stadtschreiber und Syndikus
    • s. Schneider
    • Ges. /WFK
    • s. Kress von Kressenstain; Schneider
    • Ratifikationsurkunden des IPM:
    • 1/61
        Urkundenbeschreibungen:
      • 1/226f
    • Ratifikationsurkunden des IPO:
    • 1/184
        Urkundenbeschreibungen:
      • 1/227
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/48f , 1/82 , 1/91 , 1/169 , 1/170* , 1/199 , 1/202
  • Colmaria
  • s. Colmar
  • Colom, Johannes, Drucker in Antwerpen
    • ndl. Textausgabe des IPOm (1648):
    • 2/3*
  • Coloniensis
  • s. Köln
  • Compiègne, Stadt nordöstlich von Paris:
  • 1/93
  • Condé, Henri II de Bourbon prince de (1588–1646), Mitglied des frz. Regentschaftsrates:
  • 1/39
  • Condé, Louis II de Bourbon duc d’Enghien prince de (1621–1686), Mitglied des frz. Regentschaftsrates:
  • 1/41 , 1/53
  • Conring, Hermann (1606–1681), Jurist und Mediziner:
  • 1/200
  • Contarini, Contareni , Alvise (1597–1651), Mediator beim WFK:
  • Präambel IPM und 1/XLIIIf* , 1/LV , 1/LVII* , 1/CXL , 1/2* , 1/75f , 1/96* , 3/372 ; s. Mediatoren
      Personalien:
    • 1/75*
    • Schlußrelation vom WFK:
    • 1/75*
    • Sekretär:
    • 1/XLIV* , 1/75*
  • Cortrejus, Adam (1637–1706):
  • 3/5*
      – unter seinem Namen erschienenes Kompendium zum Reichsrecht (1710):
    • 3/13f
    • – unter seinem Namen erschienener Nachdruck des IPO und des IPM (1710):
    • 2/175 , 2/191 , 3/5f* , 3/14
        Gliederung in Art. und Paragraphen:
      • 2/686
  • Cosfeld, Cosfelt
  • s. Coesfeld
  • Cosmerovius, Matthias (1606–1674), 1666 geadelt „von Lorenzberg“, aus Polen stammend, seit 1640 Drucker in Wien, 1649 Hofbuchdrucker:
  • 2/13f , 2/676
      andere Publikationen:
    • 2/14*
    • – offiziöse Textausgaben des IPMu und des IPOu (1648):
    • 1/XCVI* , 1/CI , 1/CIII* , 2/4f* , 2/11* , 2/13–16 , 2/58f , 2/91ff , 2/100f , 2/124f , 2/133 , 2/147 , 2/199 , 2/212 , 3/12*

        [p. 391] [scan. 419]

        Gliederung in Art. und Versikel:
      • 2/59 , 2/91 , 2/101 , 2/124f , 2/203 , 2/670 , 2/673* , 2/675 , 2/687f , 3/9* , 3/12
          Aufstellung mit Initien:
        • 2/690–703
      • Reichsadler-Darstellung:
      • 2/71* , 2/91 , 2/124f
      • Textabdruck:
      • 2/214–505 , 2/508–661
      • Textvorlagen:
      • 2/14f , 2/204*
      • – – Übersetzungsfehler in dt. Übersetzungen:
      • 2/14f , 2/203f
      • Unvollständigkeit:
      • 2/15 , 2/203f
  • Coßfeld, Coßfeldt
  • s. Coesfeld
  • Cramoisy, Sebastianus (1585–1669), kgl. frz. privilegierter Drucker
    • offiziöse Einzelausgabe des IPM in Frk. (1656):
    • 2/187 , 2/205*
    • Streit um Druck der Friedensverträge in Frk.:
    • 2/205*
  • Crane
  • s. Krane
  • Crayn
  • s. Krain
  • Croatia, Croatien
  • s. Kroatien
  • Crosieg
  • s. Krosigk
  • Crossen, Hgt. in Schlesien
    • – Titel Kf. Friedrich Wilhelms von Brandenburg: „Hg. von Jägerndorf und Crossen“:
    • 1/CXXV
  • Croy, Drucker in Leiden
    • lat. Textausgabe des IPMu (1648):
    • 2/5* , 2/16* , 2/100f
    • Verlagssignet:
    • 2/101
  • Croy und Aerschot, Hg Ernst Bogislaw (1620–1684):
  • IV,28 IPO
      – Mutter: Anna (1590–1660), Tochter des Hg.s Bogislaw XIII. von Pommern:
    • IV,28 IPO
    • Amnestie und Restitution, Finstingen betr.:
    • IV,28 IPO
    • frz. Protektion:
    • IV,28 IPO
  • Culmbach
  • s. Brandenburg-Kulmbach
  • Curtius
  • s. Kurz
  • Da̧bie
  • s. Altdamm
  • Dänemark, Dennemarckt , Kgr.
    • Kg. Christian IV. (1577–1648, 1588 Kg.):
    • XIII,11 IPO und 1/145*
        – – Abtretung seiner Schuldforderung ggb. Hg. Friedrich von Braunschweig-Lüneburg an den Ks.:
      • XIII,11 IPO und 1/145*
    • – Kg. Friedrich III. (1609–1670, 1648 Kg.), ehem. Adm. von Bremen:
    • XVII,10 IPO
    • – Plan einer dänischen Vermittlung bei den ksl.-schwed. Verhandlungen:
    • 1/LVIII*
    • Inklusion in das IPO:
    • XVII,10–11 IPO und 2/130*
  • Dagsburg, d’Axburg
  • s. Leiningen und Dagsburg
  • Dahme, Dam , Amt (östlich von Wittenberg; Teil des ehemaligen selbständigen Ft.s Querfurt, seit 1635 dem Kf.en von Sachsen unterstellt)
    • Abtretung an Kursachsen:
    • XI,9 IPO
  • Dalmatien, Kgr., Gebiet südlich von Slawonien und Kroatien, seit 1100 umstritten zwischen dem Kgr. Ungarn und der Republik Venedig
    • – Titel „rex Dalmatiae“ (Kg. zu Dalmatien) Ferdinands II. und Ferdinands III.:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/37 , 1/50 , 1/55 , 1/77 , 1/83 , 1/159f , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/176 , 1/179 , 2/152 , 2/154
  • Dam, Damm
  • s. Altdamm; Dahme
  • Dania
  • s. Dänemark
  • Danzig, Hansestadt (Kgr. Polen)
    • Verleger:
    • 2/10*
    • Zeitungen:
    • 2/10*
  • Darmstadt, Stadt (Lgft. Hessen-Darmstadt):
  • 1/215
  • Datt von Diefenau, Datt in Dieffenau , Johann Jakob, Rat des Mgf.en von Baden-Baden
    • Personalien:
    • 1/197
    • Unterzeichner einer Urkunde 1648/49:
    • 1/CXIII* , 1/46 , 1/72 , 1/82 , 1/90 , 1/167 , 1/196
  • Daxburg
  • s. Leiningen und Dagsburg
  • Deifeld, Ort bei Düdinghausen (waldeckische und kurkölnische Ansprüche):
  • IV,38 IPO
  • Dekapolis, Zehnstädtebund im Elsaß (Colmar, Hagenau, Kaysersberg, Landau, Münster im Gregorienthal, Oberehnheim, Rosheim, Schlettstadt, Türkheim, Weißenburg):
  • § 74 IPM und 1/84 , 1/86 , 3/365
      – Abtretung (Zession) der ksl., habsburgischen und Reichsrechte an Frk. s. Frk., frz. Satisfaktion
      • Verhandlungsakten
      • s. WFK, Verhandlungsakten, IPM, §§ 69–91 IPM
    • Bestandsgarantie für die Reichsunmittelbarkeit:
    • § 87 IPM und 1/63 , 1/66 , 1/78 , 3/358
        – – Auseinandersetzung um die Rechtsstellung
      • s. Frk., frz. Satisfaktion
  • Den Haag, Hauptort der Generalstaaten (Vereinigte Niederlande):
  • 1/43* , 1/75* , 3/3
  • [p. 392] [scan. 420]

    Denais, Peter (De Nays, Petrus Denaisius) (1560–1610), Jurist
    • – Kompendium zur RKG -Prozeßordnung (1600 u. öfter):
    • 3/15
  • Denkendorf, Denckendorff , Chorherrenstift vom Hl. Grab, südlich von Esslingen (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Dennemarckt
  • s. Dänemark
  • Deutschland:
  • Präambel IPO ≙ Präambel IPM ; V,26 IPO ; IX,2 IPO = § 68 IPM ; X,12 IPO und 1/37 , 1/40 , 1/50 , 1/52 , 1/67 , 1/77
      – Titel „rex Germaniae“ (Kg. in Germanien) Ferdinands II. und Ferdinands III.:
    • Präambel IPO = Präambel IPM und 1/37 , 1/50 , 1/55 , 1/77 , 1/83 , 1/159f , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/176 , 1/179 , 2/152 , 2/154
    • Kriegselend:
    • 1/67
  • Devolutionsrecht:
  • XI,6 IPO ; XI,10 IPO
  • devotio domestica (Hausandacht):
  • V,34 IPO
  • Dhronecken, Throneck, Troneck , Amt und Burg der Wild- und Rheingf.en am Dhron-Bach, östlich von Trier:
  • IV,35 IPO
  • Dickmann, Fritz (1906–1969), Historiker:
  • 1/LVI* , 1/LXXXVIII
  • Didinghausen
  • s. Düdinghausen
  • Dievenow/Dziwnów, Dievenaw, Diuenow, Diwenow , östliche Verbindung des Stettiner Haffs mit der Ostsee, trennt Hinterpommern von der Insel Wollin:
  • X,2 IPO
  • Diez, Dietz, Gft. an der Lahn, im Besitz der Gf.en von Nassau-Dillenburg:
  • 1/4 , 1/37
  • Dillenburg, Stadt an der Dill, westlich von Marburg (Gft. Nassau-Dillenburg):
  • 1/222
  • Dinkelsbühl, Dinckelspihl, Dünckelspiel, Dunckelspuhla , bikonfessionelle Reichsstadt, an der Wörnitz:
  • V,3 IPO ; V,29 IPO
      städtische Ämter und Organe:
    • V,11 IPO
        Bürgermeister (consul):
      • V,11 IPO
      • Geheime Räte:
      • V,11 IPO
      • – – Gerichtsprokurator, -sekretarius, -schreiber:
      • V,11 IPO
      • – – Gerichtsschultheiß, Gerichtsschulze, Stadtammann (Inhaber der praetura iudicii):
      • V,11 IPO und 1/CVI , 3/369
      • Großer Rat (senatus):
      • V,11 IPO
      • Kirchenaufsicht:
      • V,11 IPO
      • Konsulent, Ratsadvokat, Syndikus:
      • V,11 IPO
      • Magistrat (secretius consilium):
      • V,11 IPO
      • – – Ratsprokurator, -sekretarius, Stadtschreiber (secretarius senatus):
      • V,11 IPO
      • – – Schatzmeister, Stadtrechner (Inhaber der praefectura aerarii):
      • V,11 IPO
      • Schulaufsicht:
      • V,11 IPO
      • Stadtgericht (iudicium urbanum):
      • V,11 IPO
    • Besetzung der städtischen Ämter:
    • V,3 IPO ; V,11 IPO ; V,29 IPO
        – – jährliche öffentliche Verlesung der Ämterordnung:
      • V,11 IPO
      • konfessionelles Alternat:
      • V,11 IPO
      • – – keine Mehrheitsentscheidung in Religionssachen:
      • V,11 IPO
      • Parität:
      • V,11 IPO
      • Wahlmodus:
      • V,11 IPO
      • – – aktives und passives Wahlrecht der Konfessionsparteien:
      • V,11 IPO
    • – Restitution des religionsrechtlichen Status von 1624:
    • V,3 IPO
  • Diuenow
  • s. Dievenow
  • Divi Georgii monasterium
  • s. Sankt Georgen
  • Diwenow
  • s. Dievenow
  • dominium:
  • § 73 IPM ; § 80 IPM ; § 84 IPM ; s. auch Herrschaft
      dominium directum:
    • III,2 IPO ; XI,12 IPO ; XV,3 IPO = § 50 IPM ; § 72 IPM und 1/78
    • dominium supremum
    • s. Herrschaft
    • dominium utile:
    • III,2 IPO ; XI,12 IPO und 1/87
  • dominus:
  • V,47 IPO ; VII,1–2 IPO ; X,14 IPO ; XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM ; XVI,14(1) IPO ≙ § 106(1) IPM ; § 54 IPM ; §§ 108–109 IPM
      dominus directus:
    • IV,18 IPO = § 26 IPM ; V,27 IPO
    • dominus feudi:
    • V,42 IPO
    • dominus haereditarius:
    • X,14 IPO
    • dominus legitimus:
    • XVI,14(1) IPO ≙ § 106(1) IPM
    • dominus proprietatis:
    • XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
    • dominus territorii:
    • V,30 IPO ; V,34 IPO ; V,36–37 IPO ; VII,1 IPO
    • verus dominus:
    • XVI,8 IPO
  • Donauwörth, Donawerd, Thonawörth , Reichsstadt in bay. Pfandbesitz, an der Mündung der Wörnitz in die Donau:
  • V,12 IPO
      – Vertagung der Entscheidung über Rechtsstatus und Restitution auf nächsten RT :
    • V,12 IPO
  • Dortmund, Reichsstadt
    • Ges. /WFK
    • s. Kumpsthoff
    • Sekretär der Stadt
    • s. Kumpsthoff
    • [p. 393] [scan. 421]

      – falsche Übersetzung „Tremin“ in Textausgaben des IPO und des IPM (1648–1650):
    • 2/15 , 2/65 , 2/67 , 2/69 , 2/77 , 2/79
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/49 , 1/169 , 1/199
  • Dreißigjähriger Krieg
    • – Abzug der fremden Truppen aus dem Reich (1650 Sommer/Herbst):
    • 2/669*
    • Kriegsdauer:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/50 , 1/52 , 1/77 , 1/97 , 1/171 , 1/174
    • Kriegsgrund: Religion:
    • V , Prooem IPO
    • Umschreibung
      • bellum:
      • II IPO = § 2 IPM ; IV,44 IPO ; IV,47–49 IPO = §§ 37–38 IPM ; IV,51 IPO = § 40 IPM ; V,27 IPO ; V,38 IPO ; VIII,4 IPO = § 65 IPM und 1/171
      • hoc bellum:
      • X,1 IPO ; XV,4 IPO = § 51 IPM ; § 75 IPM ; § 85 IPM und 1/56 , 1/180 , 1/186
      • bellum praesens:
      • V , Prooem IPO ; V,53 IPO ; X,16 IPO ; XIII,2 IPO und 1/58*
      • haec bella:
      • IV,25 IPO ∼ § 32 IPM ; XV,10–11 IPO = § 56 IPM
      • dissidia motusque civiles:
      • Präambel IPO ≙ Präambel IPM
      • dicti motus:
      • IV,51 IPO = § 40 IPM
      • motus:
      • 1/160
      • motus belli:
      • 1/162
      • Bohemiae motus, motus Bohemici:
      • IV,6 IPO = § 14 IPM ; IV,26 IPO = § 33 IPM
      • Germaniae motus:
      • IX,2 IPO = § 68 IPM
      • hi motus:
      • II IPO = § 2 IPM ; IV,24 IPO ; IV,28 IPO ; IV,39 IPO ; VIII,4 IPO = § 65 IPM ; XVI,18 IPO = § 109(2) IPM und 1/63 , 1/66f
      • hi motus bellici:
      • IX,1 IPO = § 67 IPM
      • hi bellorum motus:
      • XVI,17 IPO = § 109(1) IPM
      • belli occasione:
      • IX,1 IPO = § 67 IPM
      • – – occasione Bohemiae Germaniaeve motuum:
      • III,1 IPO ≈ § 5 IPM
      • tempore huius belli:
      • IV,41 IPO
      • bellica tempora:
      • VIII,4 IPO = § 65 IPM
      • tumultus bellici:
      • IV,20 IPO
  • Dresden, Stadt (Kft. Sachsen):
  • 1/XCVIIf , 1/CXXV , 1/CXXIX , 2/158f , 2/161*
  • Duchhardt, Heinz
    • – Edition und Übersetzung der anonymen Merkverse zu IPO und IPM von 1649:
    • 2/674f
    • Hrsg. einer Faksimileausgabe des IPM (1996):
    • 1/IC* , 2/198
    • – Einzelausgabe des IPM mit dt. Übersetzung (1996):
    • 2/198
        Gliederung in Paragraphen:
      • 2/686* , 3/371
  • Düdinghausen, Didinghausen , Hft. westlich von Korbach (waldeckische und kurkölnische Ansprüche):
  • IV,38 IPO
  • Dünckelspüla, Dünckelspiel
  • s. Dinkelsbühl
  • Du-Gard, Wilhelm (1606–1662), Drucker in London:
  • 2/25
      lat. Textausgabe des IPOm (1648):
    • 2/15*
  • Dumont (baron de Carlscroon), Jean (um 1667–1726/27)
    • Nachdruck der frz. Zusammenfassung (Abrege) des IPOm von 1648 (1698, 1715):
    • 2/173f , 2/176
    • Nachdruck des IPM (1728):
    • 1/XCVIII* , 2/192f
        – – Nachdruck einer frz. Übersetzung des IPM (1698, 1707, 1715):
      • 2/178 , 2/190f
      • Textvorlage:
      • 2/192f
    • Recueil, Auflagen:
    • 2/173*
  • Dunckelspuhla
  • s. Dinkelsbühl
  • Dunois, comte de, Titel Longuevilles:
  • 1/4 , 1/39 , 1/41
  • Durchzugsrecht (ius transitus):
  • IX,2 IPO = § 68 IPM ; XVII,9 IPO = § 118 IPM ; §§ 76–77 IPM ; § 82 IPM
  • Dziwnów
  • s. Dievenow
  • Ebingen, Elbingen , Stadt südlich von Hechingen (Hgt. Württemberg), heute Teil von Albstadt:
  • IV,24 IPO
  • Edikt, ksl., über Friedensvollzug:
  • XVI,2 IPO = § 100 IPM ; XVI,5 IPO = § 102 IPM und 1/LXIV , 1/LXVI , 1/CXXXIX
  • Egeln, Amt des Domkapitels Magdeburg an der Bode, südwestlich von Magdeburg:
  • XI,9 IPO
      Ausschluß der Ansprüche der Gf.en von Barby:
    • XI,9 IPO
    • – Übergabe an Kf. von Brandenburg (als F. von Magdeburg):
    • XI,9 IPO
  • Ehesten
  • s. Estland
  • Ehrenbreitstein, Ehrnbreitstein , Festung am Rhein ggb. der Moselmündung (Kft. Trier):
  • § 9 IPM und 1/C*
      Restitution an Kf. und Domkapitel von Trier:
    • § 9 IPM
  • Elbe, Fluß
    • mecklenburgische Zölle:
    • XII,4 IPO
  • Elbingen
  • s. Ebingen
  • [p. 394] [scan. 422]

    Elsaß/Alsace, Landschaft westlich des Oberrheins (Vorderösterreich):
  • IV,25 IPO ∼ § 32 IPM und 1/LXVIII , 1/62f , 1/83
      – Titel „landgravius Alsatiae“ (Lgf. im Elsaß) Ferdinands II. und Ferdinands III.:
    • Präambel IPO ; § 106 IPM und 1/XLVIII* , 1/LXIVf , 1/CXXVI , 1/2* 1/55f* , 1/62 , 1/74f , 1/96* , 1/160 , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/179* , 1/180 , 1/209* , 1/213* , 1/225* , 2/508
    • – Bezeichnung: „Lgft.“ (als Singular, „landgraviatus“):
    • 3/358
    • Lgft. Oberelsaß und sogenannte Lgft. Unterelsaß
      • – – Abtretung (Zession) der ksl., habsburgischen und Reichsrechte an Frk.:
      • §§ 73–74 IPM ; § 87 IPM und 1/LII , 1/CXXXIII , 1/CXXXVIIIff , 1/62 , 1/66f , 1/78f , 1/83ff , 3/356
      • – – Übertragung des supremum dominium an den frz. Kg.:
      • § 87 IPM und 1/CXXXIII , 1/78f , 1/86
    • – Reichsunmittelbare, Bestandsgarantie für ihre Reichsunmittelbarkeit:
    • § 87 IPM und 1/63 , 1/78 , 3/358
        – – Auseinandersetzung um die Rechtsstellung
      • s. Frk., frz. Satisfaktion
    • Verhandlungsakten
    • s. WFK, Verhandlungsakten, IPM und §§ 69–91 IPM
  • Elsaß-Zabern
  • s. Zabern
  • (Elsflether) Weserzoll, am Zusammenfluß von Weser und Hunte bei Elsfleth (Gft. Oldenburg) erhobener Zoll:
  • IX,2 IPO = § 68 IPM und 1/LVIII , 1/LXXII , 1/LXXVIf
  • Elzevier, Buchhändler- und Buchdruckerfamilie in den (Span. und Vereinigten) Ndl.:
  • 2/178 , 2/181ff , 2/193–196
  • Emminghaus, Gustav (1791–1859)
    • Nachdruck des IPO in Auszügen (1824, 1844):
    • 2/183
  • Endingen, Ort nordwestlich von Freiburg (Vorderösterreich):
  • § 85 IPM
      Restitution an Vorderösterreich:
    • § 85 IPM
  • Engau, Johann Rudolf (1708–1755)
    • Einzelausgabe des IPO (1738, 1739):
    • 2/179 , 3/5*
        Register:
      • 3/16
      • Vorwort:
      • 3/18*
  • England, Kgr.:
  • 1/163* , 2/73
      Kg. Karl I. (1600–1649, 1625 Kg.):
    • XVII,10 IPO
    • Inklusion in das IPO:
    • XVII,10–11 IPO und 2/130*
  • Ensisheim, Enseßhaimb , vorderöst. Verwaltungssitz, nördlich von Mülhausen:
  • 1/43*
      vorderöst. Regierung und Kammer:
    • § 83 IPM ; §§ 89–90 IPM
        – – Schulden, u.a. die bis 1632 in den Rechnungsbüchern anerkannten Schuldverpflichtungen:
      • § 83 IPM ; § 89 IPM
  • Entschädigung s. Brandenburg; Braunschweig; Habsburger, Tiroler Linie; Mecklenburg; Wasaborg
    • aequivalens recompensatio:
    • V,24 IPO ; XI,1 IPO ; XIV,3 IPO ; XVI,14 IPO
    • pro recompensatione partium ipsi cessarum:
    • § 88 IPM
  • Epstein, Jean (gest. vor 1644 X):
  • 2/206*
  • Erbacensis
  • s. Erbach
  • Erbach, Gf.en von
    • Gf. Georg Albrecht (1597–1647):
    • IV,43 IPO
    • – gemeinschaftliche Rechte mit Gf.en von Löwenstein:
    • IV,43 IPO
    • Wiedereinsetzung in Rechte an Schloß Breuberg:
    • IV,43 IPO
  • Ernestus
  • s. Ernst
  • Ernst, Dr. Johann (1604–1667), kurbay. Ges. /WFK
    • Personalien:
    • 1/197
        Abreise vom WFK (1649 III 17):
      • 3/355
    • – rst. Deputierter für die Vertragsunterzeichnung:
    • XVII,12 IPO ≙ § 120 IPM und 1/LIV , 1/80 , 1/187 , 1/197
    • Unterzeichner einer Urkunde 1648/49:
    • 1/44 , 1/64 , 1/71 , 1/81 , 1/88 , 1/165 , 1/197
  • Essen, Reichsabtei, Frauenstift mit umgebendem und verstreut liegendem Territorialbesitz:
  • 1/164*
  • Esslinga
  • s. Esslingen
  • Esslingen, Reichsstadt am Neckar bei Stuttgart
    • Ges. /WFK
    • s. Heider
    • Ratifikationsurkunde des IPM:
    • 1/59
        Urkundenbeschreibung:
      • 1/227
    • Ratifikationsurkunde des IPO:
    • 1/183
        Urkundenbeschreibung:
      • 1/227
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/49 , 1/91 , 1/170 , 1/198
  • Esthonia
  • s. Estland
  • Estland, Ehesten , das nördliche der drei baltischen Länder, seit 1561 schwed.
    • – schwed. Kg.stitel: „dux Estoniae“ (Hg. von Estland):
    • Präambel IPO und 1/160f , 1/171f , 1/174 , 1/180
  • d’Estouteville, duc, Titel Longuevilles:
  • 1/4 , 1/39 , 1/41
  • [p. 395] [scan. 423]

    Etlinga
  • s. Ettlingen
  • Ettlingen, Etlingen , Stadt südlich des heutigen Karlsruhe (Mgft. Baden-Baden)
    • – Vertrag unter den Mgf.en von Baden (1629 VII 31):
    • IV,26 IPO = § 33 IPM
  • Europa (in der Quellensprache):
  • 1/39 , 1/50 , 1/52 , 1/77 , 1/171
  • Evangelische s. auch Rst. , ev.
    • – Garantie der Religionsübung der Augsburgischen Konfession in den bg. Entschädigungsgebieten:
    • XI,11 IPO
    • Streit mit Ref.:
    • VII,1 IPO
    • – sehr eingeschränkter Religionsbann ggb. ref. Mediatständen:
    • VII,1 IPO
    • ev. Untertanen
    • s. Reichsreligionsrecht, heterokonfessionelle Untertanen
    • ev. Untertanen in den ksl. Erblanden s. Reichsreligionsrecht, heterokonfessionelle Untertanen
      • Gleichbehandlung bei Zivilprozessen:
      • IV,55 IPO = § 44 IPM
  • Expuncti
  • s. Amnestie
  • Exulanten:
  • IV,13 IPO = § 21 IPM; s. auch Krieg, Kriegsflüchtling
      Rückkehrrecht:
    • IV,52 IPO = § 41 IPM
  • Falkenstein, Falckenstein , Schloß und Gft. westlich von Neuerburg in der Südeifel:
  • IV,37 IPO
      Rechtsansprüche auf die Gft.:
    • IV,37 IPO
  • Feindschaft (hostilitas):
  • II IPO = § 2 IPM ; IV,56 IPO = § 45 IPM ; V,41 IPO ; XVI,1 IPO = § 98(1) IPM ; § 98(2) IPM
      Feind(hostis):
    • § 3 IPM
    • feindlich (hostiliter):
    • II IPO = § 2 IPM
  • Fénétrange
  • s. Finstingen (Finstringen)
  • Ferrara, Hgt., am Po, zum Kirchenstaat gehörig:
  • 1/75*
  • Ferretanus comitatus, Ferretis
  • s. Pfirt
  • Ferrette
  • s. Pfirt
  • Festungsbaurecht:
  • VIII,2 IPO = § 63 IPM ; X,6 IPO ; XI,8 IPO
  • Fiholm, Fyholm , Hft., westlich von Stockholm, bei Eskilstuna (Kgr. Schweden):
  • 1/98 , 1/162
  • Finlandia
  • s. Finnland
  • Finnland, Finlandt, Finnlandt , seit 1581 Großft., unter schwed. Herrschaft
    • kgl. schwed. Titel „Großf. von Finnland“:
    • Präambel IPO und 1/160f , 1/171f , 1/174 , 1/180
  • Finstingen (Finstringen)/Fénétrange, Stadt und reichsunmittelbare Hft. nördlich von Saarburg/Sarre-Bourg:
  • IV,28 IPO
  • Fischer, Philipp Jakob, Verleger in Frankfurt:
  • 2/17 , 2/130
      – Bemühen um Vertrieb der Textausgaben der Friedensverträge:
    • 2/199
    • Plan einer Aktenpublikation zum WFK 1648:
    • 2/6f , 2/146 , 2/156f
        – – Ankündigungen im Meßkatalog (Herbst 1648):
      • 2/6 , 2/146
      • – – Bemühen um kfl. und ksl. Druckprivilegien:
      • 2/7 , 2/145–148 , 2/150–155
    • – offiziöse Textausgaben des IPO und des IPM (1648–1653)
    • s. Heyll
    • Verlagssignet:
    • 2/6 , 2/49 , 2/53 , 2/57 , 2/77–89 , 2/95–99 , 2/117–123
  • Fleckenstein, Herren von (Unterelsaß)
    • – Bestandsgarantie für die Reichsunmittelbarkeit ihrer Besitzungen im Elsaß:
    • § 87 IPM und 1/63 , 1/66 , 1/78 , 3/358
        – – Auseinandersetzung um die Rechtsstellung
      • s. Frk., frz. Satisfaktion
  • foederatus
  • s. Verbündete
  • Forstner, Christoph (1598–1667)
    • Briefe vom WFK, Edition Hoffmanns (1720):
    • 3/9*
  • Fränkisches Grafenkollegium
    • – Direktor: Georg Friedrich Schenk von Limpurg(-Speckfeld; 1596–1651):
    • 1/59f , 1/183f
    • Ges. /WFK
    • s. Varnbüler
    • Ratifikationsurkunden des IPM:
    • 1/CXXX* , 1/59f
        Urkundenbeschreibungen:
      • 1/222
    • Ratifikationsurkunden des IPO:
    • 1/183f
        Urkundenbeschreibungen:
      • 1/222
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/CXII* , 1/47 , 1/73 , 1/90 , 1/168 , 1/203
  • Francke, Heinrich Gottlieb (1705–1781), Bearbeiter der Quellensammlung von Schmauß:
  • 3/6*
  • Francofurtensis, Francofurtum ad Moenum
  • s. Frankfurt
  • Franconia
  • s. Franken
  • Franken, Francken , Landschaft
    • Titel „Hg. in Franken“ des Fbf.s von Würzburg:
    • 2/150ff , 2/155
    • fränkischer Reichsritterkreis:
    • IV,17 IPO = § 25 IPM
  • Frankenthal, span. besetzte Festung in der Kurpfalz:
  • 1/LXVIII
  • Frankfurt am Main, Franckfurt , Reichsstadt:
  • 1/LXIII* , 1/48 , 1/54 , 1/179 , 1/203 , 1/227f
      Rat
      • [p. 396] [scan. 424]

        – – Vorgehen gegen unprivilegierte Nachdrucke des IPO und des IPM:
      • 2/7 , 2/148
    • Drucker und Verleger:
    • 2/5* , 2/9
    • Druckort:
    • 2/23 , 2/47 , 2/51 , 2/55 , 2/75–91 , 2/95–99 , 2/117–123 , 2/173f , 2/189 , 2/190
    • Ges. /WFK
    • s. Kress von Kressenstain; Stenglin; Zum Jungen
    • Messen:
    • 3/18*
    • Postmeister, Postverwaltung:
    • 1/LXIII*
    • Ratifikationsurkunden des IPM:
    • 1/54 , 1/56* , 1/59f
        Text:
      • 1/55*
      • Urkundenbeschreibungen:
      • 1/227
    • Ratifikationsurkunden des IPO:
    • 1/178 , 1/183ff
        Text:
      • 1/180f*
      • Überlieferung:
      • 1/179
      • Urkundenbeschreibungen:
      • 1/227f
    • Ratsmeßkatalog:
    • 2/6 , 2/23* , 2/47* , 2/146
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/48f , 1/90 , 1/170* , 1/199
    • Verleger
    • s. Cholinus; Fischer; Sande
    • – Zahlort des kurrheinischen und des oberrheinischen Reichskreises für die schwed. Armeesatisfaktion:
    • XVI,8–9 IPO
  • Frankfurt an der Oder, Stadt (Kft. Brandenburg)
    • Universität:
    • 3/9*
  • Frankfurter RDT (1643–1645):
  • V,53 IPO und 1/43*
      Ges.
    • s. Ernst; Langenbeck; Leuber; Raigersperger; Varnbüler; Wesenbeck; Wolff von Todenwarth; Wolkenstein
  • Frankfurter RDT (1655–1663):
  • 3/364*
  • Frankreich , Franckreich , Kgr.
  • Gliederung dieses Schlagworts
    • Allgemeines
    • Kg. Ludwig XIII.
    • Kg.in Anne
    • Vormundschaftsregierung und Hof
    • Kg. Ludwig XIV.
    • conseil
    • pair de France
    • kgl. Druckprivileg
    • Fronde
    • Ges. /WFK
    • Ges. /Nürnberger Exekutionstag
    • Armee
    • Beziehungen zu
      • Hessen-Kassel
      • Ks. und Reich
        • Verträge
        • s. Cherasco
      • Lothringen
      • Hgt. Montferrat
      • Hgt. Savoyen
      • Schweden
      • Spanien
      • Verbündeten und befreundeten Mächten
    • frz. Protektion
    • frz. Rechtsvorbehalte
    • frz. Satisfaktion
      • Allgemeines
      • Elsaß, Sundgau, Breisach
      • Reichslandvogtei Hagenau, Dekapolis
      • lothringische Bt.er (Hst.e/Bt.er Metz, Toul, Verdun)
      • Besatzungsrecht in Philippsburg
      • Pinerolo
      • Zabern
    • frz. Verpflichtungen
    • Kriegsziel: Restitution der rst. Rechte
    • vollständiger kgl. Titel
    • Wappen
    • Allgemeines:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM ; IV,53–54 IPO ≙ §§ 42–43 IPM ; XI,1 IPO ; XVII,11 IPO ; § 1 IPM ; §§ 73–74 IPM ; § 76 IPM ; § 78 IPM und 1/42 , 1/55* , 1/62 , 1/75* , 1/92
    • Kg. Ludwig XIII. (1601–1643, 1610 Kg.):
    • Präambel IPM und 1/37 , 1/39
        – – Beilegung der mantuanisch-savoyischen Auseinandersetzung, das Hgt. Montferrat betr.:
      • § 92 IPM
      • Beiname: „Le Juste“:
      • 1/39
      • – – Versprechen ggb. Savoyen und Mantua, eine Schuldsumme betr.:
      • § 94 IPM
    • Kg.in Anne:
    • 1/LXIII*
    • Vormundschaftsregierung und Hof:
    • 1/LXVIf , 1/LXXIV* , 1/LXXIX , 1/LXXXIII
    • – Kg. Ludwig XIV. (1638–1715, 1643 Kg. unter Vormundschaft, 1651 selbständig):
    • IV,28 IPO ; XVII,11 IPO ; Präambel IPM ; § 3 IPM ; § 69 IPM ; §§ 72–74 IPM ; § 76 IPM ; § 78 IPM ; § 83 IPM ; § 85 IPM ; §§ 88–90 IPM ; §§ 92–94 IPM und 1/XLII , 1/LXVII* , 1/CXVII , 1/37ff , 1/41 , 1/55* , 1/78f , 1/84
        Mutter und Vormund Kg.in Anne:
      • 1/37–41 , 1/53
      • Anrede durch die Rst. :
      • 1/56*
      • – – frz. Ratifikation, Ratifikationsurkunden (dat. 1648 XI 28):
      • 1/XLII , 1/LXXf , 1/LXXXIX* , 1/C , 1/CIV* , 1/CXXXII* , 1/2 , 2/2 , 2/73 , 2/97* , 2/99 , 2/193
          allgemein
          • Abschreibvorlagen:
          • 1/CXIX
          • [p. 397] [scan. 425]

            – – Aufbau, Inhalt:
          • 1/CXVII
          • – – – – Umstände der Anfertigung, Fassungen:
          • 1/LXVIff , 1/LXXf , 1/C , 1/CXVIIf
          • – – – – frz.sprachige Ratifikationsformel:
          • 1/LV , 1/CXVII , 1/CXIX
          • goldene Siegelkapseln:
          • 1/LXVIIf , 1/LXXIV* , 1/CXVIII , 1/52
          • Text:
          • 1/52f
          • Textausgaben:
          • 2/3*
          • – – – – Textvarianten im Vergleich mit anderen Urkunden:
          • 1/CIIf
          • – – – – Urkundenbeschreibung, Äußeres:
          • 1/CXVIIff , 1/52
        • einzelne
          • – – – – frz. Ratifikationsurkunde für das CE (dat. 1648 XI 28):
          • 1/LXVII , 1/LXXIIIff , 1/LXXXVIII , 1/CXVIIIff , 1/CXXVII* , 1/CXXX* , 3/370
          • – – – – frz. Ratifikationsurkunde für den Ks. (dat. 1648 XI 28):
          • 1/LXI* , 1/LXVII , 1/LXXIIff , 1/LXXXVIII , 1/CXVIIIff
          • – – – – frz. Ratifikationsurkunde für das kurmainzische Reichsdirektorium (dat. 1648 XI 28):
          • 1/LXVII , 1/LXXIII , 1/CXVII* , 1/CXVIIIff
      • Empfänger von Ratifikationsurkunden:
      • 1/XLIII , 1/CXIV , 1/CXXIX–CXXXII , 1/54–57* , 1/58f , 1/205–211 , 1/213–225 , 1/227–233
      • Empfänger anderer Urkunden:
      • 1/1 , 1/50 , 1/69f , 1/73f , 1/76f , 1/83 , 1/86f , 1/190 , 1/194
          – – – einer Nachausfertigung des IPM:
        • 1/LXI* , 1/LXXXIIIf , 1/1
      • Schriftsätze
        • – – – Vollmacht für Longueville, d’Avaux und Servien (1643 IX 20):
        • Präambel IPM und 1/LX , 1/LXXXVII* , 1/39–42 , 1/187 , 2/93–123
        • – – – Vollmacht für Servien (1648 III 20):
        • Präambel IPM und 1/LX , 1/LXXXVII* , 1/41f , 1/187 , 2/93–123
    • conseil:
    • 1/40f , 1/53
    • pair de France:
    • 1/39 , 1/41
    • kgl. Druckprivileg:
    • 2/189* , 2/205*
    • Fronde:
    • 1/LXVI , 1/LXXXIIIf
    • Ges. /WFK:
    • Präambel IPM ; § 111 IPM ; § 120 IPM und 1/LXXXVII , 1/XC , 1/CXLI , 1/55* , 1/63 , 1/188 , 1/190 , 2/2 ; s. d’Avaux; Longueville; Servien
        Bemühungen um Drucklegung des IPM:
      • 2/11* , 2/206*
      • Kanzlei:
      • 1/XCI
          – – – verwendete Farben für Urkundenutensilien:
        • 1/XCI
      • – – Protest, die hessische Armeesatisfaktion betr. (1648 X 24)
      • s. WFK, Verhandlungsakten, IPO, Art. XV IPO
      • – – Vorbereitung der Urkunden des IPO und des IPM für die Unterzeichnung:
      • 1/LV
      • Vollmachten:
      • Präambel IPM und 1/LX , 1/LXXXVII* , 1/187 , 2/93–123
          Texte:
        • 1/39–42
    • Ges. /Nürnberger Exekutionstag:
    • 1/207*
    • Armee:
    • § 82 IPM
        Oberbefehlshaber:
      • XVI,7 IPO = § 104 IPM; s. Turenne
      • Räumung der besetzten Plätze:
      • XVI,13 IPO ≙ § 105 IPM ; § 107 IPM
      • – – Sanktionen gegen säumige Schuldner der hessischen Armeesatisfaktion:
      • XV,12 IPO
    • Beziehungen zu
      • Hessen-Kassel
        • – – – Intervention zugunsten der hessischen Armeesatisfaktion:
        • 1/LIII , 1/LVIII , 2/130*
      • Ks. und Reich:
      • § 69 IPM
          – – – Eintreten zugunsten der Mitunterzeichnung des IPO und des IPM durch die Rst. :
        • 1/LIV
        • Verträge
        • s. Cherasco
      • Auseinandersetzung mit Lothringen:
      • § 4 IPM
      • – – Einmischung in die Auseinandersetzung um die Erbfolge im Hgt. Montferrat:
      • 1/XLVI
      • – – Vereinbarung mit Savoyen über Pinerolo:
      • § 92 IPM und 2/683*
      • Schweden:
      • 1/XLVIIf , 1/164* , 2/126f
          gemeinsamer Friedensschluß
        • s. WFK, Verhandlungsakten, IPO, vollständig, schwed. Protokollnotiz (1648 VIII 6)
        • Inklusion Frk.s in das IPO:
        • 2/130*
        • Präzedenzanspruch Frk.s:
        • 1/LVI , 1/LXVIIf , 1/LXXI , 1/95*
      • Spanien
        • frz.-span. Verhandlungen:
        • § 4 IPM und 1/XLII , 1/LII , 1/LVI , 1/75*
        • Krieg gegen Spanien:
        • § 3 IPM
      • – – Verbündeten und befreundeten Mächten (adhaerentes):
      • Präambel IPM ; § 107 IPM und 1/37f , 1/67

          [p. 398] [scan. 426]

          – Räumung der Besatzungen:
        • § 105 IPM
        • – – – Schenkungen der Kriegsoffiziere:
        • § 86 IPM
    • frz. Protektion:
    • IV,28 IPO
    • frz. Rechtsvorbehalte
      • – – für die frz. Satisfaktion (Protest Serviens, 1649 II 18):
      • 1/IL , 1/LXXIII , 1/LXXIV* , 1/CXXXIVf , 1/91ff , 3/364ff , 3/370
          Überlieferung:
        • 1/CXXXV , 3/364f*
      • – – Protest, die hessische Armeesatisfaktion betr. (1648 X 24):
      • 1/LVIII
      • – – für den im IPO verwendeten Titel „landgravius Alsatiae“ Ferdinands II. und Ferdinands III.:
      • § 106(2) IPM und 3/360
      • – – für die Nennung des Hg.s von Lothringen im IPO:
      • § 106(2) IPM und 3/360
      • – – für die Regelungen, die schwed. Armeesatisfaktion betr.:
      • § 106(2) IPM und 3/352 , 3/360
      • – – für die Nennung des span. Kg.s im IPO:
      • § 106(2) IPM und 3/360
    • frz. Satisfaktion:
    • 3/3 , 3/10
        Allgemeines
        • Begründung:
        • § 69 IPM ; § 80 IPM
        • – – – Aufhebung entgegenstehender Reichsgesetze:
        • § 79 IPM
        • – – – Abtretung (Zession) der ksl., habsburgischen und Reichsrechte an Frk.:
        • §§ 73–74 IPM ; § 87 IPM und 1/LII , 1/CXXXIII , 1/CXXXVIIIff , 1/62 , 1/66f , 1/83ff , 3/356
            – – – – schriftliche Verzichte und Zessionen des Ks.s und des Reiches sowie der öst. Ehg.e und des span. Kg.s auf alle Rechte in den Satisfaktionsgebieten:
          • § 78 IPM und 1/XLIV , 1/LII , 1/LIXf , 1/LXVf , 1/LXIX , 1/LXXIII , 1/CIXf , 1/CXIV , 1/CXXXV , 1/CXXXVIIIff , 1/57 , 1/63 , 1/68–74 , 1/77–87 , 1/92 , 1/194–204 , 3/353*
          • – – – – rst. Zusicherungen der Schadloshaltung Fkr.s trotz Fehlens der span. Zession (dat. 1648 X 15 und 1649 I 28):
          • 1/LIIf , 1/LIX , 1/LXIXf , 1/LXXIII , 1/CIXf , 1/CXIII , 1/CXXXV–CXXXVIII , 1/69 , 1/86–91 , 1/94 , 1/194–204
        • – – – Auseinandersetzung um den Umfang der Zession an Frk. (Gebiet, Personenkreis):
        • 1/XLV , 1/CXXXIII
            frz. Rechtsauffassung:
          • 1/65f , 1/92
          • ksl. Rechtsauffassung:
          • 1/65 , 1/67
          • rst. Rechtsauffassung:
          • 1/CXXXIII , 1/63 , 1/66 , 1/67 , 3/356–359
              – – – – – Rechtsvorbehalt der Rst. zugunsten der Reichsunmittelbaren (dat. 1648 VIII 22, unterzeichnet von rst. Ges. 1649 III–IV):
            • 1/IL , 1/LXIX , 1/LXXIII , 1/CX , 1/CXIII* , 1/CXXXIIIff , 1/62–68 , 1/194–204 , 3/347–367 , 3/369f , 3/372f
        • – – – Garantie durch Ks., Rst. oder Ehg.e von Österreich:
        • §§ 115–116 IPM und 1/CXXXVI , 1/92
        • – – – Streichung der Satisfaktionsgebiete aus der Reichsmatrikel:
        • § 80 IPM
        • Rst. , betroffene:
        • 3/350*
        • spätere Zustimmung des RT :
        • § 80 IPM
        • – – – Ausschluß von Restitutionsansprüchen:
        • § 79 IPM
        • Verhandlungsakten
        • s. WFK, Verhandlungsakten, IPM, §§ 69–91 IPM
      • Elsaß, Sundgau, Breisach:
      • 1/63 , 1/68 , 2/673 , 2/675
          Abtretung (Zession) auf ewig:
        • §§ 73–74 IPM ; § 87 IPM
        • – – – Schleifung einiger nicht abgetretener elsässischer Festungen:
        • § 81 IPM
        • – – – Gehorsamspflicht der Landstände und Untertanen:
        • § 78 IPM
        • – – – Zuweisung zu einem Reichskreis:
        • 1/62 , 3/358
        • Überlassung als Reichslehen:
        • 1/62 , 3/356ff , 3/361 , 3/363f
            Session und Votum auf RT :
          • 1/62 , 3/358
        • – – – Handels- und Verkehrsfreiheit auf dem Rhein:
        • § 85 IPM
        • – – – Verbot der Veränderung des Rheinbetts zwischen Basel und Philippsburg:
        • § 82 IPM
        • – – – Befestigungsverbot für das östliche Rheinufer zwischen Basel und Philippsburg:
        • § 82 IPM
        • vorderöst. Schulden
          • – – – – Ensisheimer Kammerschulden, Kriterien für Anerkennung und Aufteilung zwischen Frk. und Haus Österreich:
          • § 83 IPM ; § 89 IPM
          • – – – – Aufteilung der landständischen Schulden zwischen den zu Frk. kommenden und den vorderöst. Landständen:
          • § 84 IPM
      • Reichslandvogtei Hagenau, Dekapolis:
      • §§ 73–74 IPM ; § 87 IPM

          [p. 399] [scan. 427]

          – – – Abtretung (Zession) der ksl. und habsburgischen Rechte
        • s. Frk., frz. Satisfaktion
        • Überlassung als Reichslehen:
        • 1/62
      • – – lothringische Bt.er (Hst.e/Bt.er Metz, Toul, Verdun)
        • Abtretung (Zession) an Frk.:
        • § 70 IPM und 1/55* , 1/63 , 1/78f , 1/92 , 3/356 , 3/358
            – – – – Auseinandersetzung über den Umfang der Abtretung (Zession)
          • s. oben Frk., frz. Satisfaktion, Allgemeines
        • Inkorporation auf ewig:
        • §§ 70–71 IPM und 1/CXXVIII , 1/55* , 1/78f
        • Trierer Metropolitangewalt:
        • § 70 IPM
        • – – – Restitution des Bt.s Verdun an Bf. Franz, Herzog von Lothringen-Chaligny:
        • § 71 IPM
      • Besatzungsrecht in Philippsburg:
      • § 76 IPM
          Truppengröße:
        • § 76 IPM
        • – – – freie Zufahrt durch Reichsgebiet:
        • § 76 IPM
      • Pinerolo:
      • § 92 IPM
          Inkorporation auf ewig:
        • § 72 IPM und 1/57f* , 1/78f
      • Neutralität Zaberns:
      • § 82 IPM
    • frz. Verpflichtungen
      • – – Assistenzverbot für Kriegsgegner des Ks.s und des Reichs:
      • § 3 IPM und 1/XLVI , 3/356* , 3/360
      • – – Beseitigung religionsrechtlicher Neuerungen seit 1618 in den frz. Satisfaktionsgebieten:
      • § 75 IPM
      • – – Bestandsgarantie für die Reichsunmittelbaren:
      • 1/66 , 1/78f , 3/358
          – – – vorbehaltlich der Rechte des frz. Kg.s:
        • § 87 IPM
        • – – – Auseinandersetzung um die Rechtsstellung
        • s. Frk., frz. Satisfaktion
      • – – Bestandsgarantie für die katholische Religion:
      • § 75 IPM
      • Restitution Montferrats an Savoyen:
      • § 93 IPM
      • – – Bestandsgarantie der fbfl. Rechte in Philippsburg und im Hst. Speyer:
      • § 77 IPM
      • – – Unterhalt der Besatzung in Philippsburg:
      • § 76 IPM
      • Ratifizierung des IPM:
      • § 111 IPM und 1/40
      • – – Auszahlung einer savoyischen Schuld an Mantua:
      • § 94 IPM und 1/57* , 2/683*
      • ggb. Ehg. von Tirol
        • – – – Aktenrückgabe oder -bereitstellung:
        • § 90 IPM
        • – – – Entschädigungssumme (3,5 Mill. livres tournois), Höhe, Währung, Fälligkeit:
        • §§ 88–89 IPM und 1/LII , 1/LXIXf , 1/CXXXV , 1/76 , 1/80 , 1/86ff , 1/92 , 1/94
            – – – – Attestat der Mediatoren, den Umrechnungskurs betr. (1648 XI 4):
          • 1/LXVIII* , 1/CXL , 1/76
          • – – – – Suspension durch rst. Spezialgarantien (1648 X 15 und 1649 I 28):
          • 1/LIIf , 1/LIX , 1/LXIXf , 1/LXXIII , 1/CIXf , 1/CXIII , 1/CXXXV–CXXXVIII , 1/69 , 1/86–91 , 1/94 , 1/194–204
        • – – – Restitution rechtsrheinischer Gebiete:
        • 1/63 , 3/359
        • – – – Restitution der vorderöst. bleibenden Güter und Gebiete (einschließlich der Vier Waldstädte):
        • § 83 IPM ; § 85 IPM und 1/86ff
            – – – – außer Mobilien und Erträgen:
          • § 86 IPM
          • – – – – außer durch Kriegshandlungen entstandene Schäden:
          • § 86 IPM
          • – – – – Suspension der Restitution der Vier Waldstädte durch rst. Spezialgarantien (1648 X 15 und 1649 I 28):
          • 1/LIIf , 1/LIX , 1/LXIXf , 1/LXXIII , 1/CIXf , 1/CXIII , 1/CXXXV–CXXXVIII , 1/69 , 1/86–91 , 1/94 , 1/194–204
          • – – – – Aufhebung der Suspension durch Reichsschluß (1650 VI 29):
          • 1/CXXXVII
        • – – – Restitutionen veräußerter Liegenschaften in Vorderösterreich:
        • § 86 IPM
        • – – – Übernahme von zwei Dritteln der Ensisheimer Kammerschulden:
        • § 89 IPM
        • – – – Restitution württembergischer Festungen:
        • § 31(1) IPO
    • Kriegsziel: Restitution der rst. Rechte:
    • 1/67
    • vollständiger kgl. Titel:
    • Präambel IPM und 1/41 , 1/52 , 1/68 , 2/11*
        – – kgl. Titel „maiestas Christianissima“:
      • § 76 IPM und 1/55* , 1/75f , 1/79 , 1/86ff , 1/92
      • kgl. Titel „rex oder princeps Christianissimus“:
      • I IPO ≙ § 1 IPM ; IV,28 IPO ; XVII,11 IPO ; § 3 IPM ; § 69 IPM ; § 72 IPM ; § 73 IPM ; § 74 IPM ; § 83 IPM ; § 85 IPM ; §§ 88–90 IPM ; § 92 IPM ; § 94 IPM

        [p. 400] [scan. 428]

        und 1/37f
        , 1/56 , 1/57f* , 1/62f , 1/65f , 1/68ff , 1/74 , 1/84 , 1/87 , 1/93
      • – – kgl. Titel „Serenissimus ac Potentissimus“:
      • Präambel IPM und 1/CXXVI , 1/55* , 1/56 , 1/66 , 1/68
    • Wappen:
    • 1/CXVIII , 1/52
  • Frankreich, Republik
    • Nationalversammlung:
    • 1/CXXXVII*
  • Freiburg, Freyburg , Stadt im Breisgau (Vorderösterreich):
  • § 85 IPM und 1/43*
      Restitution an Vorderösterreich:
    • § 85 IPM
  • Freiheit, Freiheiten (Begriffliches):
  • III,1 IPO ≈ § 5 IPM ; IV,51 IPO = § 40 IPM ; V,12 IPO ; V,58 IPO ; VII,1 IPO ; VIII,1 IPO = § 62 IPM ; VIII,4 IPO = § 65 IPM ; X,7–8 IPO ; X,16 IPO ; XI,8 IPO ; XI,12 IPO ; XVI,8 IPO und 1/63 , 1/66f
      Gewissensfreiheit (libertas conscientiae):
    • VII,1 IPO
    • – Handels- und Verkehrsfreiheit (libertas commerciorum):
    • IX,2 IPO = § 68 IPM ; X,16 IPO ; § 85 IPM; s. auch Handelsfreiheit
    • – libertas et exemtio ab Imperio (Unabhängigkeit vom Reich):
    • VI IPO = § 61 IPM
    • – libertas et possessio immedietatis erga Imperium Romanum:
    • § 87 IPM und 1/63
    • Religionsfreiheit (libertas religionis):
    • V,41 IPO
    • Schiffahrtsfreiheit (libertas navigationis):
    • X,16 IPO
  • Freimundus
  • s. Wiedmann
  • Freunde, befreundete Mächte (adhaerentes):
  • Präambel IPO ≙ Präambel IPM ; I IPO ≙ § 1 IPM ; IV,51 IPO = § 40 IPM ; V,24 IPO ; XVI,13 IPO ≙ § 105 IPM ; XVI,14(2) IPO ≙ § 107 IPM ; § 105 IPM und 1/37f , 1/40 , 1/67 , 1/160 , 1/162 , 1/171f , 1/174
      Inklusion in das IPO:
    • XVII,10–11 IPO
  • Freundschaft:
  • Präambel IPO ≙ Präambel IPM ; I IPO ≙ § 1 IPM ; XVII,6 IPO = § 116(1) IPM ; § 69 IPM und 1/38 , 1/161f , 1/172 , 1/175
      gegenseitige:
    • § 3 IPM ; § 5 IPM
    • Nachbarschaft:
    • I IPO = § 1 IPM
  • Freyberger, Sigismund
  • s. Wartmann, Sigismund Friedrich
  • Friedberg, Reichsstadt, nördlich von Frankfurt:
  • 1/228
      Ges. /WFK
    • s. Kress von Kressenstain
    • Ratifikationsurkunde des IPM:
    • 1/59
        Urkundenbeschreibung:
      • 1/228
    • Ratifikationsurkunden des IPO:
    • 1/183 , 1/185
        Urkundenbeschreibungen:
      • 1/228
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/48* , 1/90 , 1/170* , 3/373
  • Frieden:
  • 1/38 , 1/40f , 1/161f , 1/172
      christlicher Friede:
    • I IPO ≙ § 1 IPM
    • ewiger Friede (pax perpetua):
    • I IPO ≙ § 1 IPM
    • Landfrieden:
    • VIII,2 IPO = § 63 IPM ; XVII,4 IPO = § 114 IPM ; XVII,8–9 IPO = §§ 117–118 IPM
        Landfriedensbruch:
      • XVII,4 IPO = § 114 IPM
    • paix générale:
    • 1/39ff
    • pax publica (WF):
    • XIII,5 IPO
    • – pax publica (allgemeiner Friede, nicht Landfriede):
    • X,1 IPO ; XIII,1 IPO ; XVII,4 IPO = § 114 IPM und 1/186
    • – Religionsfrieden (im Sinne der Regelung der Gravamina, d.i. des Reichsreligionsrechts; pax religiosa, pax religionis):
    • XV,1 IPO = § 48 IPM
        Augsburger Religionsfrieden
      • s. dort
    • – Universalfriede (pax universalis, paix universelle):
    • I IPO = § 1 IPM ; XI,1 IPO ; § 47 IPM und 1/LX* , 1/40 , 1/42
  • Friedensgebot, allgemeines:
  • I IPO ≙ § 1 IPM ; ,29–31 IPO ; V,41 IPO und 3/356*
  • Friedenstein, Schloß in Gotha:
  • 1/219
  • Friedens- und Vertragsschlußrecht:
  • VIII,2 IPO = § 63 IPM
  • Friedhof:
  • V,35 IPO
  • Frisches Haff, Frisches haaf
  • s. Stettiner Haff
  • Fritsch, Ahasver (1679–1701)
    • Nachdruck des IPO (1672, 1690):
    • 2/166* , 2/171f
    • Nachdruck eines Auszugs des IPO (1673):
    • 2/171
  • Fritz, Anton Günther
    • – Kurz-Kompendium des Reichsrechts (1659, 1663, 1664, 1694):
    • 3/9*
  • Fromhold, Fromholdt , Johannes (1602–1653), Ges. /WFK für das Kft. Brandenburg und die Mgft.er Brandenburg-Ansbach und -Kulmbach:
  • 1/CVIII* , 1/203
      Personalien:
    • 1/197
        Verhältnis zu Servien:
      • 1/CX
    • – rst. Deputierter für die Vertragsunterzeichnung:
    • XVII,12 IPO ≙ § 120 IPM und 1/LIV , 1/80 , 1/187 , 1/197
    • Unterzeichner einer Urkunde 1648/49:
    • 1/44f , 1/72 , 1/81f , 1/89 , 1/166f , 1/197

        [p. 401] [scan. 429]

        – – hinsichtlich des rst. Rechtsvorbehalts gegen die frz. Satisfaktion (dat. 1648 VIII 22, unterzeichnet von rst. Ges. 1649 III–IV):
      • 1/CX , 3/351
  • Fürsprache, Intervention:
  • IV,53 IPO = § 42 IPM ; V,39 IPO ; V,41 IPO ; XIII,11 IPO ; § 4 IPM ; § 8 IPM
  • Fulda, gefürstete Reichsabtei:
  • XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
      Ges. /WFK
    • s. Göbel
    • Schuldner der hessischen Armeesatisfaktion:
    • XV,4 IPO = § 51 IPM ; XV,12 IPO ≙ § 57 IPM und 2/683*
        – – Bereitstellung einer Eventualhypothek für Zinszahlungen rückständiger Beträge mit Rechtsvorbehalt landeshoheitlicher Rechte:
      • XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
  • Fuldensis
  • s. Fulda
  • Fyholm
  • s. Fiholm
  • Gack, Georg Christoph
    • – Einzelausgabe des IPM mit dt. Übersetzung (1848):
    • 2/196 , 3/4* , 3/7*
    • – Einzelausgabe des IPO mit dt. Übersetzung (1848):
    • 2/183 , 3/4f*
  • Gaertner, Corbinian (1751–1824)
    • Nachdruck des IPO (1797):
    • 2/183 , 3/6
  • Gail, Egon, Sekretär Lambergs auf dem WFK:
  • 1/XLIII* , 1/LVIII
  • Gallia
  • s. Frk.
  • Gambs, Paul (1619–1664)
    • Kommentar zum JRA:
    • 2/674*
  • Garantie
  • s. Recht, Rechtsgarantie; Reichsrecht, Reichsgarantie; WF, Sicherung der Vertragserfüllung
  • Garden, Guillaume de:
  • 2/189*
  • Gartz/Gryfino (Hinterpommern), Stadt an der Oder südlich von Greifenhagen
    • Teil der schwed. Territorialsatisfaktion:
    • X,2 IPO
  • Gassion, Jean de (1609–1647), frz. Marschall:
  • 2/677*
  • Gazette (de France):
  • 1/LXIV*
      Berichte über WFK:
    • 2/204*
    • frz. Zusammenfassung (Abrege) des IPOm von 1648:
    • 2/169* , 2/173f , 2/176 , 2/199f , 2/204–209 , 3/2*
        Gliederung in XVII Art.:
      • 2/205
      • – – irrtümliche Nennung Regensburgs in Art. V IPO:
      • 2/279 , 2/287 , 2/317
      • Nachdrucke und Abschriften:
      • 2/206f
      • Preis und Auflagenhöhe:
      • 2/205*
      • – – redaktionelle Zusatztexte, Textabdruck:
      • 2/662f
      • – – schwed. Protokollnotizen über (I.) Frk. und (II.) Hessen-Kassel [praes. 1648 VIII 6], frz. Übersetzung:
      • 2/205
      • sprachliche Qualität:
      • 2/206*
      • Textabdruck:
      • 2/215–499
      • Übersetzer:
      • 2/206*
      • Umfang:
      • 2/205
      • Zeitpunkt der Veröffentlichung:
      • 2/204f
    • frz. Zusammenfassung (Sommaire) des IPMu von 1648:
    • 2/173f , 2/188 , 2/199f , 2/204–209 , 2/688 , 3/2*
        Gliederung in 84 articles:
      • 2/205
      • Nachdrucke und Abschriften:
      • 2/206f
      • Preis und Auflagenhöhe:
      • 2/205*
      • – – redaktionelle Zusatztexte, Textabdruck:
      • 2/664–667
      • sprachliche Qualität:
      • 2/206*
      • Textabdruck:
      • 2/509–657
      • Textvorlage für andere Ausgaben:
      • 2/186
      • Übersetzer:
      • 2/206*
      • Umfang:
      • 2/205
      • Vorwort:
      • 2/205
      • Zeitpunkt der Veröffentlichung:
      • 2/204f
    • Hrsg.: Renaudot:
    • 2/205*
    • – Korrekturen während der Publikation durch Renaudot:
    • 2/208
    • parallele Ausgaben in Provinzstädten:
    • 2/207*
  • Geisel:
  • XVI,16 IPO = § 108(2) IPM
  • Geistliche Gerichtsbarkeit
  • s. Gerichtsbarkeit
  • Geistlicher Vorbehalt:
  • V,15 IPO
  • Geldleistungen
    • Abgaben, Gebühren und Steuern:
    • V,46 IPO ; VIII,4 IPO = § 65 IPM ; X,3 IPO ; § 85 IPM
        Annaten:
      • V,19 IPO
      • Begräbnisgebühren:
      • V,35 IPO
      • canon (auch Sachleistung):
      • V,47 IPO ; X,7 IPO
      • geistliche:
      • V,48 IPO
      • gutgläubige Leistungen:
      • IV,47–48 IPO = § 37(1)–(2) IPM
      • iura pallii:
      • V,19 IPO
      • Konfirmationsgebühren:
      • V,19 IPO
      • Kontribution:
      • XV,12 IPO ≙ § 57 IPM ; XVI,9 IPO
      • Lizenten
      • s. Zölle
      • Maut
      • s. Zölle
      • Nachsteuer (Abzugsgeld):
      • V,37 IPO
      • Neubruchzehnt (Rodezehnt):
      • V,47 IPO
      • päpstliche Abgaben:
      • V,19 IPO
      • [p. 402] [scan. 430]

        Reichssteuern:
      • VIII,3 IPO = § 64 IPM und 1/176 , 1/186
      • Steuererhebungsrecht:
      • VIII,2 IPO = § 63 IPM
      • Zehnte:
      • V,46 IPO ; V,47 IPO ; V,48 IPO
      • Zölle
      • s. dort
    • – im WF und auf dem WFK vereinbarte Geldleistungen:
    • IV,7 IPO = § 15 IPM ; IV,12 IPO = § 20 IPM ; IV,15 IPO = § 23 IPM ; IV,26 IPO = § 33 IPM ; V,48 IPO ; X,3 IPO ; XIII,2 IPO ; XIV,3 IPO ; §§ 88–89 IPM ; § 94 IPM ; § 97 IPM
        bay. Armeesatisfaktion:
      • XVI,11 IPO
      • hessische Armeesatisfaktion:
      • XV,4–12 IPO = §§ 51–57 IPM
      • ksl. Armeesatisfaktion:
      • XVI,11 IPO
      • schwed. Armeesatisfaktion:
      • XVI,8–10 IPO ; XVI,12 IPO
      • – – frz. Entschädigungssumme für Ehg. von Tirol:
      • §§ 88–89 IPM und 1/LII , 1/LVIII* , 1/LXIXf , 1/CXXXVf , 1/CXL , 1/69 , 1/76 , 1/80 , 1/86ff , 1/92 , 1/94
      • – – ksl. Sonderleistung an Schweden aufgrund des Geheimart. (1647 II 18)
        • – – – Erlaß der künftigen Reichssteuern bis 400 000 Rt.:
        • 1/CVIf , 1/176 , 1/186
        • – – – Zahlung von 200 000 Rt. durch Ks.:
        • 1/CVII , 1/176 , 1/186
      • Mitgift:
      • IV,15 IPO = § 23 IPM ; IV,28 IPO ; IV,42 IPO
      • Pensionen, Zinsen:
      • IV,26 IPO = § 33 IPM ; V,46–48 IPO ; VII,1 IPO ; XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM ; § 97 IPM
      • Renten:
      • V,46 IPO ; V,48 IPO
      • Stipendien:
      • VII,1 IPO
      • Unterhaltsleistungen
        • – – – für Mgf. Christian Wilhelm von Brandenburg:
        • XIV,1–3 IPO
        • für Brüder Pgf. Karl Ludwigs:
        • IV,12 IPO = § 20 IPM
        • – – – für Witwe Kf. Friedrichs V. von der Pfalz:
        • IV,15 IPO = § 23 IPM
  • Geldwährung
    • Goldgulden:
    • § 94 IPM
    • livres tournois:
    • § 88 IPM und 1/76 , 1/86
        Umrechnungskurs ggb. Reichstaler:
      • 1/CXVIII* , 1/76
    • Reichstaler:
    • IV,12 IPO = § 20 IPM ; IV,15 IPO = § 23 IPM ; XII,4 IPO ; XIII,2 IPO ; XIV,1–2 IPO ; XV,4 IPO = § 51 IPM ; XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM ; XVI,8–9 IPO und 1/76 , 1/176
    • scudi:
    • § 97 IPM
  • Geleitbriefe:
  • V,36 IPO und 1/40
  • Gellingen
  • s. Göllingen
  • Gelnhausen, Reichsstadt, östlich von Frankfurt:
  • 1/228
      Ges. /WFK
    • s. Kress von Kressenstain
    • Ratifikation des IPO:
    • 1/185
        Text:
      • 1/181*
      • Urkundenbeschreibung:
      • 1/228
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/48f , 1/90 , 1/170 , 1/199
  • Gelnhusana civitas
  • s. Gelnhausen
  • Gemeiner Nutzen (utilitas publica):
  • VIII,3 IPO = § 64 IPM ; IX,1 IPO = § 67 IPM
  • Gengenbach, Reichsstadt an der Kinzig südöstlich von Offenburg (Vorderösterreich):
  • § 85 IPM
      Restitution an Vorderösterreich:
    • § 85 IPM
  • (Divi) Georgii monasterium
  • s. Sankt Georgen
  • Gerichtsbarkeit (iurisdictio):
  • VIII,4 IPO = § 65 IPM ; IX,1 IPO = § 67 IPM ; XI,4 IPO ; XI,8 IPO ; XIV,1 IPO ; XIV,3 IPO ; XVII,6 IPO = § 116(1) IPM ; §§ 73–74 IPM ; § 77 IPM ; § 85 IPM und 1/63 , 1/78 , 1/84
      geistliche Gerichtsbarkeit:
    • V,24 IPO ; V,48–49 IPO ; XIII,8 IPO ; XV,6 IPO = § 53 IPM
        – – ggb. prot. Rst. , Ausnahme von Anwendung:
      • V,48 IPO
    • – höchste kgl. Gerichtsbarkeit (suprema et regia iurisdictio):
    • 1/78 , 3/358
    • iurisdictio et superioritas:
    • 1/84
    • Strafgerichtsbarkeit:
    • V,44 IPO
        Centgericht, Zentgericht:
      • V,44 IPO
    • weltliche Gerichtsbarkeit:
    • XV,6 IPO = § 53 IPM
  • Germania
  • s. Reich
  • Gerstlacher, Carl Friedrich (1732–1795), Jurist:
  • 1/XCVIIf
      Nachdruck des IPM (1786):
    • 2/195f
        Vorlage für andere Ausgaben:
      • 2/196
    • Nachdruck des IPM in Auszügen (1784–86):
    • 2/195
    • Nachdruck des IPO (1784–86):
    • 2/182
    • Textvorlagen:
    • 2/189 , 3/369
  • Geseke, Stadt bei Lippstadt (Est. Köln):
  • 1/164*
  • Gesetzgebungsrecht:
  • VIII,2 IPO = § 63 IPM
  • Gewissen, Gewissensfreiheit (libertas conscientiae):
  • IV,51 IPO = § 40 IPM ; V,16 IPO ; V,34 IPO ; V,48 IPO ; VII,1 IPO
  • Geych, Matthias, Sekretär des ksl. Ges. /WFK Nassau in Münster:
  • 1/XLIII* , 1/LIXf , 1/CXXXVIII*
  • [p. 403] [scan. 431]

    Ghillany, Friedrich Wilhelm (1807–1876)
    • Nachdruck des IPM (1855):
    • 2/196
    • Nachdruck des IPO (1855):
    • 2/183 , 3/5*
  • Giengen, Reichsstadt an der Brenz, südwestlich von Nördlingen
    • Ges. /WFK
    • s. Marx Otto; Sebastian Otto
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/49 , 1/169 , 1/201
  • Gießen, Stadt, östlich von Wetzlar (Lgft. Hessen-Darmstadt)
    • Universität
    • s. Lampadius
  • Girard, Bediensteter Serviens in Münster:
  • 1/LXII
  • Gleichenberg, Fh. in, Titel Trauttmansdorffs:
  • 1/4 , 1/37 , 1/98 , 1/160
  • Gleichheit
  • s. aequalitas; Reichsreligionsrecht, Parität
  • Glogau/Głogów, Gloggaw , Stadt und Festung an der Oder im gleichnamigen schlesischen Erbft.:
  • V,40 IPO
  • Glogavia
  • s. Glogau
  • Gloxin, Dr. David (1597–1671), Ges. /WFK für Reichsstadt und Hst. Lübeck, für Goslar, Nordhausen und das Hgt. Sachsen-Lauenburg:
  • 1/LXXII
      Personalien:
    • 1/197f
    • Kritik an dt. Ausgaben des WF:
    • 2/161
    • – rst. Deputierter für die Vertragsunterzeichnung:
    • XVII,12 IPO ≙ § 120 IPM und 1/LIV , 1/80 , 1/187 , 1/197
    • – Reise nach Minden zur Konferenz mit der schwed. Armeeführung:
    • 1/LXXV* , 1/LXXXVI* , 1/CIX
    • Unterzeichner einer Urkunde 1648/49:
    • 1/CIXf , 1/CXII* , 1/46 , 1/48 , 1/65 , 1/72f , 1/81 , 1/90 , 1/94 , 1/167 , 1/197
        Besiegelung:
      • 1/CXII*
    • – Widerstand und Rechtsvorbehalte gegen die Einbeziehung des (Elsflether) Weserzolls in den Friedensvertrag:
    • 1/LXXII* , 1/LXXVIf , 1/CXIX , 1/CXXII* , 1/CXXIV
        – – Deklaration für das Reichsdirektorium (1649 II 18):
      • 1/LXXVI
      • – – Extractus protocolli anstelle eines Protests (1649 II 18):
      • 1/LXXVI*
      • – – Deklaration für die ksl. Ges. /WFK (1649 II 20):
      • 1/LXXVI*
      • – – Projekt für ein Attestat der ksl. Ges. und des Reichsdirektoriums (dat. 1649 II 28):
      • 1/LXXVI*
  • Gobelius
  • s. Göbel
  • Gockel, Ernst von (1624–1693)
    • Abhandlung über das Gesandtenrecht:
    • 3/14*
  • Göbel, Lic. Cornelius (1611–1654), Ges. /WFK für das Hst. Bamberg
    • Personalien:
    • 1/198
    • – rst. Deputierter für die Vertragsunterzeichnung:
    • XVII,12 IPO ≙ § 120 IPM und 1/LIV , 1/80 , 1/187 , 1/198
    • Unterzeichner einer Urkunde 1648/49:
    • 1/44 , 1/64 , 1/71 , 1/81 , 1/88 , 1/165 , 1/198
  • Goebel, Johann Wilhelm (1683–1745)
    • Einzelausgabe des IPO (1718):
    • 2/176
  • Göllingen, Gellingen , Propstei und Hersfelder Eigenkloster (OSB), an der Wipper zwischen Sondershausen und (Bad) Frankenhausen innerhalb der Territorien der Gf.en von Schwarzburg in Thüringen:
  • XV,2 IPO = § 49 IPM
  • Göppingen, Kollegiatstift (seit 1638 SJ) in der gleichnamigen Stadt:
  • IV,24 IPO
  • Göppingen, Stadt an der Fils, (wahrscheinlich) Teil der württembergischen Pfandschaft Hohenstaufen:
  • IV,24 IPO
      städtisches Territorium:
    • IV,24 IPO
  • Göppingensis
  • s. Göppingen
  • Görz, Görtz , Gft., am Isonzo, zwischen dem Hgt. Krain und Friaul
    • – Titel „comes Goritiae“ (Gf. zu Görz) Ferdinands II. und Ferdinands III.:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/50 , 1/56 , 1/77 , 1/83 , 1/160 , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/180
  • Goldene Bulle (1356 I 10 und XII 25), Sukzessionsordnung der Kurfürsten:
  • IV,5 IPO = § 13 IPM und 1/8* , 1/101*
  • Goldenes Vlies, Orden:
  • 1/4 , 1/37f , 1/160
  • Goll, Johann Wilhelm von (1598–1672), Ges. /WFK für Ehg. Ferdinand Karl von Tirol:
  • 1/CXXVII*
  • Gollnow/Goleniów, Golnau, Golnaw , Stadt an der Ihna (Hinterpommern)
    • Teil der schwed. Territorialsatisfaktion:
    • X,2 IPO
  • Goppoldt, Johann Jakob von (erwähnt 1680), Jurist:
  • 3/15
  • Goritia, Gorritia
  • s. Görz
  • Goslar, Reichsstadt am nördlichen Rand des Harzes:
  • 1/228
      Ges. /WFK
    • s. Gloxin
    • Ratifikationsurkunden des IPO:
    • 1/183f
        Siegeldosen:
      • 1/CXXXII*
      • Urkundenbeschreibungen:
      • 1/228
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/48 , 1/73 , 1/168 , 1/197
  • [p. 404] [scan. 432]

    Goten, Gothen , Teil der Ostgermanen, ursprünglich in Skandinavien ansässig
    • kgl. schwed. Titel „Gothorum rex/regina“:
    • Präambel IPO und 1/160f. , 1/171f. , 1/174 , 1/180
  • Gottesanruf:
  • Invocatio Dei IPO = Invocatio Dei IPM
      göttlicher Beistand:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/50 , 1/53 , 1/78
    • göttliche Ehre:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM
    • göttliche Gnade:
    • V,1 IPO ; V,14 IPO und 1/56 , 1/66 , 1/172 , 1/175
  • Granada, ehemaliges maurisches Kgr.
    • Wappen:
    • 2/91*
  • Graubünden, assoziiertes Glied der Schweizer Eidgenossenschaft
    • Inklusion in das IPO:
    • XVII,10–11 IPO und 2/130*
  • Gravamina:
  • V , Prooem IPO
      Regelung:
    • V IPO; s. Reichsreligionsrecht
  • Grebner von Wolfsthurn, Rudolf, Sekretär der oberöst. Hofkanzlei:
  • 1/CXXXIX , 1/85
  • Greifswald, Stadt an der Ryck nahe der Ostsee (Hgt. Vorpommern)
    • Universität:
    • 1/163; s. Oxenstierna
  • Grenoble, Hauptort der Dauphiné an der Isère in den frz. Alpen:
  • 1/43*
  • Grewe, Wilhelm G. (1911–2000)
    • – Nachdruck des IPM mit dt. und englischer Übersetzung in Auszügen (1988):
    • 2/198
    • – Nachdruck des IPO mit dt. und englischer Übersetzung in Auszügen (1988):
    • 2/185
  • Gritsch, Johann Georg (1699–1770)
    • Nachdruck des IPM (1738):
    • 2/193 , 3/7
        – – Gliederung in XVII Art. und Paragraphen:
      • 2/687
    • Nachdruck des IPO mit dt. Übersetzung (1738):
    • 2/179 , 3/4f*
        – – abweichende Gliederung des Art. V IPO:
      • 2/687*
    • – verschiedene Register, u.a. des IPO und des IPM (1738):
    • 3/17ff
  • Gröningen, Groningen
  • s. Klostergröningen
  • Gröningensis
  • s. Klostergröningen
  • Grosse, Gottfried (1591–1637), Verleger in Leipzig
    • Verlag Gottfried Grosse Erben
      • Textausgabe des IPOm (1648):
      • 2/10 , 2/49ff
      • Verlagssignet:
      • 2/10
  • Grubenhagen, Ft. um Einbeck an der Leine und am Südharz, 1617–1665 beim Ft. Lüneburg-Celle
    • Vertretung auf dem WFK:
    • 1/200*
  • Grubenhagensis, Grupenhagensis
  • s. Braunschweig-Lüneburg F. in Grubenhagen
  • Grüningen
  • s. Klöstergröningen
  • Gryfino
  • s. Gartz
  • Guastalla, Hgt. am Po
    • Hg. Ferdinand III. (1618–1678, 1632 Hg.):
    • § 97 IPM
    • – spätere Klärung seines Rechtsanspruchs auf eine jährliche Pension von 6 000 scudi:
    • § 97 IPM
    • Restitution von Reggiolo und Luzzara an Mantua:
    • § 97 IPM
  • Guébriant, Jean Baptiste Budes comte de (1602–1643), frz. Marschall:
  • 2/677*
  • Gülchisch
  • s. Jülich
  • Gülchisch Successionssach
  • s. Jülicher Erbfolgestreit
  • Guelphebytanus
  • s. Braunschweig-Lüneburg Linie Wolfenbüttel
  • Guesont, Jordan, u. a. Resident verschiedener Rst. in Paris
    • – Bemühungen um Aushändigung des rst. Schreibens (1648 IX 29) an frz. Kg.:
    • 3/362ff*
  • Güstraw
  • s. Mecklenburg, Linie Güstrow
  • Güterbock, Gütterbock
  • s. Jüterbog
  • Gundling, Nikolaus Hieronymus (1671–1729):
  • 2/166*
      – Nachdruck des IPO mit dt. Übersetzung (1736, 1737):
    • 2/178f , 3/5*
        – – abweichende Gliederung des Art. V IPO:
      • 2/687*
      • Register:
      • 3/15*
  • Gurk, Eigenbt. des Est.s. Salzburg, nördlich von Klagenfurt
    • – Bf. Ehg. Sigismund Franz von Österreich (1630–1665):
    • 1/85*
  • Gustavson
  • s. Wasaborg
  • Gustrovianus
  • s. Mecklenburg, Linie Güstrow
  • Gyldenklou, Gyldenklau , Anders (1602–1665), schwed. Staatssekretär:
  • 1/XLVIII* , 1/LXII* , 1/LXIV , 1/CXXf , 1/175
      Personalien:
    • 1/175
  • Habsburger, Habspurg :
  • I IPO = § 1 IPM ; IV,24 IPO ; § 78 IPM ; §§ 84–86 IPM und 1/83f; s. auch Ks.; Österreich, Haus; Spanien

      [p. 405] [scan. 433]

      – Ehg. Leopold Wilhelm (1614–1662):
    • XI,1 IPO
        Fbf. von Halberstadt:
      • XI,1 IPO ; XI,2 IPO
          – – – Belehnung des Gf.en Tattenbach:
        • XI,3 IPO
        • – – – Wahlkapitulation in Halberstadt (1638 VIII 5):
        • XI,2 IPO und 1/137*
      • – – von Servien geforderte Zession für die habsburgischen Rechte im Elsaß u.a.:
      • 1/LXIX*
    • Tiroler Linie:
    • § 75 IPM ; s. auch Tirol, Gft.
        Ehg. Leopold (1586–1632):
      • § 85 IPM
      • Ehg. Ferdinand Karl (1628–1662):
      • Präambel IPM ; § 78 IPM ; § 85 IPM ; §§ 88–91 IPM und 1/CVIII , 1/CXXXIX , 1/54 , 1/76 , 1/83 , 1/85f
          Personalien:
        • 1/85*
        • Beauftragte:
        • § 88 IPM
        • Ratifikationsurkunden
        • s. unten
        • Zessionen
        • s. WFK, Verhandlungsakten, IPM, §§ 69–91 IPM
      • Ehg. Sigismund Franz (1630–1665):
      • § 78 IPM und 1/CXXXIX , 1/83 , 1/85
          Personalien:
        • 1/85*
        • Zessionen
        • s. WFK, Verhandlungsakten, IPM, §§ 69–91 IPM
      • – – Ratifikationsurkunden des IPM (und des IPO), gemeinsam mit Ferdinand III. ausgestellt:
      • 1/LXVI , 1/LXXIII , 1/CXXI* , 1/CXXXIf* , 1/54 , 1/57* , 1/59f
          Fehler:
        • 1/LXVI , 1/CXXVIf*
        • Text:
        • 1/55f*
        • Überlieferung:
        • 1/54 , 1/217f
        • Urkundenbeschreibungen:
        • 1/217f
      • – – Ratifikationsurkunde des IPO, gemeinsam mit Ferdinand III. ausgestellt:
      • 1/LXVI , 1/CXXI* , 1/CXXXIf* , 1/178 , 1/182f
          Text:
        • 1/180f*
        • Überlieferung:
        • 1/179 , 1/217
        • Urkundenbeschreibung:
        • 1/217
      • Zessionen
      • s. WFK, Verhandlungsakten, IPM, §§ 69–91 IPM
    • frz. Satisfaktion
      • Ensisheimer Kammerschulden
        • – – – Schadloshaltung für den frz. Kg. und Übernahme eines Drittels:
        • § 83 IPM
      • – – Rechtsanspruch auf frz. Entschädigungssumme (3,5 Mill. livres tournois), Höhe, Währung, Fälligkeit:
      • § 88 IPM und 1/CXXXVII , 1/76 , 1/80 , 1/86f , 1/92 , 1/94
          – – – Attestat der Mediatoren, den Umrechnungskurs betr. (1648 XI 4):
        • 1/LXVIII* , 1/CXL , 1/76
        • – – – Suspension durch rst. Spezialgarantien (1648 X 15 und 1649 I 28):
        • 1/LIIf , 1/LIX , 1/LXIXf , 1/LXXIII , 1/CIXf , 1/CXIII , 1/CXXXV–CXXXVIII , 1/69 , 1/86–91 , 1/94 , 1/194–204
      • – – Abtretung (Zession) der habsburgischen Rechte an Elsaß, Sundgau, Breisach und der Reichslandvogtei Hagenau an Frk.:
      • §§ 73–74 IPM ; s. auch Frk., frz. Satisfaktion
          – – – schriftlicher Rechtsverzicht (Zession) auf alle Rechte in den Satisfaktionsgebieten:
        • § 78 IPM; s. auch WFK, Verhandlungsakten, IPM, §§ 69–91
      • – – Entbindung der Landstände und Untertanen in den frz. Satisfaktionsgebieten von ihren Verpflichtungen ggb. dem Reich:
      • § 78 IPM
    • – Rechtsanprüche auf Achalm, Blaubeuren, Hohenstaufen:
    • IV,24 IPO
    • Rechte und Besitz im Elsaß:
    • 1/63 , 1/66f
    • Inklusion in das IPO:
    • XVII,10 IPO
    • – Rechte in Vorderösterreich ggb. den Reichsunmittelbaren:
    • § 87 IPM
    • – Titel „comes Habsburgi“ (gefürsteter Gf. zu Habsburg) Ferdinands II. und Ferdinands III.:
    • Präambel IPO = Präambel IPM und 1/50 , 1/56 , 1/77 , 1/83* , 1/160 , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/179
  • Hachberg (Hochberg), Mgft. um Emmendingen (Mgft. Baden-Durlach):
  • IV,26 IPO = § 33 IPM
  • Hachenburg, Burg, Stadt und Amt im Westerwald östlich von Altenkirchen, kurkölnisches Lehen der Gf.en von Sayn:
  • IV,36 IPO
      – Attestate der ksl. und schwed. Ges. /WFK und des Reichsdirektoriums:
    • 1/LXXVII*
  • Hackmann, Friedrich August von (vor 1678 – nach 1734)
    • Kompendium des Reichsrechts (1703, 1720)
      • Inhaltsübersicht über IPO und IPM:
      • 3/9
          – – – Benutzung der von Cosmerovius verwendeten Gliederung:
        • 2/688*
  • Häberlin, Franz Dominik (1720–1787)
    • Darstellung der Reichsgeschichte:
    • 2/670*
  • Hätzenberger, Johann Karl (gest. 1657), im Gefolge Lambergs
    • – Kurier für die Sendung zum Ks.hof nach Friedensschluß:
    • 1/LXIII
  • [p. 406] [scan. 434]

    Haganoa
  • s. Hagenau
  • Hagenau/Haguenau, Hagenaw , Reichslandvogtei:
  • § 87 IPM und 1/86 , 3/358
      – Abtretung (Zession) der ksl., habsburgischen und Reichsrechte an Frk. s. Frk., frz. Satisfaktion
      • Verhandlungsakten
      • s. WFK, Verhandlungsakten, IPM, §§ 69–91 IPM
  • Hagenau/Haguenau, Reichsstadt im Unterelsaß, zur Dekapolis gehörig:
  • §§ 73–74 IPM und 1/84 , 1/199 ; s. Dekapolis
      Ges. /WFK
    • s. Kress von Kressenstain; Schneider
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/48f , 1/82 , 1/91 , 1/169 , 1/170* , 1/199 , 1/202
  • Hagenoa
  • s. Hagenau
  • Hailbronna, Hailbrunna, Hailbrunn
  • s. Heilbronn
  • Hala Suevorum
  • s. Schwäbisch-Hall
  • Halberstadt, Halberstatt , Hst. und Ft.
    • – Fbf. Ehg. Leopold Wilhelm von Österreich (1614–1662):
    • XI,1 IPO , XI,2 IPO
        Belehnung des Gf.en Tattenbach:
      • XI,3 IPO
      • – – Wahlkapitulation in Halberstadt (1638 VIII 5):
      • XI,2 IPO und 1/137*
    • Domkapitel:
    • XIII,14 IPO und 1/LXIII*
        – – Ausschluß von der Regierungsgewalt sowie dem Wahl- und Postulationsrecht im Hst.:
      • XI,1 IPO
      • – – Überlassung eines Domkanonikats an Mecklenburg-Güstrow:
      • XII,1 IPO
      • – – Wahlkapitulation Ehg. Leopold Wilhelms (1638 VIII 5):
      • XI,1 IPO und 1/137*
      • – – Zustimmung zur Belehnung des Gf.en Tattenbach:
      • XI,3 IPO
    • späterer Kanzler des Ft.s
    • s. Fromhold
    • Kanonikate, ev. und kath.:
    • XI,1 IPO und 2/9
    • Propstei:
    • XI,1 IPO
    • fbfl. bzw. fürstliches Kammergut, Tafelgut:
    • XI,1 IPO
    • Teil der bg. Entschädigung
    • s. Brandenburg, Entschädigung
    • – Rechtsanspruch Braunschweig-Lüneburgs auf die Koadjutorie:
    • XIII,1 IPO
        Verzicht:
      • XIII,14 IPO
    • – Aufhebung der halberstädtischen Rechte in Walkenried und Schauen insbes. der Vogtei:
    • XIII,9 IPO
    • Verlust Klostergröningens:
    • XIII,10 IPO
    • – Rechts- und Religionsgarantie für Landstände und Untertanen:
    • XI,11 IPO
    • Religionsrecht (Normaljahr: 1627):
    • XI,1 IPO
  • Halla Suevorum, Hallensis Suevorum civitas
  • s. Schwäbisch-Hall
  • Hallendorff, Carl Jakob Herman (1869–1929)
    • Nachdruck des IPO:
    • 1/IC*
  • Hamburg, Domkapitel (und Diözese)
    • – Abtretung (Zession) der Rechte des Ebf.s von Bremen an Schweden:
    • X,7 IPO
    • Garantie der Rechte, Verträge und Besitzungen:
    • X,7 IPO
    • – Übergabe der 14 Dörfer in den im Hgt. Holstein liegenden Ämtern Reinbek und Trittau an die Hg.e gegen eine jährliche Abgabe:
    • X,7 IPO
  • Hamburg, Hanse- ( s. auch dort ) und Reichsstadt:
  • 1/LXXIV , 1/198
      – Garantie der Rechte ggb. Domkapitel (und Diözese) Hamburg:
    • X,7 IPO
    • – Kassation der Schuldforderung des von Wengiersky gegen sie:
    • XII,4 IPO
    • – Zahlort der ksl. Zahlung von 200 000 Rt. an Schweden:
    • 1/176 , 1/186
    • – Zahlort des niedersächsischen Reichskreises für die schwed. Armeesatisfaktion:
    • XVI,8–9 IPO
    • – Zahlort der finanziellen Entschädigung des Gf.en Gustav Gustavson von Wasaborg:
    • XIII,2 IPO
    • Zeitungen:
    • 2/10* , 2/27
  • Hamburg, Verträge
    • frz.-schwed. Vertrag (1641 VII 16, dat. VI 30):
    • 2/126*
    • – ksl.-frz. und ksl.-schwed. Präliminarvertrag (1641 XII 25):
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/IL , 1/4* , 1/50 , 1/53 , 1/77f , 1/98* , 1/172 , 1/174 , 3/17*
  • Hamburgensis, Hamburgum
  • s. Hamburg
  • Hammerstein, Hamerstein , Festung auf der östlichen Rheinseite zwischen Neuwied und Linz (Kft. Trier)
    • Restitution an Kf. und Domkapitel von Trier:
    • § 9 IPM
  • Hanau, Haus:
  • IV,31 IPO
      Gf. Friedrich Kasimir von Hanau (1623–1685)
      • – – Adjunkt des Wetterauer Grafenkollegiums:
      • 1/59ff , 1/183ff , 1/225f
    • – Bestandsgarantie für die Reichsunmittelbarkeit seiner Besitzungen im Elsaß:
    • § 87 IPM und 1/63 , 1/66 , 1/78 , 3/358

        [p. 407] [scan. 435]

        Auseinandersetzung um die Rechtsstellung
      • s. Frk., frz. Satisfaktion
    • – Restitution der Ämter Babenhausen, Rheinbischofsheim und Willstätt:
    • IV,31 IPO
  • Handelsfreiheit:
  • IX,1–2 IPO = §§ 67–68 IPM ; X,16 IPO ; § 85 IPM und 3/3
      am Oberrhein:
    • § 85 IPM
    • Behinderungen:
    • X,13 IPO
        Aufhebung:
      • IX,1 IPO = § 67 IPM
    • Bestätigung:
    • IX,2 IPO = § 68 IPM
  • Handwerker:
  • V,35 IPO
  • Hannover, Stadt an der Leine (Ft. Calenberg):
  • 1/213ff
  • Hanoicus
  • s. Hanau
  • Hansestädte, AnseeStätte
    • Ges. /WFK
    • s. Gloxin
    • Inklusion in das IPO:
    • XVII,10–11 IPO und 2/130*
    • – Rechtsvorbehalt gegen die Einbeziehung des (Elsflether) Weserzolls in den Friedensvertrag:
    • 1/LXXII* , 1/LXXVIf , 1/CXIX , 1/CXXII* , 1/CXXIV
        – – Deklaration für das Reichsdirektorium (1649 II 18):
      • 1/LXXVI
      • – – Extractus protocolli anstelle eines Protests (1649 II 18):
      • 1/LXXVI*
      • – – Deklaration für die ksl. Ges. /WFK (1649 II 20):
      • 1/LXXVI*
      • – – Projekt für ein Attestat der ksl. Ges. und des Reichsdirektoriums (dat. 1649 II 28):
      • 1/LXXVI*
    • – Schiffahrts- und Handelsfreiheit inner- und außerhalb des Reiches:
    • X,16 IPO
  • Hanson, Gustav (gest. 1674), Kanzlist, seit 1647 schwed. Gesandtschaftssekretär, 1648 geadelt „von Taubenfeld“:
  • 1/LVIIIf , 2/128
      Schreiber der Nachausfertigung des IPO:
    • 1/XCIf
    • – Überbringer einer Urkunde des IPO nach Stockholm:
    • 1/LVII* , 1/LXIIff , 1/LXXXII , 1/CXXf
    • – Überbringer der schwed. Ratifikationsurkunden von Stockholm nach Münster:
    • 1/LXIV , 1/LXXXII , 1/CXX
        Belohnung:
      • 1/LXIV*
  • Harsefeld, Harsenfeld, Harßefeld , ehemaliges, kath. verbliebenes Kloster (OSB) südlich von Stade (Est./Hgt. Bremen), im Besitz des Salvius:
  • 1/98
  • Hartheim, Harten , Ort südlich von Breisach (Vorderösterreich):
  • § 73 IPM und 1/84
  • Hase, Nebenfluß der Ems:
  • 2/679*
  • Hassia
  • s. Hessen
  • Hasso-Cassellanus
  • s. Hessen-Kassel
  • Hasso-Darmstadensis, Hasso-Darmstattinus
  • s. Hessen-Darmstadt
  • Hauenstein, Hawenstein , Gft., zwischen Waldshut und Säckingen (Vorderösterreich):
  • § 85 IPM
  • Hausandacht:
  • V,34 IPO
  • Hausordnungen, -verträge
    • hessischer Hauptvergleich (1648 IV 24):
    • XV,13 IPO = § 58 IPM und 1/XLV* , 1/18f* , 1/150* , 3/368 , 3/371
    • wittelsbachische Hausverträge:
    • IV,10 IPO = § 18 IPM
  • Hawenstein
  • s. Hauenstein
  • Heher, Dr. Georg Achaz (1601–1667), Ges. /WFK für die Hgt.er Sachsen-Weimar, -Gotha und -Eisenach:
  • 1/XLVII , 1/CXI*
  • Heidelberg, Heydelberg , Stadt:
  • 1/CXXIX* , 1/54 , 1/179 , 1/208; s. auch Pfalz, Kf.en
      Universität:
    • 1/200 , 1/202; s. Lampadius; Scheffer
  • Heidenheim, Heidenheimb , Stadt und Amt an der Brenz (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Heider, Dr. Valentin (1605–1664), Ges. /WFK für Lindau und andere süddeutsche Reichsstädte:
  • 1/CXIII
      Personalien:
    • 1/198
    • – Reise nach Minden zur Konferenz mit der schwed. Armeeführung:
    • 1/LXXV* , 1/LXXXVI*
    • Unterzeichner einer Urkunde 1648/49:
    • 1/CXII* , 1/49 , 1/91 , 1/170 , 1/198
  • Heil
  • s. Heyll
  • Heilbronn, Hailbrunn, Heylbrunn , Reichsstadt am Neckar
    • Ges. /WFK
    • s. Heider
    • erpreßte Rechtsgeschäfte:
    • IV,46 IPO = § 36 IPM
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/49 , 1/91 , 1/170 , 1/198
  • Heilbronna, Heilbronnensis
  • s. Heilbronn
  • Heilbronner Bund, Bündnis Schwedens mit den protestantischen Ständen der Vier Oberen Reichskreise (1633 IV 23):
  • 1/199
      Leitungsgremium (consilium formatum)
    • s. Sayn-Wittgenstein
    • Sekretär
    • s. Varnbüler
  • Heiligkreuz/Sainte-Croix en Plainte, Ort südlich von Colmar, zum reichsstädtischen Territorium gehörig:
  • 1/49 , 1/90 , 1/169 , 1/170*
      Vogt
    • s. Schneider
  • [p. 408] [scan. 436]

    Heilmann, Johannes (1825–1888)
    • Regesten für IPO und IPM:
    • 3/9
  • Heiss von Kogenheim, Johann (gest. 1688)
    • – unter seinem Namen erschienener Nachdruck einer frz. Übersetzung des IPM (1684, 1685, 1694, 1711, 1715, 1731, 1733):
    • 2/166f* , 2/173 , 2/187ff , 2/191 , 2/193f
        – – in späteren Auflagen verwendete Gliederung:
      • 2/688
          Aufstellung mit Initien:
        • 2/697–703
    • Textvorlage für andere Ausgaben:
    • 2/191 , 2/195f
    • – unter seinem Namen erschienener Nachdruck einer frz. Übersetzung des IPO (1684, 1685, 1694, 1711, 1715, 1731, 1733):
    • 2/172f , 2/175f , 2/178 , 3/6
    • Gliederung, Aufstellung mit Initien:
    • 2/690–696
    • in späteren Auflagen verwendete Gliederung:
    • 2/688f
  • Helmstedt, Stadt östlich von Braunschweig (Ft. Wolfenbüttel)
    • Universität:
    • 1/198 , 1/200f; s. Keyser; Lampadius; Merckelbach
  • Helvetia universa, Helvetiorum (universi) cantones
  • s. Schweizer Eidgenossenschaft
  • Henniges, Heinrich von (1645–1711):
  • 3/5*
      Nachdruck des IPO mit Kommentar (1706–1712):
    • 2/174 , 2/183 , 3/5*
  • Hense, Ansgar
    • – Nachdruck einer dt. Übersetzung des IPO in Auszügen (1998):
    • 2/185
  • Herbipolensis episcopus
  • s. Würzburg, Fbf.
  • Herborn, Stadt westlich von Marburg (Gft. Nassau-Dillenburg)
    • Universität:
    • 1/202; s. Scheffer
  • Herbrechtingen, Herprechtingen , Kollegiatstift (CRSA) an der Brenz südlich von Heidenheim:
  • IV,24 IPO
  • Herrenalb (heute: Bad Herrenalb), Kloster (SOCist) westlich von Calw im Schwarzwald (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Herrenberg, Hernberg , Chorherrenstift nordwestlich von Tübingen (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Herrschaft s. auch dominium
    • ditio:
    • XI,9 IPO ; § 84 IPM
    • dominium supremum:
    • § 70 IPM ; § 74 IPM ; § 87 IPM und 1/IL , 1/62f , 1/78 , 1/84 , 1/92 , 3/358
    • droits de souveraineté:
    • 1/55*
    • droits de superiorité:
    • 1/55*
    • gubernatio:
    • X,7 IPO ; § 85 IPM
    • – imperium merum et mixtum in civilibus et criminalibus:
    • XI,4 IPO
    • iurisdictio et superioritas:
    • 1/84
    • ius directi dominii:
    • XV,3 IPO = § 50 IPM ; § 72 IPM
    • ius districtus:
    • XI,4 IPO
    • ius superioritatis:
    • V,43 IPO ; § 72 IPM ; § 96 IPM und 1/58*
        iura superioritatis:
      • XV,6 IPO = § 53 IPM ; XVI,18 IPO = § 109(2) IPM ; § 70 IPM und 1/78 , 1/92
    • iura superioritatis et regiminis:
    • XIII,8 IPO
    • ius territoriale:
    • VII,1 IPO ; VIII,1 IPO = § 62 IPM ; XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
    • ius territorii:
    • V,43 IPO ; XIV,1 IPO
        sublime territorii ius:
      • § 85 IPM
      • ius territorii et superioritatis:
      • V,30 IPO und 1/62 , 3/357
    • Landgrafschaft:
    • §§ 73–74 IPM
    • Landvogtei (praefectura provincialis):
    • §§ 73–74 IPM ; § 85 IPM
    • superioritas:
    • § 74 IPM ; § 78 IPM ; § 96 IPM
        superioritas regia:
      • § 87 IPM
    • streitige Rechte:
    • V,43 IPO
  • Hersfeld, Hirschfeldt (heute Bad H., an der Fulda südlich von Kassel), ehemalige gefürstete Reichsabtei (OSB)
    • Teil der hessischen Territorialsatisfaktion:
    • XV,2 IPO = § 49 IPM
    • – Vorbehalt für die Wettiner Rechte an der F.abtei Hersfeld (Göllingen und das Amt Hausbreitenbach betr.):
    • XV,2 IPO = § 49 IPM
  • Hertz, Gio. Giacomo, Drucker in Venedig
    • italienische Textausgabe des IPOm (1648):
    • 2/3*
  • Hessen, Haus, s. Hessen-Darmstadt; Hessen-Kassel
    • hessischer Hauptvergleich (1648 IV 24):
    • 1/XLV* , 1/18f* , 1/150* , 2/205* , 2/683* , 3/38* , 3/368 , 3/371
        – – Bestätigung und allgemeine Verbindlichkeit:
      • XV,13 IPO = § 58 IPM und 1/XLV*
          Vorbehalt:
        • 2/8*
      • offizielle Mitteilung an WFK:
      • XV,13 IPO = § 58 IPM und 1/XLV* , 2/204*
    • – Nebenrezeß des hessischen Hauptvergleichs (1648 IV 24):
    • 1/18f* , 1/150* , 3/38* , 3/371
    • Marburger Erbfolgestreit:
    • XV,13 IPO = § 58 IPM und 2/205*
    • Bestätigung der Primogenitur-Erbfolge:
    • XV,15 IPO = § 60 IPM
  • Hessen-Darmstadt, Lgft.
    • Lgf. Georg II. (1605–1661, 1626 Lgf.):
    • IV,33 IPO ; XV,14 IPO = § 59 IPM und 1/19* , 1/150* , 1/204 , 2/683*
        Ratifikationsurkunden des IPM:
      • 1/59 , 1/61
          Urkundenbeschreibungen:
        • 1/215
      • Ratifikationsurkunden des IPO:
      • 1/182
          Urkundenbeschreibungen:
        • 1/215
      • – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
      • 1/46 , 1/72 , 1/89 , 1/167 , 1/204
    • Ges. /WFK
    • s. Wolff von Todenwarth
    • Bestätigung der Primogenitur-Erbfolge:
    • XV,15 IPO = § 60 IPM
    • – Rechtsvorbehalte gegen die Gf.en von Solms-Hohensolms und Ysenburg-Büdingen:
    • IV,34 IPO
    • – hessischer Hauptvergleich mit Hessen-Kassel (1648 IV 24), Zusätze und Nebenerklärungen:
    • XV,13 IPO = § 58 IPM und 1/XLV* , 1/18f* , 1/150* , 3/368 , 3/371
    • – Vertrag mit Solms-Hohensolms (1638 IV 8, Nebenrezeß von 1639 IV 4):
    • IV,33 IPO
    • – Anerkennung des hessischen Vertrags mit Waldeck (1635 IV 11, 1647 IV 3):
    • XV,14 IPO = § 59 IPM und 1/19* , 1/150* , 3/38f*
  • Hessen-Kassel, Lgft.
  • Gliederung
    • Lgf.en
    • Beamte und Ges.
    • Allgemeines
    • Verträge
    • Armee
    • Armeesatisfaktion
    • Territorialsatisfaktion
    • Lgf. Wilhelm V. (1602–1637, 1627 selbständig):
    • XV,14 IPO = § 59 IPM
    • – Lgf.in Amalie Elisabeth (1602–1651, 1637–1650 Vormund):
    • XV,1 IPO = § 48 IPM ; XV,3–4 IPO = §§ 50–51 IPM ; XV,10–11 IPO = § 56 IPM ; XVI,13 IPO und 1/16* , 1/147* , 2/136ff , 2/140f
        Amnestie:
      • XV,1 IPO = § 48 IPM
      • Ratifikationsurkunden des IPM:
      • 1/59ff
          Urkundenbeschreibungen:
        • 1/215f
      • Ratifikationsurkunden des IPO:
      • 1/182f , 1/185
          Urkundenbeschreibungen:
        • 1/215f
      • – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
      • 1/46 , 1/72 , 1/89 , 1/167 , 1/199 , 1/202
    • – Lgf. Wilhelm VI. (1629–1663, 1637 Lgf. unter Vormundschaft, 1650 selbständig):
    • XV,1 IPO = § 48 IPM ; XV,3 IPO = § 50 IPM und 1/59ff
        Amnestie:
      • XV,1 IPO = § 48 IPM
      • Vormund
      • s. Lgf.in Amalie Elisabeth
    • spätere Lgf.en:
    • XV,2–4 IPO = §§ 49–51 IPM
    • höhere Beamte
    • s. Krosigk; Scheffer
    • Ges. /WFK s. Krosigk; Scheffer
      • – – Unterzeichnung der rst. Spezialgarantie für Frk. (dat. 1649 I 28, 1649 II 18):
      • 1/LXIX* , 1/CXXXVI*
    • – allgemeine Einbeziehung der Bediensteten, Vasallen und Anhänger in die Amnestie:
    • XV,1 IPO = § 48 IPM
    • Bestätigung der Primogenitur-Erbfolge:
    • XV,15 IPO = § 60 IPM
    • Einbeziehung in den Religionsfrieden:
    • XV,1 IPO = § 48 IPM
    • – Vertrag mit Gf.en von Waldeck (1635 IV 11 und 1647 IV 3):
    • 1/18f* , 1/150* , 3/38*
        Bestätigung:
      • XV,14 IPO = § 59 IPM
    • – Vertrag mit Gf. Philipp zur Lippe wegen der Gft. Schaumburg (Münster, 1647 VII 9/19):
    • XV,3 IPO = § 50 IPM und 1/16* , 1/147* , 3/371
        Nebenrezeß (1647 VIII 22):
      • 2/371
      • Bestätigungsvorbehalt:
      • 2/8*
    • – Vertrag mit Hg. Christian Ludwig von Braunschweig-Lüneburg und Gf. Philipp zur Lippe wegen der Gft. Schaumburg (Lauenau, 1647 X 1/11):
    • XV,3 IPO = § 50 IPM und 1/16* , 1/147* , 3/371
    • – Exekutionsrezeß zwischen Hessen-Kassel und Lippe (1647 XII 22, ratifiziert 1648 VII 10):
    • 3/371
    • – hessischer Hauptvergleich mit Hessen-Darmstadt (1648 IV 24), Zusätze und Nebenerklärungen:
    • XV,13 IPO = § 58 IPM und 1/XLV* , 1/18f* , 1/150* , 3/368 , 3/371
    • Armee
      • Armeesatisfaktion
      • s. unten
      • besetzte Plätze
        • – – – Besatzungen in Coesfeld, Neuss, Schloß Neuhaus:
        • XV,5 IPO = § 52 IPM
            Größe und Befehlsgewalt:
          • XV,5 IPO = § 52 IPM
          • Unterhalt:
          • XV,12 IPO ≙ § 57 IPM
          • – – – – Verpflegung und Ausstattung:
          • XV,6 IPO = § 53 IPM
          • [p. 410] [scan. 438]

            – – – – Vollstreckungsbefugnis gegen säumige Schuldner der hessischen Armeesatisfaktion:
          • XV,6 IPO = § 53 IPM
        • Räumung:
        • XVI,13 IPO ≙ § 105 IPM
            mitnehmbare Güter:
          • XV,10–11 IPO = § 56 IPM
          • – – – – Schleifung der Befestigungswerke:
          • XV,10–11 IPO = § 56 IPM
          • Zeitpunkt, Frist:
          • XV,10–11 IPO = § 56 IPM
    • – Kontributionspflichtige von 1648 III 1 als Schuldner der hessischen Armeesatisfaktion:
    • XV,12 IPO ≙ § 57 IPM
        – – Sanktionsrecht gegen säumige Schuldner der hessischen Armeesatisfaktion:
      • XV,12 IPO ≙ § 57 IPM
      • Übergriffe in der Umgebung Münsters:
      • 1/XCIV*
      • Verpflegungsordinanz:
      • XV,6 IPO = § 53 IPM
    • Armeesatisfaktion:
    • 1/XLV , 1/LI , 1/LIIIf , 2/672 , 3/3
        Begründung:
      • XV,4 IPO = § 51 IPM ; XV,12 IPO ≙ § 57 IPM
      • – – Eventualhypothek für Zinszahlungen rückständiger Beträge:
      • XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
          – – – Benennung vor Ratifikation des WF:
        • XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
        • Restitutionstermin:
        • XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
        • – – – Verpflichtung der Beamten der ausgewählten Ämter auf Hessen-Kassel:
        • XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
        • – – – Vollstreckungsrecht Hessen-Kassels bei rückständigen Zinszahlungen:
        • XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
      • Höhe:
      • XV,4 IPO = § 51 IPM
      • Intervention Frk.s und Schwedens
      • s. WFK, Verhandlungsakten, IPO, vollständig, schwed. und frz. Protokollnotizen
      • Ratentermine für Auszahlung:
      • XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
      • Schuldner:
      • 2/683*
          – – – Kft. Köln, Kft. Mainz, Hst. Fulda, Hst. Münster, Hst. Paderborn:
        • XV,4 IPO = § 51 IPM
        • – – – Kontributionspflichtige von 1648 III 1:
        • XV,12 IPO ≙ § 57 IPM
      • keine Befreiung von Schuldnern:
      • XV,12 IPO ≙ § 57 IPM
      • Sanktionen gegen säumige Schuldner:
      • XV,12 IPO ≙ § 57 IPM
      • – – Sicherheitspfänder Coesfeld, Neuss, Schloß Neuhaus:
      • XV,5 IPO = § 52 IPM
          hessische Besatzungen
        • s. oben unter Armee
        • – – – ordnungsgemäße Räumungstermine und -modus:
        • XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM ; XV,10–11 IPO = § 56 IPM
        • – – – Rechtsvorbehalt für die landeshoheitlichen Rechte und die Einkünfte des jeweiligen Landesherrn:
        • XV,6 IPO = § 53 IPM
      • – – Unzulässigkeit von Ausnahmen und Behinderungen:
      • XV,4 IPO = § 51 IPM
      • Verzinsung rückständiger Beträge:
      • XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
      • Währung:
      • XV,4 IPO = § 51 IPM
      • Zahlort:
      • XV,4 IPO = § 51 IPM
      • Zahlungsfrist:
      • XV,4 IPO = § 51 IPM
    • Schadensersatz (indemnitas):
    • XV,4–12 IPO = §§ 51–57 IPM; s. Hessen-Kassel, Armeesatisfaktion
    • Territorialsatisfaktion:
    • 2/672 , 3/3
        – – Überlassung der F.abtei Hersfeld als Reichslehen:
      • XV,2 IPO = § 49 IPM
          Lehnshuldigung ggb. Ks.:
        • XV,2 IPO = § 49 IPM
        • Religionsrecht:
        • V,24 IPO
        • – – – Vorbehalt der Wettiner Rechte:
        • XV,2 IPO = § 49 IPM
      • – – Überlassung des Eigentums und Nießbrauchs an den vormals vom Hst. Minden lehnsabhängigen Teilen der Gft. Schaumburg (Ämter Schaumburg, Bückeburg, Sachsenhagen und Stadthagen):
      • XV,3 IPO = § 50 IPM
  • Heumann, Christoph August (1681–1764), Polyhistor, Theologe
    • Korrespondenz mit Meiern:
    • 3/18*
  • Heydelberg
  • s. Heidelberg
  • Heylbrunn
  • s. Heilbronn
  • Heyll, Johann Sibert (1637 – nach 1682):
  • 2/685f
  • Heyll, Heil, Nikolaus (gest. vor 1662):
  • 2/4 , 2/145
      Anfertigung offizieller Reichsdrucksachen:
    • 2/6 , 2/47*
        Reichsabschiede
        • Einzelausgaben:
        • 2/6* , 2/170 , 3/12
        • Sammlungen:
        • 2/6* , 2/170*
    • – offiziöse lat. und dt. Textausgaben des IPO und des IPM (1648–1653):
    • 1/XLVII* , 1/LXXVIII* , 1/XCVII , 1/XCVIII* , 2/3* , 2/5* , 2/7 , 2/16 , 2/23 , 2/47ff , 2/51–57 , 2/75–91 , 2/95–101 ,

      [p. 411] [scan. 439]

      2/117–123
      , 2/150 , 2/169 , 2/186* , 2/204* , 2/209* , 2/212
        – – ksl. Druck- und Verkaufsprivileg (1648 III 3):
      • 2/6 , 2/23 , 2/47 , 2/49 , 2/51–57 , 2/77–89 , 2/95–99 , 2/117–123 , 2/156f , 2/163f , 2/199 , 2/201
          – – – Freiexemplare für die Reichskanzlei:
        • 2/154 , 2/156
        • Inhalt:
        • 2/146ff
        • Reichweite:
        • 2/161ff
        • Text, dt.:
        • 2/152ff
        • Text, lat. Übersetzung:
        • 2/154ff
      • – – Abdruck der ksl. Protokollnotiz wegen Portugals:
      • 1/LVIII* , 2/131ff , 2/160 , 2/166 , 2/202
          – – – lat. Text und dt. Übersetzung:
        • 2/142ff
      • – – kurmainzische Privilegienbestätigung (1648 I 25):
      • 2/6–9 , 2/23 , 2/47 , 2/49 , 2/51–57 , 2/77–89 , 2/95–99 , 2/117–123 , 2/146 , 2/152 , 2/154–157 , 2/163f , 2/199 , 2/201
          Reichweite:
        • 2/162f
        • Text, dt.:
        • 2/150f
        • Text, lat. Übersetzung:
        • 2/151f
      • Leuber, teilweise Berücksichtigung
      • s. WF, Drucke, Nachdrucke und (Text-) Ausgaben des IPO und des IPM
      • Marginalien:
      • 3/3
      • Reichsadler-Darstellung:
      • 2/46f , 2/50–57 , 2/117–123
      • – – Textabdruck der dt. Übersetzung des IPO und des IPM:
      • 2/199 , 2/214–505 , 2/508–661
      • Textvorlagen für andere Ausgaben:
      • 2/15 , 2/178 , 2/180–183 , 2/193–196
          – – – für Textausgaben des Cosmerovius:
        • 2/14* , 2/203f
      • Textvorlagen, eigene:
      • 1/XCVI* , 2/7 , 2/117–123 , 2/146 , 2/157
      • – – Unzuverlässigkeit der Texte oder Übersetzungen:
      • 2/7ff , 2/15 , 2/17 , 2/128f , 2/160 , 2/200 , 2/202f
          interne Kritik:
        • 2/8
        • öffentliche Kritik:
        • 2/8
            Flugschrift (1649):
          • 2/161–164 , 2/202*
      • Vollständigkeit:
      • 2/7 , 2/201
      • Vorwort des Verlegers:
      • 2/23 , 2/49 , 2/53 , 2/55 , 2/57 , 2/146f , 2/163 , 2/201
          dt. Text:
        • 2/157f
        • lat. Text:
        • 2/156f
      • – – zeitgenössische Erschließung durch ein Register:
      • 2/51f* , 3/12* , 3/14*
  • Hildesheim, Hildesheimb , Hst.
    • – Fbf.: Kf. Ferdinand von Köln (1577–1650, 1612 Fbf.):
    • V,33 IPO
    • Domkapitel:
    • 1/LXIII*
    • – neun ehemals braunschweigische, 1643 dem Hst. Hildesheim überlassene, kath. Klöster:
    • V,33 IPO
    • Religionsrecht der Mediatstände und Untertanen:
    • V,33 IPO
    • Stiftsfehde:
    • V,33 IPO
  • Hildesheim, Stadt südlich von Hannover an der Innerste (Hst. Hildesheim)
    • Bediensteter
    • s. Keyser
  • Hildesheimer Hauptvertrag (1643 IV 27) zwischen Kurköln und dem Haus Braunschweig-Lüneburg, unter ksl. Vermittlung zustandegekommen
    • – Nebenrezeß (1643 IV 27) und ksl. Ratifikation (1643 VII 15):
    • 1/121*
        Annullierung:
      • V,33 IPO
  • Hildesiensis
  • s. Hildesheim
  • Hilten, Jan van, Verleger in Amsterdam
    • ndl. Textausgabe des IPOm (1648):
    • 2/3*
  • Hinterpommern
  • s. Pommern
  • Hirsau, Hirschau, Hirschavv , Kloster (OSB) an der Nagold nördlich von Calw (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Hirschfeldt
  • s. Hersfeld
  • Hirsfeldensis abbatia
  • s. Hersfeld
  • Hispania, Hispaniae, Hispanien
  • s. Spanien
  • Hochstetten, Hochstatt , Ort bei Breisach (Vorderösterreich):
  • § 73 IPM und 1/84
  • Höernigsholm
  • s. Horningsholm
  • Hoffmann, Christian Gottfried (1692–1735):
  • 1/XCVI , 1/CIII* , 2/27*
      Arbeiten zur Erschließung des IPO und des IPM:
    • 3/9
    • Nachdruck des IPM mit dt. Übersetzung (1720):
    • 2/192
        – – Gliederung in XVII Art. und Paragraphen:
      • 2/687 , 3/9
          Aufstellung mit Initien:
        • 2/697–703
    • Nachdruck des IPO mit dt. Übersetzung (1720):
    • 2/167* , 2/177
        – – abweichende Gliederung des Art. V IPO:
      • 2/687*
    • – Übersichten über den Inhalt des IPO und des IPM:
    • 3/9f
  • Hofmann, Hanns Hubert (1922–1978)
    • – Nachdruck eines Auszugs einer dt. Übersetzung des IPM (1976):
    • 2/198
    • – Nachdruck des IPO mit dt. Übersetzung in Auszügen (1976):
    • 2/184
  • Hofprediger:
  • VII,1 IPO
  • Hohbarr/Château du Haut-Barr, Hohenbar , Burg nahe Zabern:
  • § 81 IPM
  • Hohenasperg, Hohenasberg , Bergfestung westlich des späteren Ludwigsburg (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Hohenburg
  • s. Homburg
  • Hohengeroldseck, Hohengerolseck, Hohengeroltseck, Hohengeroltzegk , Hft. um die Burg Geroldseck und den Ort Seelbach an der Schutter, westlich von Biberach an der Kinzig
    • – Anna Marie von (1593–1649), 4. Frau des Mgf.en Friedrich V. von Baden-Durlach:
    • IV,27 IPO = § 34 IPM
    • Restitution:
    • IV,27 IPO = § 34 IPM
    • Urkunde (1650 VIII 7):
    • 1/CXXIX*
  • Hohenlohe, Hohenloe , Haus
    • Restitution:
    • IV,40 IPO
  • Hohenloicus
  • s. Hohenlohe
  • Hohensolms
  • s. Solms-Hohensolms
  • Hohenstain
  • s. Honstein
  • Hohenstaufen, Stauffen , Hft. mit Bergfestung nordöstlich von Göppingen (württembergischer Pfandbesitz, öst. Oberlehnshoheit):
  • IV,24 IPO
  • Hohensteinensis comitatus
  • s. Honstein
  • Hohen-Tübingen, Bergfestung bei Tübingen (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO ; § 31(1) IPO
  • Hohentwiel, Hohentvveil, Hohentwyl, Hohenvviel, Hohenwiel , Bergfestung über der Aach bei Singen im Hegau, seit 1521/38 im Besitz der Hg.e von Württemberg:
  • IV,24 IPO ; § 31(1) IPM
  • Hohenurach, Hohenaurach , Bergfestung bei Urach östlich von Reutlingen (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Hohnstein
  • s. Honstein
  • Hollstein
  • s. Holstein
  • Holsatia
  • s. Holstein
  • Holstein, Hollstein , Haus und Hgt.
    • – Rechte, Verträge und Besitzungen ggb. Kapitel und Diözese Hamburg:
    • X,7 IPO
    • – besonderes Verfahren gegen säumige Schuldner (Einlagerrecht):
    • VIII,5 IPO = § 66 IPM
  • Holstein-Gottorp, Hg. Friedrich III. (1597–1659, 1616 Hg.):
  • X,7 IPO
      Bediensteter
    • s. Gloxin
    • – erblicher Besitz der 14 (dem Domkapitel Hamburg gehörigen, seit 1576 vertraglich auf Zeit dem Haus Holstein-Gottorp überlassenen) Dörfer in den Ämtern Trittau und Reinbek:
    • X,7 IPO
  • Holthusen, Heinrich, kirchlicher Beamter in Münster:
  • 1/XCIV*
  • Homburg mit Festung Hohenburg oberhalb der Stadt, nördlich von Zweibrücken (seit dem Ende des 15. Jh.s im Besitz der Gf.en von Nassau-Saarbrücken):
  • IV,30 IPO
  • Homburg, Schloß bei Nümbrecht, am Südrand des Bergischen Landes, im Besitz der Gf.en von Sayn-Wittgenstein:
  • 1/36
  • Honstein (Hohnstein), Hohenstain , Gft. in Thüringen bei der Reichsstadt Nordhausen:
  • XI,2 IPO
      letzter Gf.: Ernst VII. (1562–1593):
    • XI,2 IPO
    • – vom Hst. Halberstadt lehnsabhängiger und dann inkorporierter Teil:
    • XI,2 IPO
    • – Aufhebung der Rechte Honsteins in Walkenried und Schauen, insbes. der Vogtei:
    • XIII,9 IPO
  • Horn, Kaspar Heinrich (1657–1718)
    • Nachdruck des IPO (1707, 1725, 1739):
    • 2/167* , 2/175 , 2/177 , 2/179
  • Hornbach, südlich von Zweibrücken gelegenes ehemaliges Benediktinerkloster, 1558 von den Hg.en von Pfalz-Zweibrücken aufgelöst, von den Fbf.en von Speyer weiterhin als Lehen beansprucht und 1630 kurzzeitig restituiert:
  • IV,21 IPO
  • Hornberg, Hornbergk
  • s. Alt-Hornberg
  • Horningsholm, Höernigsholm , Herr in, Titel Johann Oxenstiernas:
  • 1/98 , 1/162
  • Horšovský Tyn
  • s. Bischofteinitz
  • Hospital:
  • V,25 IPO ; V,26 IPO ; V,31 IPO ; V,35 IPO ; VII,1 IPO
  • Hoym, Stadt westlich von Aschersleben (Ft. Anhalt-Bernburg)
    • Schule:
    • 3/13*
  • humanitas:
  • 1/162
  • Hungaria
  • s. Ungarn
  • Hungarn
  • s. Ungarn
  • Hunsrück, Hundsrück, Huntzrück , Gebirge zwischen Mosel und Nahe:
  • IV,37 IPO
  • Iaur
  • s. Jauer
  • Idstein, Schloß, nördlich von Wiesbaden, den Gf.en von Nassau gehörig:
  • 1/224
  • Immunität, Immunitäten:
  • III,1 IPO ≈ § 5 IPM ; X,3 IPO ; XI,4 IPO ; XII,4 IPO ; § 73 IPM und 1/84
  • imperium merum et mixtum in civilibus et criminalibus:
  • XI,4 IPO
  • Indemnität:
  • V,24 IPO ; XV,4 IPO = § 51 IPM ; XV,12 IPO ≙ § 57 IPM
  • Indulte:
  • XVII,3 IPO = § 113 IPM
  • [p. 413] [scan. 441]

    Ingermanland, Jngermandlandt , Gebiet zwischen Finnischem Meerbusen und Ladogasee sowie südlich des späteren St. Petersburg, seit 1617 schwed.
    • kgl. schwed. Titel „Herr von Ingermanland“:
    • Präambel IPO und 1/160 , 1/162 , 1/171f , 1/174 , 1/180
  • Ingolstadt, Stadt an der Donau (Kft. Bayern)
    • Universität:
    • 1/197; s. Ernst
  • Ingria, Ingrien
  • s. Ingermanland
  • Inkludierte
    • des IPO:
    • XVII,10–11 IPO und 2/130*
  • Inkorporation, inkorporieren:
  • XI,1 IPO ; XI,5 IPO ; § 70 IPM ; § 74 IPM ; § 77 IPM und 1/78 , 1/84
  • Innsbruck, Jnßbruck , Stadt am Inn (Gft. Tirol):
  • 1/CXXVI* , 1/CXXXIX , 1/54 , 1/83 , 1/179 , 1/217f
  • institutio consistoriorum:
  • V,31 IPO
  • institutio ministeriorum:
  • V,31 IPO
  • interessati:
  • IV,57 IPO = § 46 IPM ; V,24 IPO ; X,1 IPO ; X,5 IPO ; XI,1 IPO ; XV,13 IPO = § 58 IPM ; XVI,4 IPO = § 101(2) IPM
  • Interposition:
  • § 4 IPM; s. auch Fürsprache
  • Intervention
  • s. Fürsprache
  • Interzession
  • s. Fürsprache
  • Investitur
  • s. Lehnrecht, Belehnung
  • IPM
  • s. WF; WFK, Verhandlungsakten
  • IPO
  • s. WF; WFK, Verhandlungsakten
  • Isenburg
  • s. Ysenburg
  • Israel, Fred L.
    • – Nachdruck einer englischen Übersetzung des IPM (1967):
    • 2/197
  • Italia
  • s. Italien
  • Italien
    • Krieg in Italien:
    • § 92 IPM
    • – Inklusion der italienischen Fürsten und Stadtstaaten in das IPO:
    • XVII,10 IPO
    • – Auseinandersetzung Savoyens mit Mantua über Montferrat
    • s. Savoyen
  • itio in partes:
  • V,52 IPO
  • iura presbyterialia:
  • 1/LXXVII*
  • iurisdictio
  • s. Gerichtsbarkeit
  • ius
    • ipso iure et facto:
    • XVII,4 IPO = § 114 IPM
    • iura civilia:
    • IV,43 IPO
  • ius advocatiae:
  • V,46 IPO ; XIII,9 IPO
  • ius aperturae:
  • V,26 IPO ; V,46 IPO
  • ius austregarum:
  • V,56 IPO
  • ius collectandi:
  • VIII,4 IPO = § 65 IPM
  • ius confirmandi:
  • V,26 IPO
      – von Kirchen- und Schuldienern (durch Landesherrn oder Kirchenpatron):
    • VII,1 IPO
  • ius confiscandi:
  • VIII,4 IPO = § 65 IPM ; XI,1 IPO ; XI,9 IPO
  • ius corrigendi:
  • V,26 IPO
  • ius decimandi e bonis novalibus:
  • V,47 IPO
  • ius devolutionis:
  • XI,6 IPO ; XI,10 IPO
      ius devolutum:
    • V,26 IPO
  • ius diaconatus:
  • V,25 IPO
  • ius dioecesanum:
  • V,48 IPO und 1/63
  • ius directi dominii:
  • XV,3 IPO = § 50 IPM ; § 72 IPM
  • ius districtus:
  • XI,4 IPO
  • ius utilis dominii:
  • XV,3 IPO = § 50 IPM
  • ius eligendi
  • s. Wahlrecht, Wahl
  • ius episcopale:
  • V,17 IPO ; VII,1 IPO
  • ius erigendi academiam vel universitatem:
  • X,13 IPO
  • ius examinandi, von Kirchen- und Schuldienern:
  • VII,1 IPO
  • ius faciendi foedera:
  • VIII,2 IPO = § 63 IPM
  • ius feudalitatis:
  • 1/63
  • ius filialitatis:
  • V,44 IPO
  • ius gladii:
  • V,44 IPO
  • ius hospitationis:
  • V,26 IPO ; V,46 IPO
  • ius inspectionis:
  • V,26 IPO
  • ius metropolitanum:
  • § 70 IPM
  • ius nominandi (maßgebendes Vorschlagsrecht):
  • VII,1 IPO
  • ius operarum:
  • V,26 IPO ; V,46 IPO
  • ius ordinandi, von Kirchen- und Schuldienern:
  • VII,1 IPO
  • ius pallii:
  • V,19 IPO
  • ius patronatus:
  • V,31 IPO ; V,44 IPO ; VII,1 IPO ; § 85 IPM
  • ius postulandi, Postulation:
  • V,15–17 IPO ; V,21 IPO ; X,7 IPO ; XI,1 IPO ; XI,6 IPO ; XIII,1 IPO ; XIII,6 IPO ; XIII,14 IPO
  • ius praesentandi (maßgebliches Benennungsrecht):
  • V,23 IPO ; V,26 IPO ; V,53–54 IPO
      – von ev. oder ref. Gemeinden: VII,1 IPO ius primariarum precum (Recht der Ersten Bitten):
    • V,18 IPO ; V,26 IPO
  • ius primogeniturae:
  • XV,15 IPO = § 60 IPM
  • ius protectionis, Protektion:
  • IV,28 IPO ; V,26 IPO ; V,30 IPO ; V,35 IPO ; V,46 IPO ; X,6 IPO ; §§ 76–77 IPM
  • ius reformandi (Religionsbann):
  • V,29–30 IPO ; V,34 IPO ; V,36–39 IPO ; V,42–44 IPO ; VII,1–2 IPO
      – ius in negotio religionis ratione territorii et superioritatis:
    • V,30 IPO
  • [p. 414] [scan. 442]

    ius regiminis:
  • XIII,8 IPO
  • ius retentionis:
  • V,44 IPO
  • ius servitiorum:
  • V,26 IPO
  • ius successionis:
  • VII,1 IPO
  • ius suffraganeatus:
  • V,25 IPO
  • ius suffragii:
  • V,21 IPO ; V,56 IPO ; VIII,2–3 IPO = §§ 63–64 IPM und 1/186; s. auch Rst. , Mitwirkung
  • ius superioritatis:
  • V,43 IPO ; § 96 IPM
      iura superioritatis:
    • XV,6 IPO = § 53 IPM ; XVI,18 IPO = § 109(2) IPM und 1/92
  • ius tenendi praesidium
  • s. Besatzungsrecht
  • ius territoriale:
  • VII,1 IPO ; VIII,1 IPO = § 62 IPM ; XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
  • ius territorii:
  • V,43 IPO ; XIV,1 IPO
      ius sublime territorii
    • s. Herrschaft
  • ius territorii et superioritatis:
  • V,30 IPO und 1/62
  • ius transitus:
  • IX,2 IPO = § 68 IPM ; XVII,9 IPO = § 118 IPM ; §§ 76–77 IPM ; § 82 IPM
  • ius visitandi:
  • V,26 IPO
  • Jacquet, Simon
    • – Nachdruck einer frz. Übersetzung des IPM (1782, 1787):
    • 2/195f
    • – Nachdruck einer frz. Übersetzung des IPO (1782, 1787):
    • 2/182
  • Jägerndorf, Hgt. in Schlesien
    • – Titel „Hg. von Jägerndorf und Crossen“ Kf. Friedrich Wilhelms von Brandenburg:
    • 1/CXXV
  • Jakobi, Franz Joseph:
  • 1/LVI* , 1/LXf* , 1/LXXXIX , 1/XCI*
      Mithrsg. einer Faksimileausgabe des IPM (1996):
    • 1/IC* , 2/196
    • – Mithrsg. einer Einzelausgabe des IPM mit dt. Übersetzung (1996):
    • 2/198 , 2/686* , 3/371
  • Jauer/Jawor, Iaur, Jaur , Stadt im gleichnamigen schlesischen Erbft.:
  • V,40 IPO
  • Jena, Stadt an der Saale (Hgt. Sachsen-Weimar)
    • Universität:
    • 1/196 , 1/199 , 1/204; s. Carpzov; Kress von Kressenstain; Wolff von Todenwarth
  • Jngermandlandt
  • s. Ingermanland
  • Jnßbruck
  • s. Innsbruck
  • Johannes der Täufer, Fest:
  • § 88 IPM
  • Johanniterorden, prot. Teil des Malteserordens
    • zwei Komtureien:
    • XII,3 IPO
    • Patron: Kf. von Brandenburg:
    • XII,3 IPO
    • – Übergang des Besitzes außerhalb der schwed. Territorialsatisfaktionsgebiete an Brandenburg:
    • XI,14 IPO
    • Zustimmung zur Abtretung Mirows und Nemerows:
    • XII,3 IPO
  • Jsenburg
  • s. Ysenburg
  • Jülich, Hgt.
    • Titel „Hg. zu Jülich“ des Kf.en von Sachsen:
    • 2/158
    • Jülicher Erbfolge, Gülchisch Successionssach , Gebot gütlicher Einigung:
    • IV,57 IPO = § 46 IPM
    • – pfälzischer Rechtsanspruch auf die heimgefallenen Lehen:
    • IV,11 IPO = § 19 IPM
  • Jüterbog, Güterbock, Gütterbock , Amt (nordöstlich von Wittenberg; Teil des ehemaligen selbständigen Ft.s Querfurt, seit 1635 dem Kf.en von Sachsen unterstellt)
    • Abtretung an Kursachsen:
    • XI,9 IPO
  • Juliacensis
  • s. Jülich
  • Jurisdiktion
  • s. Gerichtsbarkeit
  • Jus
  • s. ius
  • Kärnten, Cärndten, Kärndten , Hgt.
    • – Titel „dux Carinthiae“ (Hg. zu Kärnten) Ferdinands II. und Ferdinands III.:
    • Präambel IPO = Präambel IPM und 1/37 , 1/50 , 1/55 , 1/77 , 1/83 , 1/159 , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/176 , 1/179 , 2/152 , 2/154
  • Kager, Johannes, Beamter der öst. Hofkanzlei:
  • 1/CXXXIX , 1/85
  • Kahle, Ludewig Martin (1712–1775)
    • Nachdruck des IPM (1744–45):
    • 2/194
        – – Gliederung in XVII Art. und Paragraphen:
      • 2/687
    • Nachdruck des IPO (1744–45):
    • 2/180
  • Kaiser
  • Gliederung dieses Schlagworts
    • Allgemeines
    • einzelne Ks.
    • u.a. Ferdinand III.
    • Erblande
    • ksl. Belange, Handlungen, Rechte
    • – Verpflichtungen aufgrund des IPO und IPM
    • Beamte und Räte
    • Ges. /WFK für den Ks.
    • Ges. /WFK für den Ks. als Ehg. von Österreich
    • Armee
    • Beziehungen zu
    • Verträge
    • [p. 415] [scan. 443]

      Allgemeines:
    • I IPO ≙ § 1 IPM ; IV,4–5 IPO = §§ 12–13 IPM ; IV,53–54 IPO ≙ §§ 42–43 IPM ; IV,57 IPO = § 46 IPM ; V,1 IPO ; VII,1 IPO ; VIII,2 IPO = § 63 IPM ; X,1 IPO ; X,6–7 IPO ; X,12–13 IPO ; XI,1 IPO ; XI,4–5 IPO ; XIII,9 IPO ; XVI,13 IPO ≙ § 105 IPM ; XVII,10 IPO ; § 3 IPM ; § 72 IPM ; § 93 IPM und 1/1 , 1/66 , 1/174
    • ksl. Gnade:
    • V,38–39 IPO
    • einzelne Ks.
      • – – Otto I. (912–973, 936 Ks.), Privileg für Magdeburg:
      • XI,8 IPO und 1/139*
      • – – Karl IV. (1316–1378, 1346/49 dt. Kg., 1355 Ks.):
      • 1/21* , 1/132* , 2/202*
      • Karl V. (1500–1558, 1519–1556 Ks.):
      • 1/7* , 2/202*
          – – – Regimentsordnung für Augsburg (1548 VIII 3):
        • V,10 IPO und 1/112*
        • – – – Wahlordnung für den großen Rat von Augsburg (1549 VII 7):
        • V,10 IPO
      • Rudolf II. (1552–1612, 1576 Ks.)
        • – – – ksl. Ratifikation einer Vereinbarung in Augsburg (1585 V 5):
        • 1/113*
      • Mat(t)hias (1557–1619, 1612 Ks.):
      • 1/163*
      • Ferdinand II. (1578–1637, 1619 Ks.):
      • Präambel IPO ≙ Präambel IPM ; § 92 IPM ; § 95 IPM und 1/163*
          – – – Befestigungsprivileg für Magdeburg (1628 II 17):
        • XI,8 IPO und 1/139*
        • – – – Konfiskation der Hgt.er Mecklenburg-Schwerin und -Güstrow 1628:
        • 2/672*
        • – – – Restitutionsedikt (1629 III 6):
        • XVII,3 IPO = § 113 IPM und 1/34* , 1/42* , 1/156* , 2/148*
        • – – – Beilegung der Auseinandersetzung Savoyens mit Mantua:
        • § 92 IPM
      • Ferdinand III. (1608–1657, 1637 Ks.):
      • Präambel IPO = Präambel IPM und 1/XLII , 1/LXIII , 1/LXXXV , 1/CXXVI* , 1/40 , 1/54 , 1/80 , 1/83 , 1/85 , 1/161 , 1/177 , 2/145* , 2/154 , 2/156 , 3/363f
          Ehg. Ferdinand IV.:
        • 2/14*
            Wahlkapitulation:
          • 2/51*
              Textausgabe:
            • 3/14*
        • – – – Empfänger von Ratifikationsurkunden:
        • 1/XLIII , 1/CXXIX–CXXXII , 1/55f* , 1/179* , 1/205–209 , 1/211–230 , 1/232
            Übersicht:
          • 1/60 , 1/183f
        • – – – Empfänger anderer Urkunden, auch der Unterhändlerurkunden des IPO und des IPM:
        • 1/1 , 1/86 , 1/93 , 1/95 , 1/194
        • – – – Entscheidungen und Weisungen betr.
          • – – – – Unterzeichnung des IPO und des IPM (1648 IX 15):
          • 1/LIf
              – – – – – falsche Chiffre des Befehlsschreibens:
            • 1/LII*
          • – – – – Beratung und Beschluß über die Ratifizierung und die Ratifikationsurkunden des IPO und des IPM (1648 XI 11):
          • 1/LXIVf
          • – – – – Ratifikationsurkunden des IPO und des IPM für das Reichsdirektorium und das CE :
          • 1/LXXIX , 1/CXIV
          • – – – – rst. Spezialgarantie für Fkr. (1649 I 28):
          • 1/CXXXVII
          • – – – – Trennung von Spanien (1648 IX Mitte):
          • 1/LII
        • – – – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
        • 1/42* , 1/44 , 1/71 , 1/81 , 1/163f , 1/204
        • Urkunden
          • – – – – Wahlkapitulation (1636 XII 24):
          • 1/118*
          • – – – – Vollmachten für die ksl. Ges. /WFK (1645 X 4)
          • s. dort
          • – – – – ksl. Diplom, die Reichsunmittelbarkeit der Stadt Bremen betr. (1646 VI 1):
          • 1/LXXVI
          • – – – – Exemtionsdekret zugunsten der Schweizer Eidgenossenschaft (1647 V [16]):
          • VI IPO = § 61 IPM und 1/19*
          • – – – – Zessionen des Elsaß u.a. von Ks. und Reich
          • s. WFK, Verhandlungsakten, IPM, §§ 69–91 IPM
          • – – – – Zessionen des Elsaß u.a. von Ehg. von Österreich
          • s. WFK, Verhandlungsakten, IPM, §§ 69–91 IPM
          • – – – – Exekutionsedikt (dat. 1648 XI 7):
          • XVI,2 IPO = § 100 IPM ; XVI,5 IPO = § 102 IPM und 1/LXIV , 1/LXVI , 1/CXXXIX , 2/71 , 2/73 , 2/148* , 2/187*
              Patentdrucke:
            • 1/LXVI
            • – – – – – Register von Gritsch (1738):
            • 3/18*
          • – – – – Ratifikationsurkunde des IPM für Fkr. (1648 XI 7):
          • 1/XLII , 1/LXI* , 1/LXV , 1/LXX , 1/LXXII , 1/C , 1/CXIVff , 1/CXXXII* , 1/CXXXIV , 1/CXXXIX , 1/2 , 1/78 , 2/2 , 2/73 , 2/99*

              [p. 416] [scan. 444]

              – – – Abschreibvorlage:
            • 1/CII* , 1/CXVf , 2/11*
            • Anfertigungskosten:
            • 1/CXV*
            • – – – – – Text der Ratifikationsformel:
            • 1/50f
            • – – – – – Textvarianten im Vergleich mit anderen Urkunden:
            • 1/CIIf , 2/11*
            • Urkundenbeschreibung:
            • 1/CXIV , 1/50
          • – – – – Ratifikationsurkunde des IPO für Schweden (1648 XI 7):
          • 1/XLII , 1/LXI* , 1/LXXXVIII , 1/C , 1/CXIVff , 1/CXXXII* , 1/CXXXIX , 1/96 , 1/182 , 2/2 , 2/55* , 2/73
              Abschreibvorlagen:
            • 1/CXV , 2/204*
            • Anfertigungskosten:
            • 1/CXV*
            • – – – – – zwei Exemplare mit/ohne Titel „landgravius Alsatiae“:
            • 1/LXV , 1/CXV*
            • Fehler und Korrekturen:
            • 1/LXX , 1/CXVI , 1/177f
            • – – – – – Text der Ratifikationsformel:
            • 1/171ff , 1/181*
            • – – – – – Textvarianten im Vergleich mit anderen Urkunden des IPO:
            • 1/CIIIf
            • Urkundenbeschreibung:
            • 1/CXIV , 1/171
          • – – – – Ratifikationsurkunde für den Geheimart. des IPO für Schweden (1648 XII 14, übergeben den schwed. Ges. 1649 II 23):
          • 1/XLIII* , 1/LXVI , 1/LXXII* , 1/CXVIf , 1/182
              dt. und lat. Fassung:
            • 1/LXVI* , 1/CXVII*
            • Text:
            • 1/176f
            • Urkundenbeschreibung:
            • 1/CXVII , 1/176
          • – – – – Ratifikationsurkunde des IPO und des IPM als Ehg. von Österreich (1648 XI 10, gemeinsam mit den Ehg.en Ferdinand Karl und Sigismund Franz ausgestellt):
          • 1/LXVI , 1/LXXIII , 1/CXXI* , 1/CXXXIf* , 1/54 , 1/57* , 1/59f
              Fehler:
            • 1/LXVI , 1/CXXVIf*
            • Text:
            • 1/55f*
            • Überlieferung:
            • 1/54 , 1/217f
            • Urkundenbeschreibungen:
            • 1/217f
          • – – – – Ratifikationsurkunde des IPO als Ehg. von Österreich (1648 XI 10, gemeinsam mit den Ehg.en Ferdinand Karl und Sigismund Franz ausgestellt):
          • 1/LXVI , 1/CXXI* , 1/CXXXIf* , 1/178 , 1/182f
              Text:
            • 1/180f*
            • Überlieferung:
            • 1/179 , 1/217f
            • Urkundenbeschreibung:
            • 1/217
      • Leopold I. (1640–1705, 1657 Ks.):
      • 1/51* , 1/164*
          – – – Wahlkapitulation (1658 VII 18):
        • 3/15*
      • spätere Ks.:
      • 1/172 , 1/176f
    • Erblande:
    • IV,51 IPO = § 40 IPM ; IV,55 IPO = § 44 IPM ; XVI,14(1) IPO ≙ § 106(1) IPM und 1/177 , 1/186
        Besonderheiten des Religionsrechts:
      • V,38–41 IPO
          – – – Verzicht auf Auswanderungszwang ggb. dem Adel des Ehgt.s Österreich unter der Enns:
        • V,39 IPO
        • – – – Verzicht auf Auswanderungszwang ggb. den ev. F.en in Schlesien und der Stadt Breslau sowie deren Untertanen:
        • V,39 IPO
      • schwed. besetzte Plätze, Räumung:
      • 1/176
      • Untertanen und Vasallen:
      • IV,51 IPO = § 40 IPM ; IV,55 IPO = § 44 IPM
          beschränkte Amnestie:
        • IV,52 IPO = § 41 IPM ; IV,53–54 IPO ≙ §§ 42–43 IPM
        • – – – Rückkehrrecht der Exulanten, Kriegsflüchtlinge:
        • IV,52 IPO = § 41 IPM
        • – – – zivilrechtliche Gleichbehandlung der ev. Untertanen:
        • IV,55 IPO = § 44 IPM
    • ksl. Belange, Handlungen, Rechte
      • – – Verzicht Bayerns auf 13 Mill. fl.-Schuld:
      • IV,4 IPO = § 12 IPM
      • – – Abtretung der dänischen Schuldforderung gegen Braunschweig-Lüneburg an Tilly:
      • XIII,11 IPO
      • – – Erteilung von Druck- und Verkaufsprivilegien:
      • 2/6; s. Heyll, offiziöse lat. und dt. Textausgaben des IPO und des IPM (1648–1653), ksl. Druck- und Verkaufsprivileg (1648 III 3)
      • politische Beziehung zu Frk.:
      • § 69 IPM
      • ksl. Bitte um Ga. der Rst. :
      • V,55 IPO ; VI IPO = § 61 IPM
      • ksl. declaratio :
      • VI IPO = § 61 IPM
      • ksl. Interposition für Lothringen:
      • § 4 IPM
      • ksl. ius primariarum precum:
      • V,18 IPO ; V,26 IPO
      • – – ksl. Kassation von Mandaten, Prozessen des RKG :
      • VI IPO = § 61 IPM
      • Ks. als oberster Lehnsherr:
      • XV,2 IPO = § 49 IPM

          [p. 417] [scan. 445]

          Bestätigung von Hausverträgen:
        • IV,10 IPO = § 18 IPM
        • – – – Belehnung verschiedener Personen:
        • IV,18 IPO = § 26 IPM
        • – – – Belehnung eines Rst. , Entgegennahme der Lehnshuldigung:
        • IV,14 IPO = § 22 IPM ; X,15 IPO ; XV,2 IPO = § 49 IPM ; § 97 IPM
        • – – – Belehnung des Hg.s von Savoyen mit Savoyen und mit Montferrat:
        • § 93 IPM ; § 95 IPM und 1/28*
        • – – – frühere Bestätigung der Primogenitur-Erbfolge in den hessischen Fürstenhäusern:
        • XV,15 IPO = § 60 IPM
      • ksl. Rechtebestätigung:
      • IV,16 IPO = § 24 IPM
      • ksl. Einladung zum RT :
      • X,9 IPO
      • – – ksl. Proposition auf dem nächsten RT , die Wiedergewinnung exemter Rst. betr.:
      • § 80 IPM und 1/80
      • – – Aufhebung der Beschlagnahme von Familienbesitz Söterns:
      • § 8 IPM und 1/CIIf
      • – – Supplik an den Ks. wegen eines RHR -Urteils:
      • V,55 IPO
      • – – Titel Ferdinands II. und Ferdinands III., vollst.:
      • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/37 , 1/50 , 1/55f , 1/77 , 1/83* , 1/159f , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/179f
          abgekürzter Titel:
        • 1/176 , 2/152 , 2/154
        • – – – Titel „comes Ferretis“ (Gf. zu Pfirt):
        • 1/XLI , 1/LXV , 1/LXVIII* , 1/CXXVI , 1/56* , 1/74f , 1/160 , 1/162 , 1/180*
        • – – – Titel „electus Romanorum Imperator“ (erwählter Römischer Kaiser):
        • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/37 , 1/50 , 1/55 , 1/77 , 1/83 , 1/159 , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/176 , 1/179f , 2/152 , 2/154
        • Titel „Invictissimus“:
        • 1/CXXVI , 1/55* , 1/179* , 1/207* , 1/216* , 1/223* , 1/226* , 1/232*
        • – – – Titel „landgravius Alsatiae“ (Lgf. im Elsaß):
        • Präambel IPO und 1/XLVIII* , 1/LXIVf , 1/CXXVI , 1/2* , 1/55f* , 1/62 , 1/96* , 1/160 , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/179* , 1/180 , 1/209* , 1/213* , 1/225*
            – – – – frz. Rechtsvorbehalt gegen seine Verwendung im IPO:
          • § 106(2) IPM und 3/352 , 3/360
          • – – – – Attestat der Mediatoren (1648 XI 4):
          • 1/LXVIII* , 1/CXL , 1/74f
        • Titel „Semper Augustus“:
        • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/XLVIII* , 1/37 , 1/55 , 1/77 , 1/83 , 1/160 , 1/171 , 1/174 , 1/176 , 1/179 , 2/152 , 2/154
        • – – – Titel „Serenissimus et Potentissimus“:
        • Präambel IPO = Präambel IPM und 1/55 , 1/160 , 1/162 , 1/172 , 1/174 , 1/179
      • ksl. Wahlkapitulation:
      • V,26 IPO ; VIII,3 IPO = § 64 IPM ; XVII,2–3 IPO = §§ 112–113 IPM ; § 79 IPM und 1/79f , 1/118* , 2/51* , 3/14f*
      • – – ksl. Zustimmung zu Errichtung von Zöllen:
      • IX,1–2 IPO = §§ 67–68 IPM
    • Verpflichtungen aufgrund des IPO und IPM
      • ggb. Fkr.
        • – – – Aufhebung von der frz. Satisfaktion entgegenstehenden Reichsgesetzen:
        • § 79 IPM
        • – – – schriftlicher Rechtsverzicht auf alle Rechte in den frz. Satisfaktionsgebieten für sich und Nachfolger:
        • § 78 IPM und 1/XLIV , 1/LII , 1/LIXf , 1/LXVf , 1/LXIX , 1/LXXIII , 1/CXXXV , 1/CXXXVIIIff , 1/57 , 1/63 , 1/68–71 , 1/73f , 1/77–87 , 1/92 , 1/194f
            Zessionen
          • s. WFK, Verhandlungsakten, IPM, §§ 69–91 IPM
        • – – – Entbindung der Landstände und Untertanen in den frz. Satisfaktionsgebieten von ihren Verpflichtungen ggb. dem Reich:
        • § 78 IPM und 1/84f
        • – – – Zustimmung zum frz. Besatzungsrecht in Philippsburg:
        • § 76 IPM
        • – – – Abtretung (Zession) der ksl. und habsburgischen Rechte an Elsaß, Sundgau, Breisach und Reichslandvogtei Hagenau sowie Pinerolo
        • s. Frk., frz. Satisfaktion
        • – – – Assistenzverbot für Kriegsgegner Fkr.s, Nichteinmischungsgebot in frz.-span. Krieg innerhalb des Reiches:
        • § 3 IPM und 1/XLVI , 1/XLVIIIf , 1/LVIII* , 1/LX , 3/356* , 3/360
            Auseinandersetzung darüber:
          • 1/XLVI , 1/XLVIIIf , 1/LVIII* , 1/LX
        • – – – Beibringung des span. schriftlichen Rechtsverzichts auf das Elsaß:
        • § 78 IPM und 1/LXIX , 1/85ff
      • Kriegsende, Friedensvollzug betr.
        • – – – Räumung und Restitution besetzter Plätze:
        • XVI,13 IPO ≙ § 105 IPM ; XVI,14(2) IPO ≙ § 107 IPM
        • [p. 418] [scan. 446]

          – – – Truppenabzug aus Ehrenbreitstein und Hammerstein:
        • § 9 IPM
        • Edikte über Friedensvollzug:
        • XVI,2 IPO = § 100 IPM ; XVI,5 IPO = § 102 IPM
            Edikt (1648 XI 7)
          • s. oben Ks., Ferdinand III., Urkunden
        • – – – Nominierung ksl. Exekutionskommissare, auf Ansuchen:
        • XVI,3 IPO = § 101(1) IPM
            – – – – Kandidatenvorschläge der Begünstigten und der Betroffenen:
          • XVI,4 IPO = § 101(2) IPM
        • – – – Zustimmung zu vereinbartem Modus der Gefangenenfreilassung:
        • XVI,7 IPO = § 104 IPM
      • – – Erneuerung des (angeblichen) Privilegs Ottos I. für Magdeburg:
      • XI,8 IPO
      • – – Belehnung Mantuas mit Reggiolo und Luzzara:
      • § 97 IPM
      • – – Bestätigung der mecklenburgischen Elbzölle:
      • XII,4 IPO
      • – – Zulassung der Alternativsukzession im Hst. Osnabrück:
      • XIII,1 IPO
      • pfälzische Restitution:
      • IV,6 IPO = § 14 IPM
          – – – Geldleistungen zugunsten der pfälzischen Familie:
        • IV,12 IPO = § 20 IPM ; IV,15 IPO = § 23 IPM
      • Ratifizierung des IPO, IPM:
      • XVII,1 IPO ≙ § 111 IPM
          Ratifikationsurkunden
        • s. oben Ks., Ferdinand III., Urkunden
      • – – Einholung von Ga. der Reichsgerichte über das Schuldenwesen:
      • VIII,5 IPO = § 66 IPM
      • – – Präsentation des Kammerrichters des RKG , der RKG -Präsidenten (davon 2 ev.), von zwei RKG -Assessoren:
      • V,53 IPO
      • Schutz der Reichspfandschaften:
      • V,26 IPO
      • – – Restitution von Rocca d’Arazzo an Cacherano d’Osasco:
      • § 97 IPM
      • ggb. Savoyen
        • – – – Annullierung der Schenkungen von und der Belehnungen mit savoyischen Allodialgut:
        • § 96 IPM
        • – – – Belehnung, Investitur des Hg.s von Savoyen:
        • § 95 IPM
            mit Montferrat:
          • § 93 IPM
      • – – Entbindung der Untertanen in den schwed. Territorialsatisfaktionsgebieten von früheren Gehorsamspflichten:
      • X,14 IPO
      • – – Zahlung von 200 000 Rt. in bar an Schweden aufgrund des Geheimart. von 1647 II 18:
      • 1/CVII , 1/176
    • Beamte und Räte:
    • XVII,2 IPO = § 112 IPM und 1/3 , 1/98 , 1/164*
    • Geheimer Rat:
    • 1/LXIV
    • Hofkammer:
    • 2/147
    • böhmische Hofkanzlei:
    • 1/CXXV
    • öst. Hofkanzlei:
    • 1/CXXVI*,1/CXXXIX , 1/85 ; Beamte s. Kager; Prickhelmayer
    • Reichskanzlei:
    • 2/147* , 2/154 , 2/156 , 2/204*
        – – Mitwirkung an Drucklegung der Vertragstexte:
      • 2/14
      • Taxamt:
      • 2/14*
    • Diplomaten:
    • 1/163f*
    • Ges. /WFK für den Ks.:
    • Präambel IPO ; Präambel IPM ; IV,53 IPO ≙ § 42 IPM ; V,41 IPO ; VI IPO = § 61 IPM ; XVII,1 IPO ≙ § 111 IPM und 1/XLII , 1/XLIV , 1/XLVIIIff , 1/LIII , 1/LVIII–LXI , 1/LXVII , 1/LXXV , 1/LXXXII , 1/LXXXVII , 1/XCf , 1/CXVIII , 1/CXXVI* , 1/CXXXIV , 1/CXL , 1/55* , 1/65ff , 1/69f , 1/88 , 1/94 , 1/172 , 1/176 , 1/181 , 1/186 , 1/190 , 2/1f , 2/135–140 , 2/142ff , 3/359 , 3/362 , 3/368
        Kanzleien:
      • 1/XCI
          – – – verwendete Farben für Urkundenutensilien:
        • 1/XCI
      • Gesandtschaftssekretäre:
      • 1/XLIIIf , 1/L , 1/CVII
      • Gesandtschaftstätigkeit
        • Aufgabenverteilung:
        • 2/12
        • – – – Unterzeichnung des Geheimart. zum IPO (1647 II 18):
        • 1/CVII
        • – – – Vorbereitung der Unterhändlerurkunden und der Nachausfertigungen:
        • 1/LV , 1/LXXf , 1/XCI , 1/C , 3/369
        • – – – Prüfung der Unterhändler- und Ratifikationsurkunden vor Unterzeichnung bzw. Austausch:
        • 1/LV , 1/LXX , 1/C , 1/CXVI
        • – – – Unterzeichnung des IPO und des IPM (1648 X 24)
        • s. WFK, ksl.-frz. Verhandlungen und ksl.-schwed. Verhandlungen
        • – – – Unterzeichnung der vorläufigen Zession des Ks.s und des Reiches für das Elsaß (1648 X 24):
        • 1/CXXXVIII
        • [p. 419] [scan. 447]

          – – – Bemühen um Drucklegung der Vertragstexte:
        • 2/11* , 2/12 , 2/199
        • – – – Information des Ks.hofes über die Unterzeichnung des IPO und des IPM durch zwei konkurrierende Kuriere (nach 1648 X 24):
        • 1/LXIII
        • – – – Übersendung von Kopien des IPO und des IPM nach Wien (nach 1648 X 24):
        • 1/LXIIf
        • – – – Unterzeichnung der Nachausfertigung des IPO für Schweden (vor 1648 X 26):
        • 1/LXXXII
        • – – – Unterzeichnung der Nachausfertigungen des IPO und des IPM für Kurmainz (bis 1649 III 8):
        • 1/LXXVIII
        • – – – Unterzeichnung der Nachausfertigungen des IPO und des IPM für das CE (1649 II):
        • 1/LXXX
      • Stellungnahmen und Reaktionen betr.
        • – – – Nachausfertigungen für Bayern:
        • 1/LXXXVf
        • – – – bg. Titel „Hg. von Jägerndorf und Crossen“:
        • 1/CXXV
        • – – – Nachausfertigungen für das CE :
        • 1/LXXIXf
        • – – – Nachausfertigungen für das Reichsdirektorium:
        • 1/LXXVIII
        • – – – gesonderte Ratifikationsurkunden für Reichsdirektorium und CE :
        • 1/LXV*
      • Schriftsätze, Attestate
        • – – – Protokollnotizen über den völkerrechtlichen Status des Kg.s von Portugal (1648 VIII 15, IX 16, X 24):
        • 1/XLVII* , 1/L , 1/LVIII* , 2/15 , 2/126 , 2/131 , 2/142* , 3/368; s. auch WF, Drucke, Nachdrucke und (Text-)Ausgaben des IPO und des IPM, 1648–1650 publizierte Drucke
        • – – – Attestat für die Stadt Bremen (1648 XI 2):
        • 1/LXXVI
        • – – – Attestat, die Auseinandersetzung um Hachenburg betr. (1648 XII 9):
        • 1/LXXVII*
        • – – – Attestat für Savoyen (1649 II 18):
        • 1/29*
        • – – – Erklärung Lambergs und Kranes zu Korrekturen in der ksl. Ratifikationsurkunde des IPO (1649 II 18, übergeben 1649 II 25):
        • 1/LXX , 1/LXXII* , 1/CXVI , 1/171
            Text:
          • 1/177f
          • Überlieferung:
          • 1/CXVI , 1/177
        • – – – Attestat wegen des Warnemünder Zolls (1649 III 1):
        • 1/LXXVI*
        • – – – Attestat wegen der iura presbyterialia in der Gft. Schwarzenberg und der Hft. Hohenlandsberg (1649 III 11):
        • 1/LXXVII*
        • – – – Attestat für Savoyen wegen Pinerolos (1649 III 26):
        • 1/LIII*
        • – – – Attestat für Mecklenburg wegen der Schweden eingeräumten Ostsee-Zölle (1649 IV 1):
        • 1/LXXVI
        • – – – Bescheid für die Stadt Magdeburg (1649 IV 6):
        • 1/LXXVII*
        • – – – Bestätigung des mündlichen Protests Gloxins von 1649 II 18 gegen die Einbeziehung des (Elsflether) Weserzolls in den Friedensvertrag (1649 IV 9):
        • 1/LXXVII* , 1/CXXIV
        • – – – Attestat für Braunschweig-Lüneburg, die kirchenrechtlichen Befugnisse des Landesherrn in den Entschädigungsgebieten betr. (V,24 IPO) (1649 IV 12):
        • 1/LXXVII
        • – – – Attestat, die Auseinandersetzung um Hachenburg betr. (1649 IV 12):
        • 1/LXXVII*
        • – – – Attestat, die Vorlage der kurpfälzischen Ratifikationsurkunden betr. [1649 V]:
        • 1/CXXIX*
        • – – – Attestat für Kurbrandenburg wegen der den Schweden eingeräumten Ostsee-Zölle in Vorpommern (1649 V 10):
        • 1/LXXVI*
      • Vollmachten:
      • Präambel IPO = Präambel IPM und 1/LX , 1/4 , 1/70 , 1/98 , 1/177 , 1/187
          – – – Vollmacht für Trauttmansdorff, Lamberg und Krane zu Verhandlungen mit Schweden (1645 X 4):
        • Präambel IPO und 1/LVIIIf* , 1/LXXXVII* , 1/187 , 2/53 , 2/55 , 2/57 , 2/61–91
            Text:
          • 1/159ff
        • – – – Vollmacht für Trauttmansdorff, Nassau und Volmar zu Verhandlungen mit Frk. (1645 X 4):
        • Präambel IPM und 1/LX , 1/LXXXVII* , 1/187 , 2/93–123
            Text:
          • 1/37f
    • Ges. /WFK für den Ks. als Ehg. von Österreich
    • s. Wolkenstein
    • Armee:
    • XVI,11 IPO
        Oberbefehlshaber:
      • XVI,7 IPO = § 104 IPM , 1/LXVIII; s. Piccolomini
      • – – Sanktionen gegen säumige Schuldner der hessischen Armeesatisfaktion:
      • XV,12 IPO ≙ § 57 IPM
      • ksl. Armeesatisfaktion:
      • XVI,11 IPO
    • Beziehungen zu
      • – – Portugal, Nichtanerkennung des Hauses Braganza:
      • 1/XLVII* , 1/L , 1/LVIII* , 2/15 , 2/126 , 2/130ff , 2/142* , 3/368
      • – – Siebenbürgen, ksl.-siebenbürgischer Friede (1621 XII 31):
      • 1/163*
      • – – Verbündeten und befreundeten Mächten (adhaerentes):
      • Präambel IPO ≙ Präambel IPM ; XVI,14(2) IPO ≙ § 107 IPM und 1/37 , 1/40 , 1/160 , 1/162 , 1/171 , 1/174
          Räumung der besetzten Plätze:
        • XVI,13 IPO ≙ § 105 IPM
        • Inklusion in das IPO:
        • XVII,10 IPO
    • Verträge
      • – – ksl.-siebenbürgischer Friede von Nikolsburg (1621 XII 31):
      • 1/163*
      • – – Verträge mit Bayern (1621 II 15, 1623 IV 28, 1628 II 22):
      • 1/163*
      • – – ksl.-frz. Verträge von Cherasco (1631 IV 6 und IV 19)
      • s. dort
      • – – Prager Frieden mit Kursachsen (1635 V 30):
      • 1/163*
      • – – Hamburger Präliminarvertrag mit Frk. und Schweden (1641 XII 25):
      • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/IL , 1/4* , 1/50 , 1/53 , 1/77f , 1/98* , 1/172 , 1/174
  • Kaisersberg
  • s. Kaysersberg
  • Kaliningrad
  • s. Königsberg
  • Kammin, Hst. in Hinterpommern:
  • X,4 IPO ; XI,12 IPO
      Domkapitel:
    • X,4 IPO ; XI,12 IPO
        – – schwed. und kurbg. Verfügungsrecht über Prälaturen und Pfründe, Recht zu späterer Aufhebung:
      • X,4 IPO ; XI,5 IPO ; XI,12 IPO
    • Teil der bg. Entschädigung:
    • XI,5 IPO
        – – Rechts- und Religionsgarantie für Landstände und Untertanen:
      • XI,12 IPO
      • Religionsrecht:
      • XI,5 IPO
      • Restitution durch Schweden:
      • XI,12 IPO
  • Karelien, Carelen , Hgt., Teil Finnlands westlich und nördlich des Ladogasees
    • kgl. schwed. Titel „Hg. von Karelien“:
    • Präambel IPO und 1/160f , 1/171f , 1/174 , 1/180
  • Karlowitz/Karlovec, Frieden von (1699 I 26):
  • 3/14*
  • Kassel, Stadt (Lgft. Hessen-Kassel):
  • 1/215f
      – hessischer Hauptvergleich (1648 IV 24), Zusätze und Nebenerklärungen:
    • XV,13 IPO = § 58 IPM und 1/XLV* , 1/18f* , 1/150* , 3/368 , 3/371
    • Zahlort der hessischen Armeesatisfaktion:
    • XV,4 IPO = § 51 IPM
  • Kastilien, Kgr.
    • Wappen:
    • 2/47* , 2/91*
  • Katzenelnbogen, Obergft. um Darmstadt und Niedergft. am Mittelrhein, von den Gf.en von Nassau beansprucht, seit 1557 im Besitz Hessens:
  • 1/4 , 1/37
  • Kaufbeuren, Kauffbeur , bikonfessionelle Reichsstadt, an der Wertach östlich von Kempten:
  • V,29 IPO
  • Kauffbeüra, Kauffbeura
  • s. Kaufbeuren
  • Kaufleute:
  • V,35 IPO
  • Kayser
  • s. Keyser
  • Kaysersberg, Kaisersberg, Käysersberg, Keysersberg , Reichsstadt nordwestlich von Colmar im Oberelsaß, zur Dekapolis gehörig:
  • §§ 73–74 IPM und 1/84 ; s. Dekapolis
      Ges. /WFK
    • s. Kress von Kressenstain; Schneider
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/48f , 1/82 , 1/91 , 1/169 , 1/170* , 1/199 , 1/202
  • Keisersberga
  • s. Kaysersberg
  • Kempten, Reichsstadt an der Iller westlich von Kaufbeuren
    • Ges. /WFK
    • s. Heider
    • – bei Unterzeichnung einer Urkunde 1648/49 vertreten:
    • 1/49 , 1/91 , 1/170 , 1/198
  • Kenzingen, Kentzingen , Ort nördlich von Freiburg (Vorderösterreich):
  • § 85 IPM
      Restitution an Vorderösterreich:
    • § 85 IPM
  • Ketteler, Rembert von, Domherr in Münster
    • Wohnhaus in Münster:
    • 1/LVIII
  • Kevenhiller, Kevenhüller
  • s. Khevenhüller
  • Keyser, Kayser, Dr. Abraham (1603–1652), Ges. /WFK für die Hgt.er Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Güstrow sowie für die Hst.e Schwerin und Ratzeburg
    • Personalien:
    • 1/198
    • Unterzeichner einer Urkunde 1648/49:
    • 1/CXIII* , 1/45 , 1/72 , 1/82 , 1/89 , 1/167 , 1/198
  • Keysersberg
  • s. Kaisersberg
  • Khevenhüller, Hans (1597–1632), Halbbruder Paul von Khevenhüllers:
  • IV,45 IPO
      Erbe, Sohn (Bartime, Bartholomäus, 1626–1678):
    • IV,45 IPO
  • Khevenhüller, Kevenhiller, Kevenhüller , Paul Fh. von (1593–1655), zuerst ksl. Rat und Burggraf zu Klagenfurt, seit 1632 als Offizier und Finanzier in schwed. Dienst
    • Restitution:
    • IV,45 IPO
  • [p. 421] [scan. 449]

    Kiburg, Kyburg , Gft. nahe Winterthur, früher im Besitz der Habsburger, seit 1452/60 bei der Schweizer Eidgenossenschaft
    • – Titel „comes Kyburgi“ (Gf. zu Kiburg) Ferdinands II. und Ferdinands III.:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/50 , 1/56 , 1/77 , 1/83 , 1/160 , 1/162 , 1/172 , 1/174 , 1/179
  • Kinck, Johann Anton (1656–1680), Buchdrucker in Köln:
  • 3/7; s. Brachel
  • Kirche
    • censura ecclesiasticorum:
    • XIII,8 IPO
    • Gemeinde (communitas):
    • V,30 IPO ; VII,1 IPO
    • Kirchenaufsicht (cura templorum):
    • V,7 IPO ; V,11 IPO
        – – Sakramente, Aufsicht über Gebrauch und Verwaltung:
      • XIII,8 IPO
    • Kirchenbaurecht:
    • V,40 IPO
    • Kirchendiener:
    • VII,1 IPO
    • Kirchengut, allgemein:
    • X,3 IPO und 1/55; s. auch Reichskirchengut; Reichsreligionsrecht
        im Hst. Halberstadt:
      • XI,1 IPO
    • Kirchengut, landsässiges:
    • V,25–26 IPO ; V,31 IPO ; V,42 IPO ; V,46 IPO
        bikonfessionelles:
      • V,26 IPO
      • vakantes:
      • V,26 IPO
      • zerstörtes oder künftig entfremdetes:
      • V,47 IPO
      • in ev. Reichsstädten:
      • V,29 IPO
      • in Württemberg:
      • V,25 IPO
      • Leistungspflichten
        • – – – Bestätigung der entsprechenden Regelungen des ARF :
        • V,45 IPO
        • – – – Bestätigung der Leistungspflichten ggb. heterokonfessionellen Rst. :
        • V,47 IPO
    • Kirchenherr (patronus ecclesiae):
    • VII,1 IPO
    • Kirchenordnung:
    • VII,1 IPO
    • Kirchenrecht
      • Begriffliches
        • ius canonicum:
        • XIII,6 IPO
        • – – – leges aut constitutiones ecclesiasticae:
        • VII,1 IPO
    • Kollationsrecht:
    • X,4 IPO ; XI,12 IPO
        Ordensregel:
      • V,26 IPO ; XVII,3 IPO = § 113 IPM
      • einzelne Rechte
      • s. unter ius
    • Kirchenvisitatoren:
    • VII,2 IPO
    • Konsistorium, Ministerium:
    • VII,1 IPO
    • Römische Liturgie:
    • XIII,8 IPO
  • Kitzingen, Amt, Stadt und Burg am Main östlich von Würzburg (im Hst. Würzburg):
  • IV,23 IPO
      – Kloster (prot. Damenstift, 1629–1631 Kapuzinerkloster):
    • IV,23 IPO
    • Erledigung der Auseinandersetzung um Kitzingen:
    • IV,23 IPO
  • Klaute, Johann Balthasar (1653–1733)
    • Nachdruck des IPM mit dt. Übersetzung (1701):
    • 2/190 , 3/7*
    • Nachdruck des IPO mit dt. Übersetzung (1701):
    • 2/174 , 3/4*
  • Klettenberg, Amt der Gft. Honstein:
  • XI,2 IPO
  • Kleve, Hgt.
    • Titel „Hg. zu Kleve“ des Kf.en von Sachsen:
    • 2/158
  • Kleve, Stadt am Niederrhein (Hgt. Kleve):
  • 1/CXXIV* , 1/54 , 1/179 , 1/205f
  • Klötzer, Ralf
    • Übersetzung des IPM:
    • 1/IC , 1/CIII* , 2/167* , 2/198 , 2/202* , 2/212 , 2/507
  • Klostergröningen, Gröningen, Groningen, Grüningen , um 1550 aufgehobenes Benediktinerkloster südlich von Oschersleben an der Bode, früherer braunschweigischer Besitz
    • Teil der braunschweigischen Entschädigung:
    • XIII,10 IPO
  • Klosterreichenbach, Reichenbach, Reuschembach , Hirsauer Priorat (OSB) an der Murg nördlich von Baiersbronn und Freudenstadt (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO
  • Koch, Christoph Wilhelm (1737–1813)
    • Zusammenfassung des Inhalts des WF:
    • 2/165*
  • Köhler, Koeler
  • s. Cöler
  • Köln, Cölln , Est. und Kft.
    • Kf. Ferdinand (1577–1650, 1612 Kf.):
    • V,33 IPO
    • – Landesherr der hessischen Sicherheitspfänder Coesfeld, Neuss und Schloß Neuhaus als Kf. von Köln, Fbf. von Münster und Paderborn, Vorbehalt seiner landeshoheitlichen Rechte und Einkünfte:
    • XV,6 IPO = § 53 IPM
    • Domkapitel:
    • 1/LXIII*
    • Bedienstete:
    • 1/164*
    • – Ausübung der geistlichen Gerichtsbarkeit im Hst. Osnabrück beim Alternat:
    • XIII,8 IPO
    • Lehen Bretzenheim:
    • IV,37 IPO
    • [p. 422] [scan. 450]

      – Schuldner der hessischen Armeesatisfaktion:
    • XV,4 IPO = § 51 IPM ; XV,12 IPO ≙ § 57 IPM und 2/683*
        – – Bereitstellung der Verpflegung und Ausstattung der hessischen Sicherheitspfänder:
      • XV,6 IPO = § 53 IPM
      • – – Bereitstellung einer Eventualhypothek für Zinszahlungen rückständiger Beträge unter Vorbehalt landeshoheitlicher Rechte:
      • XV,7–9 IPO = §§ 54–55 IPM
    • – schwed. Forderung nach Unterzeichnung und Ratifizierung des IPO durch Kurköln:
    • 1/LXVIII* , 1/CXI
  • Köln, Cölln , Reichsstadt:
  • 1/LXIII* , 1/75*
      Buchdrucker
    • s. Kinck
    • Druckort:
    • 2/674 , 2/682
    • Universität:
    • 1/202; s. Raigersperger
  • Kölner Kongreß (1636/41 nicht zustandegekommener Universalfriedenskongreß):
  • 1/42* , 1/164*
  • Königsberg/Kaliningrad, Stadt am Pregel (Hgt. Preußen)
    • Universität:
    • 1/197; s. Fromhold
  • Königsbronn, Königsbrunn , Kloster (SOCist) an der Brenz nördlich von Heidenheim (Hgt. Württemberg):
  • IV,24 IPO und 3/2*
  • Kolb, Ambrosius
    • Nachdruck einer dt. Übersetzung des IPM (1653):
    • 2/169 , 2/186
  • Kolberg/Kołobrzeg, Hansestadt (s. auch dort) in Hinterpommern an der Ostseeküste nahe der Mündung der Persante, Residenz des Fbf.s resp. des Domkapitels von Kammin:
  • XI,12 IPO
  • Kollationsrecht:
  • X,4 IPO ; XI,12 IPO
  • Kommissar, Kommission:
  • IV,29 IPO ; V,51 IPO ; V,56 IPO ; X,2 IPO ; XVI,2–4 IPO = §§ 100–101 IPM ; XVI,6 IPO = § 103 IPM ; XVII,3 IPO = § 113 IPM ; § 89 IPM
      ksl. Kommissar, Kommission:
    • IV,29 IPO ; XVII,3 IPO = § 113 IPM
  • Kondominate, bikonfessionelle:
  • V,43 IPO
  • Konfirmation
  • s. ius confirmandi
  • Konfiskationsrecht:
  • XI,1 IPO ; XI,9 IPO ; XII,1 IPO
      privilegium confiscandi et collectandi:
    • VIII,4 IPO = § 65 IPM
  • Konkordat:
  • XVII,3 IPO = § 113 IPM ; § 8 IPM
  • Konsistorium, Ministerium:
  • V,31 IPO
  • Konstantinopel, Stadt am Bosporus (Osmanisches Reich):
  • 1/75*
  • Konzilsdekrete:
  • XVII,3 IPO = § 113 IPM
  • Kooptation:
  • X,9 IPO
  • Krain, Crayn , Hgt.
    • – Titel „dux Carniolae“ (Hg. zu Krain) Ferdinands II. und Ferdinands III.:
    • Präambel IPO ≙ Präambel IPM und 1/37 , 1/50 , 1/55 , 1/77 , 1/83 , 1/160 , 1/162 , 1/171 , 1/174 , 1/176 , 1/179 , 2/152 , 2/154
  • Krakau, Jagiellonenbibliothek:
  • 2/161
  • Krane, Crane , Lic. Johann Baptist (um 1595–1673), ksl. Ges. /WFK:
  • Präambel IPO und 1/LVII* , 1/LXXIf , 1/42* , 1/93 , 1/95f , 2/55 , 2/57 , 2/675 , 3/368f
      Personalien:
    • 1/164*
    • Bemühung um Drucklegung der Friedensverträge:
    • 2/12
    • – Bemühung um Nachausfertigung des IPO für Bayern:
    • 1/LXXXVf
    • Unterzeichner einer Urkunde:
    • 1/XLIVf* , 1/CXVI* , 1/164 , 1/178 , 1/186
    • – ksl. Vollmacht für Trauttmansdorff, Lamberg und Krane zu Verhandlungen mit Schweden (1645 X 4):
    • Präambel IPO und 1/LVIIIf* , 1/LXXXVII* , 1/187
        Text:
      • 1/159ff
  • Krankenhaus
  • s. Hospital
  • Krebs, Johann Adolf (gest. 1670 oder später), bay. Ges. /WFK:
  • 1/LXXXVI , 1/LXXXVIII* , 1/CXXII* , 3/355*
      Personalien:
    • 1/198f , 3/373
        – – diplomatische Mission nach Paris (1647):
      • 1/198
    • – rst. Deputierter für die Vertragsunterzeichnung:
    • XVII,12 IPO ≙ § 120 IPM und 1/LIV , 1/79 , 1/187 , 1/198
    • Unterzeichner einer Urkunde 1648/49:
    • 1/43 , 1/64 , 1/71 , 1/81 , 1/88 , 1/165 , 1/187 , 1/198
  • Kress von Kressenstain, Jodokus Christophorus (159